Skip to main content

Verlag Friedrich Oetinger

Verlag Friedrich Oetinger

Profil Verlag Friedrich Oetinger

Hej, Friedrich Oetinger!

Ein Mädchen, das ohne Mama und Papa, dafür aber mit Affe und Pferd allein in einem kunterbunten Haus wohnt und den ganzen Tag macht, was ihr gefällt? So etwas dürfen unsere Kinder auf keinen Fall lesen! Kaum zu glauben: Aber die Geschichte von PIPPI LANGSTRUMPF ist bereits von fünf deutschen Verlagen abgelehnt worden, als der junge Friedrich Oetinger in Schweden deren Autorin Astrid Lindgren kennenlernte.

Vom Mut zum Erfolg.

Zu diesem Zeitpunkt war das Buch im Originalland schon erschienen, stieß jedoch bei Eltern und Pädagogen auf wenig Begeisterung. Die Kinder aber liebten das stärkste Mädchen der Welt und so wagte es Friedrich Oetinger 1949, das Werk in Deutschland zu veröffentlichen. Mit diesem mutigen Schritt begann die einmalige Erfolgsgeschichte seines Verlagshauses.

Kreative Inhalte mit hohem Qualitätsanspruch.

Gegründet hatte der Buchhändler und Antiquar Friedrich Oetinger den nach ihm benannten Verlag im Jahr 1946. Nur ein Jahr nach dem Zweiten Weltkrieg war er einer der Ersten, die wieder publizieren durften.  Konzentrierte er sich zunächst auf pädagogische sowie sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Schriften, so verschob sich der Fokus mit Pippi Langstrumpf ganz klar auf die kreative und qualitätsvolle Kinder- und Jugendliteratur.

Eine klare Vision für die Zukunft.

Friedrich Oetinger strebte eine neue Kinderliteratur an und war offen für junge Autoren und für Schriftsteller aus dem Ausland. „Auf den Flügeln der Fantasie alle Grenzen zu überwinden“ war seine Vision, die sich ab 1961 auch im Verlagslogo mit zwei Kindern auf dem Rücken einer fliegenden Wildgans zeigte. Als sich Friedrich Oetinger Ende der 1960er aus dem Verlag zurückzog, übernahm seine Frau Heidi Oetinger die Geschäftsführung. Mit ihr prägten Tochter Silke Weitendorf und ihr Mann Uwe Weitendorf sowie ab dem neuen Jahrhundert die Enkelkinder Jan Weitendorf, Julia Bielenberg und Till Weitendorf die Verlagsgeschichte. Heute führt Friedrich Oetingers zweitjüngste Enkelin Julia Bielenberg das Familienunternehmen in dritter Generation. Im Laufe der Jahre ist das Portfolio des Verlags stetig gewachsen und umfasst Angebote vom Kleinkind- bis ins frühe Erwachsenenalter. Neben Astrid Lindgren werden weltweit bekannte und angesehene Autoren wie Paul Maar, Kirsten Boie, Erhard Dietl, Christine Nöstlinger, Sven Nordqvist, Tanya Stewner, Peter Wohlleben und viele weitere im Verlag Friedrich Oetinger veröffentlicht.

IHRE AUSWAHL:

Autor

Erscheinungstermin

Reihen / Figuren

Dietl, Erhard (Autor)

Post für die Olchi-Familie! Der blaue Olchi schreibt, er würde gern seinen Geburtstag mit den Verwandten auf dem Müllberg feiern. Und zwar schon heute Nachmittag! Das sind keine guten Nachrichten für die Olchis. Schließlich liebt der blaue Olchi nichts mehr als Ordnung und ist überhaupt ein bisschen anstrengend. Ob sie trotzdem eine krötige Geburtstagsfeier für ihn organisieren können? Die Olchis legen sich mächtig… | ab 4 Jahren

Dietl, Erhard (Autor) Dietl, Erhard (Illustrator)

Oh wie schön ist Schmuddelfing

Oh wie schön ist Schmuddelfing!
Die Olchis sind grün, haben Hörhörner statt Ohren, sind unglaublich stark und leben auf einem Müllberg. Am liebsten muffeln sie den ganzen Tag herum, verschmutzen ihre Höhle neu, springen durch Schlammpfützen oder sausen auf ihrem Drachen Feuerstuhl durch die Luft. Doch immer wieder wird es auch richtig abenteuerlich und gefährlich, und dann - beim Hühnerich - halten die… | ab 6 Jahren

Dietl, Erhard (Autor) Dietl, Erhard (Illustrator)

Was für eine Geburtstagsreise! Auf dem Rücken von Feuerstuhl, ihrem Drachen, machen die Olchis Europa unsicher. Sie suchen einen schönen, muffeligen Platz für die Geburtstagsfeier von Olchi-Opa. Dabei landen sie in einem schottischen Schloss, nagen den Eiffelturm in Paris an und rücken den Schiefen Turm von Pisa wieder gerade...

