Skip to main content

Franz Schafheitlin

Franz Schafheitlin, vollständig Franz Erwin Paul Schafheitlin, geboren 1895 in Berlin, debütierte 1920 in Osnabrück und spielte danach Theater in Halberstadt, Stuttgart, Zürich und ab Ende 1926 in Berlin. Er begann seine Leinwandkarriere 1927 mit dem Film "Die Frauengasse von Algier" und wurde ein vielbeschäftiger Nebendarsteller in Kinofilmen. Von 1930 bis 1936 wirkte Schafheitlin am Wiener Volkstheater, dann kehrte er wieder nach Berlin zurück. Während der Kriegszeit wurde er auch in Propagandafilmen eingesetzt. Schafheitlin mimte darin negativ gezeichnete Gestalten wie Lord Kitchener in "Ohm Krüger", Metternich in "Bismarck" oder Botschafter Schuwalow in "Die Entlassung". Nach dem Krieg spielte er wiederum zumeist Männer in Führungspositionen wie den Sir Arthur in der Fernsehserie "Raumpatrouille". Er wirkte auch in einigen Hörspielen mit. Schafheitlin starb 1980 in Pullach bei München.

Titel von Franz Schafheitlin

Band 3, Audio-CD, Hörspiel
Band 1, Audio-CD, Hörspiel