Skip to main content

Madita und Pims, 9783837302028
Astrid Lindgren (Autor), Manfred Steffen (Interpret), Heidi Schaffrath (Interpret), Alexandra Doerk (Interpret), Ilon Wikland (Illustrator), Anna-Liese Kornitzky (Übersetzer), Renate Pichler-Grimm (Interpret), Lutz Schnell (Interpret), Michael Weckler (Interpret)

Madita und Pims

Bei Madita und ihrer kleinen Schwester Lisabet, genannt Pims, ist es nie langweilig! Dafür sorgen schon Maditas Freund Abbe, der Kringelbäcker, und die rothaarige Mia, von der Madita niemals gedacht hätte, dass sie einmal ihre beste Freundin wird. Am aufregendsten aber ist, dass Maditas Mama bald ein Baby bekommt …

  • Lieferbar
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahren
  • ISBN: 978-3-8373-0202-8
  • Erscheinungstermin: 01.02.2006
  • Verlag: Oetinger Media

Mehr zum Buch

Hörprobe

Autor
Foto: Roine Karlsson

Astrid Lindgren

Astrid Lindgren wurde am 14. November 1907 als Astrid Anna Emilia Ericsson auf dem Hof Näs nahe der Kleinstadt Vimmerby in Småland geboren. Mit ihren drei Geschwistern Gunnar (1906-1974), Stina (1911-2002) und Ingegerd (1916-1997) verlebte sie eine glückliche Kindheit auf dem Bauernhof ihrer Eltern Hanna und Samuel August Ericsson. Nach ihrem Schulabschluss 1924 begann sie ein Volontariat bei...

mehr zur Person
Interpret
Copyright Andreas Laible

Manfred Steffen

Manfred Steffen, geboren 1916 in Hamburg, gehörte viele Jahre dem Ensemble des Thalia Theaters in Hamburg an und ist einer der erfolgreichsten deutschen Hörspiel- und Synchronsprecher, ausgezeichnet u.a. mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik. Steffen hat nahezu alle Bücher von Astrid Lindgren auf Tonträger gelesen und ist damit zu DER Stimme der Autorin im deutschsprachigen Raum gewo...

mehr zur Person
Interpret

Heidi Schaffrath

Heidi Schaffrath ist seit Jahren eine feste Größe in der Hamburger Synchronszene. 1968 spielte sie im Kinofilm "Layout" und 1975 in "Der letzte Schrei" von Robert van Ackeren. Ein Jahr später war sie an der Seite von Claus Wilcke in "Halt die Luft an alter Gauner - Der Stockfisch und das Stinktier" zu sehen. Neben Romy Schneider wirkte sie in "Gruppenbild mit Dame" (1977) mit. Im Fernsehen war...

mehr zur Person
Interpret

Alexandra Doerk

Alexandra Doerk wuchs in Hamburg auf und trat nach der Schule in Musicals und Theaterstücken auf. Seit zehn Jahren ist sie als Teil des Comedy-Duos Bo Doerek nicht nur in Hamburg erfolgreich. Sie ist aber auch weiterhin bisweilen als Hörspiel- oder Synchronsprecherin aktiv.

mehr zur Person
Illustrator
Copyright Leif Hansen

Ilon Wikland

Ilon Wikland, 1930 in Estland geboren, studierte Kunst in Stockholm und London und arbeitet als freie Illustratorin. 1954 begann ihre Zusammenarbeit mit Astrid Lindgren, aus der mehr als dreißig Bücher hervorgegangen sind. Sie prägte über Generationen das Bild von Astrid Lindgrens Kindern aus Bullerbü, Karlsson vom Dach oder Ronja Räubertochter. Ilon Wikland wurde für ihr Gesamtwerk mit dem...

mehr zur Person
Übersetzer

Anna-Liese Kornitzky

mehr zur Person
Interpret

Renate Pichler-Grimm

Renate Pichler-Grimm, geboren 1937 in Deutsch-Krone, Westpommern (heute: Walcz), absolvierte bei Eva Fiebig in Hamburg ihre Schauspielausbildung. Sie ist seit vielen Jahren als Synchronsprecherin und Schauspielerin tätig, vor allem in Hamburg. Außerdem arbeitet sie als Synchronregisseurin und -autorin und wirkte in zahlreichen Hörspielen mit, unter anderem bei "Die drei ???".

mehr zur Person
Interpret

Lutz Schnell

Lutz Schnell, geboren 1960 in Verden/Aller, spielte schon als Kind im Jungen Theater Hamburg (heute: Ernst-Deutsch-Theater). Es folgten Rollen am Hamburger Thalia-Theater, bis er von 1977 bis 1979 das Hamburger-Schauspiel-Studio unter der Leitung von Hildburg Freese besuchte. Danach folgte die Ausbildung an der Schauspielschule Hedi Höpfner (1979-80). 1981 war er im Kinofilm "Das Boot" als Dufte...

mehr zur Person
Interpret

Michael Weckler

Michael Weckler, geboren 1942, absolvierte von 1961 bis 1963 eine Schauspielausbildung in Hamburg und hatte von 1961 bis 1974 zahlreiche Engagements an mehreren Hamburger Theatern, z. B. dem Ohnsorg Theater, Ernst Deutsch Theater oder dem Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Als Sprecher wirkte er bei zahlreichen Produktionen mit, des öfteren auch unter dem Pseudonym Jens Kersten. Seit 1981 ist Weck...

mehr zur Person