Skip to main content

Benjamin Wockenfuß (Autor), Stefanie Messing (Illustrator)

Lotta und Klicks

Montagmorgen bei Lottas Familie: Alle trödeln herum, Papa muss dringend noch E-Mails beantworten – und drückt Lotta und ihrem kleinen Bruder Lukas so lange das Smartphone in die Hand. Nicht mal Familienhund Klicks kann die beiden ablenken, so vertieft sind sie in die digitale Welt. Über Homeoffice und Smartphone-Beschäftigung vergessen alle die Zeit. Nur Klicks nicht. Als sie dann doch noch, kurz vor knapp, in die Kita fahren, passiert es: Klicks geht verloren! Wie finden sie den Hund nun wieder? Lotta ist untröstlich. Kann da eine App auf Papas Handy helfen oder braucht es dafür etwas anderes?

Schon im jungen Alter Medienkompetenz schaffen – ohne pädagogischen Zeigefinger
Autor Benjamin Wockenfuß ist Social Media Manager und Suchttherapeut. Er steht dafür ein, dass digitale Medien zur Lebensrealität unserer Kinder dazugehören, denn vielmehr, als um ein „entweder oder“ sollte es uns um ein partizipatives Miteinander von digital und analog gehen. Seine Geschichte ist ein Mutmacher für Fantasie und erzählt von Lotta, die mit einem Lachen lernt, über den Bildschirmrand von Papas Smartphone hinauszublicken.
Das Buch „Lotta und Klicks" ist ein Baustein in dem Medienkompetenz-Projekt DigiKids, das in Kooperation mit der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen e. V. und der Techniker Krankenkasse entstanden ist. Benjamin Wockenfuß war Projektleiter bei DigiKids von 2017 bis 2020.

Mit einem Vorwort von Buchautor, Schauspieler, Blogger und Grimme-Preisträger Schlecky Silberstein

  • Lieferbar
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahren
  • ISBN: 978-3-7891-1351-2
  • Erscheinungstermin: 23.09.2019
  • Seiten: 28
  • Verlag: Verlag Friedrich Oetinger
Autor
©Bogdan Harstall

Benjamin Wockenfuß

Benjamin Wockenfuß ist Social-Media-Manager und Suchttherapeut und beschäftigt sich bei der Deutschen Telekom Stiftung mit Fragen der digitalen Teilhabe von jungen Menschen innerhalb eines Bildungsökosystems.

mehr zur Person
Illustrator
©Claudia Hafemann

Stefanie Messing

Stefanie Messing wurde in Neustadt a. d. W. geboren. Schon als Kind verbrachte sie den größten Teil ihrer Zeit mit Zeichnen und dem Sammeln von Bildchen. Nach ihrer Ausbildung zur Grafikerin war sie in verschiedenen Kreativbüros und Agenturen tätig. Seit 2012 arbeitet sie freiberuflich als Illustratorin und Grafikerin. Ihre Arbeiten wurden bereits in unterschiedlichen Kinderbuchverlagen veröffentlicht....

mehr zur Person