Skip to main content

Das entschwundene Land, 9783789141683
Astrid Lindgren (Autor), Anna-Liese Kornitzky (Übersetzer)

Das entschwundene Land

Das entschwundene Land, von dem Astrid Lindgren erzählt, ist das glückliche Land ihrer Kindheit. Sie erinnert sich an die Kinderspiele und daran, wie sie mit ihren Eltern und Geschwistern auf dem Hof nahe der schwedischen Kleinstadt Vimmerby in Småland aufwuchs. Sie schreibt von Mägden und Knechten, von Armenhäuslern und Landstreichern - und von der Liebesgeschichte ihrer Eltern, die irgendwann im Jahr 1888 begann und ein ganzes Leben lang dauerte ...

"Eine bezaubernde Liebesgeschichte"(Süddeutsche Zeitung)
"Astrid Lindgrens Jugendzeit ist von unvergänglichem Zauber."(Die WELT)

  • Lieferbar
  • Altersempfehlung: ab 16 Jahren
  • ISBN: 978-3-7891-4168-3
  • Erscheinungstermin: 01.10.2007
  • Seiten: 104
  • Verlag: Verlag Friedrich Oetinger
Autor
Foto: Roine Karlsson

Astrid Lindgren

Astrid Lindgren wurde am 14. November 1907 als Astrid Anna Emilia Ericsson auf dem Hof Näs nahe der Kleinstadt Vimmerby in Småland geboren. Mit ihren drei Geschwistern Gunnar (1906-1974), Stina (1911-2002) und Ingegerd (1916-1997) verlebte sie eine glückliche Kindheit auf dem Bauernhof ihrer Eltern Hanna und Samuel August Ericsson. Nach ihrem Schulabschluss 1924 begann sie ein Volontariat bei...

mehr zur Person
Übersetzer

Anna-Liese Kornitzky

mehr zur Person