Skip to main content

Astrid Lindgren (Autor), Ingrid Vang Nyman (Illustrator), Cäcilie Heinig (Übersetzer)

Pippi Langstrumpf 3. Pippi in Taka-Tuka-Land

Band 3

Pippi kunterbunt: Jetzt endlich auch mit den schwedischen Original-Illustrationen von Ingrid Vang Nyman
Pippi kann es kaum erwarten! Kapitän Langstrumpf kommt mit der „Hoppetosse“, um seine Tochter mit auf die Taka-Tuka-Insel zu nehmen. Und weil Tommy und Annika krank waren und etwas Luftveränderung gut brauchen können, erlaubt ihre Mama ihnen, Pippi zu begleiten. Damit beginnt für die drei ein aufregendes Abenteuer. Denn es ist zwar wunderschön in der Südsee, aber es gibt auch böse Piraten ...

Mit ihren Illustrationen von Astrid Lindgrens Pippi Langstrumpf galt Ingrid Vang Nyman als ihrer Zeit weit voraus. Sie verlangte den Illustrationen für Kinder dieselbe künstlerische Qualität ab wie denen für Erwachsene.

  • Lieferbar
  • Altersempfehlung: ab 6 Jahren
  • ISBN: 978-3-7891-1449-6
  • Erscheinungstermin: 09.05.2020
  • Seiten: 128
  • Abbildungen: 35
  • Ausstattung: 35 Abbildungen, 35 farbig
  • Verlag: Oetinger

Weitere Titel der Reihe

gebundenes Buch
Bilderbuch
Audio-CD, Hörspiel
Pappbilderbuch
Pappbilderbuch
Kombiprodukt
Bilderbuch
gebundenes Buch
Audio-CD, Ungekürzte Lesung
Bilderbuch
Bilderbuch
gebundenes Buch
Bilderbuch
Postkarten
Bilderbuch
Audio-CD, Ungekürzte Lesung
gebundenes Buch
Taschenbuch
Pappbilderbuch
Autor
Foto: Roine Karlsson

Astrid Lindgren

Astrid Lindgren (1907 - 2002), in Südschweden geboren und aufgewachsen, hat so unvergessliche Figuren wie Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga, Ronja Räubertochter und viele andere mehr geschaffen. Die "wunderbarste Kinderbuchautorin aller Zeiten" (DIE ZEIT) wurde u.a. mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet.

mehr zur Person
Illustrator

Ingrid Vang Nyman

mehr zur Person
Übersetzer

Cäcilie Heinig

Cäcilie Heinig wurde 1882 in Koschmin bei Danzig geboren. Sie entstammte einer angesehenen jüdischen Familie. Ihr Vater war Kantor einer jüdischen Gemeinde, ihre beiden Schwestern verheiratet mit führenden Politikern, sie selbst mit Kurt Heinig, Reichstagsabgeordnetem der SPD. 1933 emigrierte sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern zunächst nach Kopenhagen, schließlich 1940 nach Stockholm....

mehr zur Person