Diese olchige Geschichte erstmals als Kinderbuchausgabe mit… | ab 6 Jahren

Maar, Paul (Autor) Muggenthaler, Eva (Illustrator)

Die Schildkröte Roswitha hat gerade herausgefunden, dass jemand etwas auf ihren wunderschönen vergoldeten Rückenpanzer geschrieben hat. Unerhört! Was kann da nur stehen? Roswitha fragt ein Tier nach dem anderen: „Kannst du mir sagen, was auf meinem Rücken steht?“ Besonders hilfsbereit sind die anderen Tiere leider nicht. Doch schließlich entpuppt sich eine gefährliche Situation als Schlüssel zur Lösung …
… | ab 4 Jahren

Böhm, Anna (Autor) Göhlich, Susanne (Illustrator)

Lesen macht lustig

Einschwein fällt das Lesen noch ziemlich schwer. Und zum Üben hat es auch keine Lust. Stattdessen zaubert das Schwein immerzu ABC-Kekse. Doch als Emmi und Einschwein die Bücher, die Papa in der Bücherei ausgeliehen hat, zurückbringen wollen, treffen sie dort auf viele buchbegeisterte Fabelwesen. Wäre doch gelacht, wenn Einschwein am Ende nicht doch noch die Freude am Lesen entdecken würde!
Mit… | ab 5 Jahren

Dietl, Erhard (Autor) Dietl, Erhard (Illustrator)

Olchige Erinnerungsfotos
Dieses DIY Party-Kit mit lustigen Fotoaccessoires bringt den Fotospaß auf jede Olchi-Feier.

15-teiliges Set
Material: Papier | ab 3 Jahren

Wohlleben, Peter (Autor) Reich, Stefanie (Illustrator)

Mein großes Tierquiz: Basierend auf dem Buch von Peter Wohlleben "Weißt Du wo die Tiere wohnen", vermittelt dieses Quiz nützliches Wissen auf spielerische Art. Durch das praktische Handtaschenformat, ist es ideal für Unterwegs.
| ab 5 Jahren

Wohlleben, Peter (Autor) Reich, Stefanie (Illustrator)

Das Vogelfutterhaus von Peter Wohllebens "Peter und Piet" lässt sich kinderleicht aufhängen und spendet hungrigen Vögeln bis zu 200 g Wildvogelfutter. Mit Spenderfunktion und Sitzstange, sowie Baumwollkordel zum Aufhängen.

Format: 10 x 24 x 6 cm
Material: laminierte Naturpappe

| ab 5 Jahren

Weger, Nina (Autor) Kühler, Anna-Lena (Illustrator)

Der riesengroße Räuberrabatz

Band 1

Ein Räuber, der nicht räubern will, das ist Räuber Rapido – der neue liebenswerte Held von Nina Weger.
„Warum müssen Räuber räubern?“, will der kleine Räuber Rapido wissen. Für seinen Freund, den Waschbären Störenfried, ist das völlig klar: Weil sie Räuber heißen! „Und warum heißen sie Räuber?“ Tja, genau das ist das Problem: Rapido fragt zu viel. Er denkt zu viel. Er ist einfach völlig unräuberisch. Das… | ab 5 Jahren

Michaelis, Antonia (Autor) Wandtke, Sanna (Illustrator)

Der neue große Roman von Antonia Michaelis: Straßenjunge Rabé auf der Suche nach dem Glück. Als der elfjährige madagassische Straßenjunge Rabé einen magischen Koffer erbt, ändert sich sein Leben mit einem Schlag. Denn darin findet er eine Schatzkarte, die zu einem Ort tief im Dschungel führt. Zusammen mit dem deutschen Jungen Benja begibt sich Rabé auf die Suche nach dem Schatz. Doch wer ist die bucklige alte Frau,… | ab 10 Jahren

Merriman, Eileen (Autor)

Lügen, Liebe und Freundschaft 4 ever, aber trotzdem musst du sterben: „Das letzte Mal als ich Sophie A gesehen habe, küsste sie James Bacon. Sie konnte jeden Jungen dieser Welt haben, aber sie küsste einen Englischlehrer, der acht Jahre älter war als sie.“ Seit der Grundschule ist Sophie MacKenzie mit Sophie Abercrombie und Sophie Twiggs befreundet. Und auch wenn die drei mittlerweile unterschiedliche Interessen haben… | ab 14 Jahren

