Skip to main content

Presse

Herzlich Willkommen auf der Presseseite der Verlagsgruppe Oetinger!

Ihre Ansprechpartnerinnen

Judith Kaiser              
Tel.: 040-607 909-765
E-Mail: j.kaiser@verlagsgruppe-oetinger.de

Lea Wiebusch                                    
Tel.: 040-607 909-321
E-Mail: l.wiebusch@verlagsgruppe-oetinger.de

Gerlinde Mühle
Assistenz
Tel.: 040-607 909-717
E-Mail: g.muehle@verlagsgruppe-oetinger.de

Coverdaten können Sie auf unserer Internetseite beim jeweiligen Titel herunterladen.

 

News

13. September 2019

"Unsere Zukunft ist jetzt" als Klimabuch des Monats Oktober ausgezeichnet

Die Jury der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur* empfiehlt „Unsere Zukunft ist jetzt! - Kämpfe wie Greta Thunberg fürs Klima“ als Klimabuch des Monats Oktober 2019!

In der Verkündung heißt es: „Der informative Band gibt wertvolle Hinweise, wie man mit wenigen Dingen im Alltag schon handeln kann. Ein gelungener Beitrag zu einer hitzigen Debatte mit einer klaren Botschaft: Klima geht uns alle an!“

*Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur empfiehlt monatlich ein Klima-, ein Umwelt- und ein Natur-Buch.

Zum Klimabuchtipp
Mehr Infos zum Buch

05. September 2019

Kirsten Boie für den iRead Award nominiert

Die Hamburger Kinderbuchautorin Kirsten Boie wurde vom Arbeitskreis für Jugendliteratur für den IBBY iRead Outstanding Reading Promoters Award nominiert. Unterstützt wurde die Nominierung vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels und vom Goethe-Institut. Geehrt werden damit Einzelpersonen für ihr außergewöhnliches Engagement in der Leseförderung. Der Preis wird 2020 zum ersten Mal vom International Board on Books for Young People IBBY und der chinesischen iRead Foundation weltweit verliehen. Aktuell für den iRead Award vorgeschlagen sind 19 Kandidaten aus 17 Ländern. Die ersten beiden Preisträger werden im Frühjahr 2020 auf der internationalen Kinderbuchmesse in Bologna bekannt gegeben.

Kirsten Boie: „Zuallererst freue ich mich sehr, dass IBBY einen Preis ausgelobt hat, der die Leseförderung in den Fokus rückt. Die Frage, wie Bücher überhaupt zu Kindern kommen, die Frage der Vermittlung, wird immer dringlicher. Und ich freue mich natürlich über die Nominierung, weil das seit vielen Jahren mein Thema ist – sowohl in Deutschland als auch in Afrika.“

Kirsten Boie, eine der renommiertesten und vielseitigsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen, wurde 1950 in Hamburg geboren. Sie war einige Jahre als Lehrerin tätig, bevor 1985 ihr erstes Kinderbuch „Paule ist ein Glücksgriff“ erschien. Inzwischen sind von der Autorin mehr als hundert Bücher erschienen und in zahlreiche Sprachen übersetzt worden. Etliche ihrer Bücher wurden verfilmt, z.B. „Der kleine Ritter Trenk“ oder „Wir Kinder aus dem Möwenweg“. Ihre Werke zeugen von einer enormen literarischen Vielseitigkeit und wurden vielfach ausgezeichnet. Kirsten Boie ist in vielfältiger Weise sozial engagiert. Besonders die Leseförderung liegt ihr am Herzen. Im August 2018 initiierte Kirsten Boie zusammen mit 26 Hamburger Persönlichkeiten die Hamburger Erklärung „Jedes Kind muss lesen lernen“, um eine bundesweite Diskussion zum Thema Leseförderung anzuregen. Mit ihrer Möwenweg-Stiftung fördert Kirsten Boie verschiedene Projekte für Kinder. Der Schwerpunkt der Stiftungsarbeit liegt auf einem umfangreichen AIDS-Waisenprojekt in Eswatini (Swasiland), das ca. 4.000 Kinder betreut.

Weiter Informationen über Kirsten Boie: www.kirsten-boie.de

Link zur Hamburger Erklärung: change.org/hamburger-erklaerung

Weitere Informationen zum iRead Award: http://www.ibby.org/awards-activities/awards/ibby-iread-outstanding-reading-promoter-award

12. Juli 2019

"Fuchs und Feuer" für den Buxtehuder Bullen nominiert

Fuchs und Feuer. Die dunkelsten Sterne des Himmels“ von Heather Fawcett (Dressler) steht auf der Shortlist zum Buxtehuder Bullen 2019.

Der Buxtehuder Bulle zeichnet das beste Jugendbuch des Jahres aus. Prämiert werden Jugendromane deutschsprachiger Autoren ebenso wie fremdsprachige Titel, die ins Deutsche übersetzt wurden. Ziel des Preises ist es, Jugendliche für das Lesen zu begeistern und die Verbreitung guter Jugendbücher zu fördern. Elf Jugendliche und elf Erwachsene aus ganz Deutschland bilden die Jury, die jedes Jahr im Losverfahren neu zusammengestellt wird.

Am 3. September um 19:00 Uhr findet die Preisentscheidung live in Buxtehude statt.

Mehr Informationen zum Buxtehuder Bullen