Skip to main content

Presse

Herzlich Willkommen auf der Presseseite der Verlagsgruppe Oetinger!

Ihre Ansprechpartnerinnen

Judith Kaiser

 

 Judith Kaiser              
 Tel.: 040-607 909-765
 E-Mail: E-Mail Adresse anzeigen

 

 

Jenny Selchow

 

 Jenny Selchow
 Tel.: 040-607 909-917
 E-Mail: E-Mail Adresse anzeigen

 

 

Meike Dreyer

 

 Meike Dreyer
 Tel.: 040-607 909-746
 E-Mail: E-Mail Adresse anzeigen

 

 

Fotocopyright: ©Jörg Schwalfenberg

 

Unsere aktuellen Vorschauen finden Sie hier.

Für Lesungs- und Veranstaltungsanfragen kontaktieren Sie gerne unsere Kolleg*innen im Veranstaltungsbereich.

mehr lesen

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemappen zum Download

 

Hier finden Sie die Pressemappen aus unserem Pressemappenarchiv.

Coverdaten können Sie auf unserer Internetseite beim jeweiligen Titel herunterladen.

mehr lesen

News

25. Mai 2022

„Sansaria – Träume der Finsternis“ von Tania Messner auf der hr2-Hörbuchbestenliste

Das Hörbuch „Sansaria – Träume der Finsternis“ von Tania Messner, gelesen von Jona Mues und erschienen bei Oetinger audio, steht bei den Kinder- und Jugendhörbüchern auf Platz 2 der hr2-Hörbuchbestenliste im Juni 2022.

Die Jurybegründung: „‘Sansaria‘ aus der Feder der Journalistin Tania Messner ist eine Traumwelt, in die Leonard Federspiel eines Nachts unversehens hineinkatapultiert wird. Merkwürdige dreibeinige Kreaturen mit spitzen Zähnen sind plötzlich hinter ihm her, andererseits wird er schon erwartet: Er soll die Träume der Menschen retten. Immerhin hat er einen Zauberkoffer zur Hand und bald auch Freunde, die ihm zur Seite stehen. Jona Mues raunt, brummt und quietscht diese fantastische Geschichte, dass es ein wahres Vergnügen ist, ihm zu lauschen.“

Einmal im Monat empfiehlt eine Fach-Jury auf hr2-Kultur in Zusammenarbeit mit dem Börsenblatt des Deutschen Buchhandels Hörbücher für die Hörbuch-Bestenliste.

Link zur Liste

19. Mai 2022

Oetinger Media stellt Hörbuch „Stell dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin“ zum kostenlosen Download zur Verfügung

Oetinger Media hat das Buch „Stell dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin“ von Heather Camlot, übersetzt von Fabienne Pfeiffer und erschienen bei Dressler, kurzfristig als Hörbuch aufgenommen. Camlot erzählt 15 wahre Geschichten über Menschen, die trotz aller Widerstände friedvolle Ideen in die Tat umgesetzt haben. Um die Botschaft möglichst weit zu tragen und allen zugänglich zu machen, steht das Hörbuch kostenlos zum Download auf der Webseite des Verlages zur Verfügung. Die Sprecher*innen des Hörbuchs – Richard Barenberg, Marie Bierstedt, Christiane Marx und Oliver Schönfeld – haben auf ein branchenübliches Honorar verzichtet und nur für einen symbolischen Gegenwert gearbeitet. Link zum Hörbuch 

Die Idee ist kurz nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine entstanden. „Die Menschen in der Ukraine haben leider keine Wahl, der Krieg ist zu ihnen gekommen. Aber alle, die im Frieden leben, sollten sich jeden Tag wieder aufs Neue dafür entscheiden. Wir lenken mit diesem Hörbuch den Fokus darauf, dass die Welt von jedem und jeder Einzelnen gestaltet wird“, erklärt Katharina Markward, Verlagsleitung bei Oetinger Media. „Redaktionelle, sachliche Auseinandersetzungen mit dem Krieg sind zahlreich vorhanden und schnell auffindbar“, ergänzt Katharina Hammann, eben-falls Verlagsleiterin bei Oetinger Media. „Es gibt jedoch nicht viele literarische und hoffnungsvolle Auseinandersetzungen, die dabei noch für Kinder geeignet und verständlich sind. Wir danken den Sprecher*innen, die sehr spontan und begeistert zu-gesagt haben. Die Zuversicht der Textvorlage war auch im Studio spürbar.“ 

Heather Camlot erzählt 15 Geschichten über wahre Begebenheiten, in denen sich Menschen der Gewalt und dem Krieg widersetzt haben. Geschichten, die zeigen, dass jeder von uns einen Unterschied machen kann. Sie erzählt von Soldaten, die sich weigern, Waffen zu tragen. Von Kampfpiloten die Blumensamen statt Bomben abwerfen. Und davon, wie Musik die Macht haben kann, den demokratischen Ge-danken weiterzutragen. All das wurde von Menschen in die Tat umgesetzt – als wichtige Zeichen gegen Gewalt, Krieg und totalitäre Machtverhältnisse. 

