Skip to main content

Autoren und Illustratoren von A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Eva Ibbotson
Eva Ibbotson wurde 1925 in Wien geboren. 1933 emigrierte sie mit ihren Eltern nach England. Dort machte sie als Physiologin eine wissenschaftliche Karriere, war daneben stets aber auch Schriftstellerin. Ihr erster auf Deutsch erschienener Roman "Die Morgengabe" erreichte in kürzester Zeit die Bestsellerlisten. Die Kinderbücher von Eva Ibbotson wurden in Großbritannien mehrfach ausgezeichnet. "Das Geheimnis der sprechenden Tiere" wurde in England für den Guardian Children's Fiction Prize und den Roald Dahl Funny Prize nominiert. Im Oktober 2010 verstarb Eva Ibbotson im Alter von 85 Jahren.
Barbara Iland-Olschewski studierte an der Kunstakademie Düsseldorf und entdeckte dabei ihre Begeisterung fürs Filmemachen und Geschichtenerzählen. Sie realisierte eigene Filmprojekte und arbeitete als TV-Regisseurin und Redakteurin. Weil man für schöne Filme gute Drehbücher braucht, lernte sie das Handwerk am Kölner Filmhaus. Anschließend begann ihre Autorentätigkeit für TV-Krimiformate, Dailys und Kindersendungen. Heute lebt sie in München und schreibt Kinderbücher und Drehbücher. Ein Fan der Olchis wurde sie schon vor vielen Jahren durch ihre Nichten und Neffen.
Dimiter Inkiow
Dimiter Inkiow ist gebürtiger Bulgare, besuchte das Gymnasium, machte sein Abitur und wurde Bergwerksingenieur. In dieser Zeit entdeckte er seine schriftstellerische Begabung, schrieb seine ersten Märchen und wurde freier Mitarbeiter an einer großen Zeitung. Beruflich sattelte er um und begann an der Akademie für Schauspielkunst und Theaterwissenschaften in Sofia ein Studium, das er 1958 mit dem Regisseurdiplom beendete. 1965 kam er nach Deutschland. Von ihm sind über 100 Bücher erschienen, die in 24 Sprachen übersetzt wurden. Seine Bücher aus der Reihe "Ich und meine Schwester ...
Marlies Intorp ist Lehrerin für Grund- und Hauptschule und hat im Rahmen der Förderschule auch mit Integrationsklassen gearbeitet.