Skip to main content

Christine Nöstlinger (Autor), Erhard Dietl (Illustrator)

Fernsehgeschichten vom Franz

Aus: Der ganze Franz

Fernsehmäßig ist der Franz echt zu bedauern: drei mickrige Programme, und die auch nur so sparsam wie möglich. Bloß weil seine Mama und sein Papa Fernsehmuffel sind. Kabelanschluss oder Satellitenschüssel? Kommt ihnen nicht ins Haus. Zugegeben, dafür spielen sie mit dem Franz Malefiz und Fang-den-Hut, aber wenn die anderen in der Schule sich über Fernsehserien unterhalten, möchte man natürlich mitreden können...
Alle Oetinger-Titel bei iBooks anzeigen.

Zur Printausgabe (Erstlese-Ausgabe)

  • Lieferbar
  • Altersempfehlung: ab 8 Jahren
  • ISBN: 978-3-86274-615-6
  • Erscheinungstermin: 17.02.2012
  • Verlag: Verlag Friedrich Oetinger

Weitere Titel der Reihe

gebundenes Buch
E-Book epub
E-Book epub
gebundenes Buch
gebundenes Buch
E-Book epub
gebundenes Buch
gebundenes Buch
Audio-CD, Ungekürzte Lesung
gebundenes Buch
gebundenes Buch
gebundenes Buch
gebundenes Buch
gebundenes Buch
gebundenes Buch
gebundenes Buch
E-Book epub
gebundenes Buch
E-Book epub
gebundenes Buch
gebundenes Buch
gebundenes Buch
gebundenes Buch
E-Book epub
Autor
Copyright Alexa Gelberg

Christine Nöstlinger

Christine Nöstlinger (1936 - 2018), in Wien geboren und aufgewachsen, zählt zu den erfolgreichsten Kinder- und Jugendbuchautoren der Gegenwart. Nach dem Abitur studierte sie zunächst Gebrauchsgrafik an der Akademie für Angewandte Kunst. 1970 veröffentlichte sie ihr erstes Kinderbuch, das Bilderbuch »Die feuerrote Friederike«. Sie hat über 100 Bücher für alle Altersgruppen herausgebracht,...

mehr zur Person
Illustrator
©Oetinger | Sonja Och

Erhard Dietl

Erhard Dietl lebt als freier Schriftsteller und Illustrator in München. Er hat über 100 Kinderbücher veröffentlicht, mit großem nationalem und internationalem Erfolg. Seine Bücher wurden mehrfach ausgezeichnet, u.a. von der Stiftung Buchkunst, und mit dem Österreichischen sowie dem Saarländischen Kinder- und Jugendbuchpreis geehrt. Zu seinen erfolgreichsten Figuren gehören die anarchischen...

mehr zur Person