18. Mai 2022

Die Olchis im Weltall – Erste Planetariumsshow mit den Olchis im Planetarium Jena

Die Olchis sind ab 25. Mai 2022 im Planetarium Jena zu sehen. Der Autor der Olchi-Bücher, Erhard Dietl, hat eigens eine Weltraumgeschichte für den ersten Planetariums-Film mit den Olchis geschrieben. In diesem außerirdischen Abenteuer fliegen die Olchis für eine spannende Reise zum Mond und zu den Planeten unseres Sonnensystems ins Weltall. 

Bild: ©Sternevent GmbH

Das 360°-Filmerlebnis für die ganze Familie wurde vom ZeissPlanetarium Jena produziert, mit der Stimme von Stefanie Heinzmann als Erzählerin. Das Buch „Die Olchis. Das große Weltraumabenteuer“ ist im Verlag Friedrich Oetinger erschienen, das gleichnamige Hörspiel ebenfalls mit Stefanie Heinzmann als Erzählerin und Musik von Dieter Faber bei Oetinger audio.


Weiterführende Informationen zur Planetarium-Show: www.olchis-im-planetarium.de 
Link zum Trailer

Pressemitteilungen

18. Mai 2022

Verlagsgruppe Oetinger und IGUS starten BLICK Programm soll Austausch zwischen Buchhandel und Verlagen verbessern

Die Hamburger Verlagsgruppe Oetinger und die IG Unabhängiges Sortiment des Börsenvereins (IGUS) haben das Branchen-Austauschprogramm BLICK ins Leben gerufen. Die jährliche Austauschwoche innerhalb der Buchbranche soll die Zusammenarbeit zwischen Buchhandel und Verlagen verbessern, das Verständnis füreinander fördern und den Blick auf die gemeinsamen Herausforderungen schärfen. 

Das Programm startet im September 2022 mit einem Pilotprojekt, in dem der Austausch zunächst interessierte Buchhandlungen und die Verlagsgruppe Oetinger umfasst. „Die Buchbranche befindet sich in einem massiven Strukturwandel und es ist wichtiger denn je, dass wir voneinander lernen, ein noch besseres Verständnis füreinander erlangen und uns gemeinsam den Herausforderungen stellen.“, so Thilo Schmid, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing der Verlagsgruppe Oetinger. Ab 2023 soll BLICK allen Verlagen offenstehen. Schon jetzt sind alle unabhängigen Buchhandlungen eingeladen, sich zu beteiligen.


Mitarbeiter*innen erhalten in einem jeweils fünftägigen Schnupperpraktikum Einblick in die Arbeitswelt des Austauschunternehmens. „Nichts beflügelt Veränderung so sehr wie der ‚BLICK‘ über den eigenen Tellerrand – dafür ist unser gemeinsames Austauschprogramm perfekt“, findet IGUS-Sprecherin Iris Hunscheid. Die teilnehmenden Unternehmen verpflichten sich, den Austausch entsprechend des BLICK-Leitfadens zu gestalten.

Weitere Informationen s. https://www.oetinger.de/angebot-und-aktionen
 

16. Mai 2022

UNSERE BUCHHANDLUNG am Paulusplatz in Bonn mit Nachhaltigkeits-Award 2022 der Verlagsgruppe Oetinger ausgezeichnet

Bei der diesjährigen IGUS-Tagung in Hamburg wurde UNSERE BUCHHANDLUNG am Paulusplatz aus Bonn mit dem ersten Nachhaltigkeits-Award der Verlagsgruppe Oetinger ausgezeichnet. Der Inhaber der Buchhandlung, Philipp Seehausen konnte die Auszeichnung in Hamburg persönlich entgegennehmen.

Beim Nachhaltigkeits-Award, den die Verlagsgruppe Oetinger im Rahmen ihrer Nachhaltigkeitskampagne 2022 "So wollen wir leben" ins Leben gerufen hatte, waren Buchhandlungen eingeladen, sich mit ihren Ideen und Konzepten, mit denen sie ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit fördern und das Klima aktiv schonen, zu bewerben. 

Philipp Seehausen präsentierte in seiner Bewerbung einen ganzen Strauß an guten Ideen: Vom umweltfreundlichen Non-Book-Sortiment, das Spielsachen aus Holz und Hefte aus Graspapier enthält, über ein ausgewähltes Buchprogramm zu den Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz, regelmäßigen Veranstaltungen, z.B. zum Tag der Biene bis hin zur Präsentation der Themen im Schaufenster und auf den Social-Media-Kanälen, um die Kund*innen in besonderer Weise zu sensibilisieren. Der Garten der Buchhandlung ist eine Oase für heimische Pflanzen und Tiere – samt Bienenhotel, Kröten, Igeln und Hühnern. Das Huhn Fleur wurde sogar zeitweise in der Buchhandlung einquartiert, um es dort aufzupäppeln.

