Skip to main content

Presse

Herzlich Willkommen auf der Presseseite der Verlagsgruppe Oetinger!

Ihre Ansprechpartnerinnen

Judith Kaiser

 

 Judith Kaiser              
 Tel.: 040-607 909-765
 E-Mail: j.kaiser@verlagsgruppe-oetinger.de

 

 

Jenny Selchow

 

 Jenny Selchow
 Tel.: 040-607 909-917
 E-Mail: j.selchow@verlagsgruppe-oetinger.de

 

 

Meike Dreyer

 

 Meike Dreyer
 Tel.: 040-607 909-746
 E-Mail: m.dreyer@verlagsgruppe-oetinger.de

 

 

Fotocopyright: ©Jörg Schwalfenberg

 

Unsere Vorschauen für Herbst 2021 finden Sie hier.

News

26. August 2021

Schwedische Autorin und Illustratorin Gunilla Bergström gestorben

Die schwedische Autorin und Illustratorin Gunilla Bergström ist am 25. August 2021 im Alter von 79 Jahren in Stockholm gestorben.
Gunilla Bergström schuf mit ihren Geschichten von Willi Wiberg moderne Klassiker der Kinderliteratur. In den Büchern schildert sie psychologische Minidramen des Alltags, wie man mit Ängsten umgeht, mit Gewissensbissen oder mit den kleinen Widrigkeiten des Alltags - Willi Wiberg hilft Kindern sich verstanden zu fühlen. Die collageartigen Illustrationen sind zeitlos und eröffnen dem Betrachtenden Raum und Zugang zum eigenen Erleben.

Julia Bielenberg, verlegerische Geschäftsführerin des Oetinger Verlages: „Wir trauern um eine große Künstlerin. Gunilla Bergström war eine Kennerin der kindlichen Seele. Ihrer Zeit war sie mit ihren Geschichten von Willi Wiberg und seinem offensichtlich alleinerziehenden Vater weit voraus. Sie wollte nicht über Prinzessinnen und Astronauten schreiben, weil ihr die Realität märchenhaft genug erschien. Wir sind dankbar für ihre vielen großartigen Geschichten. Unser Mitgefühl gilt ihren Angehörigen.“

Gunilla Bergström, 1942 in Göteborg, Schweden, veröffentlichte mehr als 40 Kinderbücher, die in über 30 Sprachen übersetzt wurden. Die internationale Gesamtauflage liegt bei rund 9,5 Millionen. Sie wurde für ihr künstlerisches Schaffen mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Elsa-Beskow-Preis, dem Astrid-Lindgren-Preis und der Kultur-Ehrenmedaille „Illis quorum meruere labores“ der schwedischen Regierung.

 

18. August 2021

"Escape School" für den Deutschen Kinderbuchpreis nominiert

Die Shortlist für die diesjährige Erstausgabe des von Zeitfracht-Eigentümerin Jasmin Schröter gestifteten Deutschen Kinderbuchpreises steht: Damit ist jetzt bekannt, welche zehn Kinderbücher die 32 Kinder aus der Kinderjury lesen und bewerten werden. Die Siegerin oder der Sieger bekommt am 16. Oktober 2021 den mit 100.000 Euro dotierten Preis verliehen.

Unter den nominierten Titeln ist auch "Escape School. Das Zauberbuch" aus dem Oetinger Verlag. Wir freuen uns sehr über die Nominierung!

16. August 2021

"Ich, Kleopatra, und die alten Ägypter" auf Bestenliste 3/2021 der Deutschen Schallplattenkritik

Mit einem Platz auf der Bestenliste werden vom Preis der Deutschen Schallplattenkritik e.V. vierteljährlich die besten und interessantesten Neuveröffentlichungen der vorangegangenen drei Monate ausgezeichnet. Bewertungskriterien sind künstlerische Qualität, Repertoirewert, Präsentation und Klangqualität. In der Kategorie "Kinder- und Jugendaufnahmen" hat die Igel Records-Produktion "Ich, Kleopatra, und die alten Ägypter" den besten Platz belegt.

Frank Schwieger hat mit seiner Hörspiel-Reihe für Kinder höchst lebendige Schilderungen der Antike geschaffen, die historisches Wissen mit Abenteuergeschichten verbinden. Hier geht es in 12 abgeschlossenen Kapiteln, in Ich-Form erzählt aus der wechselnden Sicht von Herrscherinnen, Dienern oder Kindern, um die ältesten Zeugnisse Ägyptens, von dem geheimnisvollen Innenleben einer Pyramide bis hin zur Umwandlung Ägyptens in eine römische Provinz. Auch Ägyptens Gottheiten kommen zu Wort, sie berichten durchaus humorvoll von der Entstehung der Welt, der herrschenden Finsternis und den mehr oder weniger gelungenen Ideen ihrer Weltenschöpfung. Für die Jury: Regina Himmelbauer

Alle Preisträger sehen Sie hier:
https://www.schallplattenkritik.de/bestenlisten/2021/03