Skip to main content

Der kleine Troll Tojok, 9783789110412
Paul Maar (Illustrator, Autor)

Der kleine Troll Tojok

Paul Maar kreiert wieder einen starken Charakter: Es ist ein Troll!

Der kleine Troll Tojok lebt mit seinen Eltern in einem kleinen Haus am Hang eines Berges. Er spielt am liebsten draußen im Wald mit seinem besten Freund, dem Wildkater. Als Tojok sich eines Tages wünschen darf, was es zum Abendessen geben soll, will ihm so recht nichts einfallen. Er fragt die Tiere, doch die raten zu Baumrinde oder zu fetten Mäusen. Doch dann hat der Wildkater eine gute Idee.

Die VorLesestarter von Oetinger sind speziell für Vorschulkinder gemacht. Tolle Geschichten namhafter Autoren motivieren zum Lesenlernen. Die Bücher mit vielen Bildern, Spielen und Leserätseln basieren auf dem Konzept des dialogischen Vorlesens und fördern so vor allem das Textverständnis.

Tolle Abenteuer mit Troll Tojok von Paul Maar bieten Vorlesespaß für Vorschulkinder, die die kindliche Kreativität fordert und fördert. Für dialogisches Vorlesen mit vielen Fragen, Rätseln und Spielen!

  • Lieferbar
  • Altersempfehlung: ab 5 Jahren
  • ISBN: 978-3-7891-1041-2
  • Erscheinungstermin: 15.04.2019
  • Seiten: 64
  • Abbildungen: 30
  • Ausstattung: 30 Abbildungen, 30 farbig
  • Verlag: Verlag Friedrich Oetinger

Weitere Titel der Reihe

Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Hardcover
Illustrator, Autor
© Oetinger / Joerg Schwalfenberg

Paul Maar

Am 25. März 2008 beginnen im marokkanischen Ouarzazate die Dreharbeiten zu dem Film "Lippels Traum" nach dem gleichnamigen Kinderbuchklassiker von Paul Maar (erschienen im Verlag Friedrich Oetinger). Paul Maar hat gemeinsam mit Ulrich Limmer auch das Drehbuch geschrieben. Unter der Regie von Lars Büchel ("Bis zum Ellenbogen", "Erbsen auf halb sechs") stehen Anke Engelke, Moritz Bleibtreu und Chr...

mehr zur Person