Thilo Schmid, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing der Verlagsgruppe Oetinger: „UNSERE BUCHHANDLUNG am Paulusplatz lebt die Nachhaltigkeit auf besonders vielfältige Art und Weise. Es ist spürbar, dass Philipp Seehausen und seinem Team das Thema wirklich am Herzen liegt. Viele weitere Buchhandlungen hatten sich für den Nachhaltigkeits-Award beworben. Und auch wenn die wenigsten Platz für einen eigenen Garten haben, hat uns die Bandbreite der Ideen begeistert.“ 

Der Hauptpreis beim Nachhaltigkeits-Award 2022 ist ein E-Lastenfahrrad der niederländischen Marke Bakfiets. 

17 weitere Buchhandlungen wurden von der Jury auf den zweiten Platz gewählt und erhalten eine hochwertige Oetinger-Schwinggans aus Holz: Arkaden-Buchhandlung, Bücher Dillier GmbH, Bücher Volk, Bücherinsel Dieburg, Bücherinsel in Frauenaurach, Bücherlurch GmbH, Buchhandlung Bödeli GmbH, Buchhandlung Findus Tharandt, Buchhandlung Graff GmbH, Buchhandlung PeissenBuch, Buchhandlung WörterSpeil, BUCHinSTAdtBergEN, H. Th. Wenner Buchhandlung, Kiezbuch Wilhelmsruh, Lieblingsbuch, MÄX+MORITZ – die Familien Buchhandlung und die Staufen Buchhandlung.

Foto: ©Frederic Schweizer

16. März 2022

Verlagsgruppe Oetinger erreicht erstes Nachhaltigkeitsziel

Die Verlagsgruppe Oetinger hat das erste Ziel ihrer Nachhaltigkeitsstrategie erreicht und für die gesamte Buchproduktion eine CO2-Kompensation eingeführt. Dabei konnten allein für die Produktion im Jahr 2021 insgesamt 717.492 kg CO2 kompensiert werden. Das entspricht 2.229.827 km mit dem PKW oder der jährlichen CO2-Bindung von 57.440 Buchen.

2021 wurden insgesamt sechs Projekte auf der ganzen Welt gefördert. Dazu zählten neben der Plastic Bank, die sich für den Meeresschutz einsetzt, auch diverse Aufforstungsprojekte und ein Projekt für sauberes Trinkwasser in der Sierra Leone. Welche Projekte unterstützt werden, entscheiden Leser*innen in einem Abstimmungsverfahren. Ein QR-Code in den Büchern informiert über die unterstützen Klimaschutzprojekte.
Weitere Informationen auf dem Nachhaltigkeitsblog 17 Ziele: https://www.oetinger.de/verlagsgruppe/17-ziele

Christian Graef, kaufmännischer Geschäftsführer der Verlagsgruppe Oetinger: „Als Kinder- und Jugendbuchverlag stehen wir in besonderer Verantwortung für die kommenden Generationen. Wo immer wir CO2 vermeiden oder reduzieren können, werden wir das tun. Unser klares Ziel ist es die Verlagsgruppe kontinuierlich in allen Bereichen noch nachhaltiger aufzustellen und unseren Beitrag zur Erreichung der 17 Nachhaltigkeitsziele der UN (SDGs) zu leisten. Das betrifft nicht nur die Produktion, sondern das gesamte Unternehmen. Um auch den Handel mit ins Boot zu holen, haben wir den Nachhaltigkeitsaward ins Leben gerufen.“

Alle Buchhandlungen können sich noch bis zum 31. März 2022 mit ihren Ideen und Konzepten, mit denen sie ökonomische und soziale Nachhaltigkeit fördern und das Klima aktiv schonen, beim Nachhaltigkeits-Award 2022 bewerben. Die Preisvergabe findet im Rahmen der IGUS-Tagung 2022 in Hamburg statt. Alle Infos zum Award unter https://www.oetinger.de/angebot-und-aktionen

Im Bereich der Produktion basiert die Nachhaltigkeitsstrategie auf den Prinzipien Vermeiden – Reduzieren – Kompensieren. Die Verlagsgruppe Oetinger verzichtet weitestgehend auf Einschweißfolien. Alle Veredelungsverfahren werden überprüft, im Pappbilderbuch wurde von UV-Lack auf Dispersionslack umgestellt. Außerdem wurden Produktionspläne synchronisiert, um Transporte zu bündeln und Buchformate überprüft, um den Papierverschnitt zu minimieren. Einzelne Bücher werden nach dem Cradle-to-Cradle Verfahren produziert. Dabei werden ausschließlich Substanzen verwendet, die dem biologischen Kreislauf zugeführt werden können.