Dietl, Erhard (Autor) Dietl, Erhard (Illustrator)

Krötige Herzensangelegenheit: Erhard Dietls Olchis begeben sich wieder auf Zeitreise - diesmal in Ritterrüstung. Wie unhöflich! Olchi-Oma hat sich nie bei der Kräuterfrau bedankt, die ihr damals vor 800 Jahren ein Liebesamulett geschenkt hat, mit dessen Hilfe sie sich Olchi-Opa geangelt hat. Höchste Zeit, das nachzuholen! Mit Brauseweins Zeitmaschine und den beiden Olchi-Kindern reist sie ins Mittelalter. Doch mit dem… | ab 6 Jahren

Weger, Nina (Autor) Kühler, Anna-Lena (Illustrator)

Angriff der Sportskanonen

Band 2

Rutz-Putz-Räuberschmutz! Bei Band zwei von Nina Wegers Räuber Rapido, herrscht Alarm im Räuberwald! Menschen in Trainingsanzügen joggen durchs Unterholz! Förster Schmidt hat nämlich einen Trimm-dich-Pfad gebaut. Das kann die Räuberbande nicht auf sich sitzen lassen. Was tun? Da hilft nur List und Tücke, findet der kleine Räuber Rapido. | ab 5 Jahren

Lindgren, Astrid (Autor) Engelking, Katrin (Illustrator)

Bald ist Weihnachten - und Polly hat so viel zu tun! Denn ausgerechnet jetzt ist ihre Großmutter ausgerutscht und muss im Bett liegen. Also backt Polly selbst den Weihnachtskuchen, verkauft Großmutters Bonbons auf dem Markt und bereitet alles für das Weihnachtsfest vor. Aber ob sie sich auch selbst ein Weihnachtsgeschenk besorgen kann?

Die Lesestarter von Oetinger motivieren auch… | ab 7 Jahren

Nöstlinger, Christine (Autor) Dietl, Erhard (Illustrator)

Der Franz kann schon lesen. Ein bisschen. Jedenfalls behauptet er das. "Lügenbolzen", sagt die Gabi, die er lieber mag als alle Buben. Bis der Franz ihr beweist, dass er sogar Bilderbücher lesen kann. Und seitdem muss der Franz der Gabi alles vorlesen, was irgendwo geschrieben steht. So schwer ist das ja auch gar nicht - wenn niemand in der Nähe ist, der wirklich lesen kann!
Lustig, frech und… | ab 8 Jahren

Nöstlinger, Christine (Autor) Dietl, Erhard (Illustrator)

Der Franz hat eine Mama, einen Papa, einen Bruder und eine Oma. Einen Opa hat der Franz nicht. Aber das stört ihn erst, als der Joschka Schnur aus seiner Klasse, ein schrecklicher Angeber, mit seinem tollen Opa prahlt. Da muss der Franz einfach ein bisschen flunkern und einen noch tolleren Opa erfinden. Der Joschka hält diesen Opa zwar für erstunken und erlogen, aber alle anderen aus der Klasse glauben dem Franz. Und… | ab 8 Jahren

Lindgren, Astrid (Autor) Engelking, Katrin (Illustrator)

Ob Pelle Weihnachten in Herzhausen bleibt? Wie können Mama und Papa nur so ungerecht sein? Pelle ist so böse auf die beiden, dass er beschließt, ab heute in Herzhausen, dem kleinen roten Häuschen im Hof, zu wohnen. Das wird sicher ein trauriges Weihnachten - aber vielleicht kann Pelle Mama und Papa ja doch noch verzeihen? Astrid Lindgrens Kinderklassiker neu illustriert von Katrin Engelking.

… | ab 7 Jahren

Boie, Kirsten (Autor) Brix, Silke (Illustrator)

Als Papa entdeckt, dass Jan-Arne sein Meerschweinchen heimlich mit an die Ostsee genommen hat, wird er so wütend, dass Jan-Arne nichts anderes übrig bleibt als King-Kong zu verstecken. Liane, das Mädchen vom Campingplatz, hilft ihm dabei. Sie ist zwar kleiner als Jan-Arne und zur Schule kommt sie erst nach den Ferien, aber sie versteht mit Meerschweinchen umzugehen - und mit Vätern, die Meerschweinchen nicht mögen,… | ab 8 Jahren

Maar, Paul (Autor) Maar, Paul (Illustrator)

Wunschpunkt-Chaos: ein Eisbär für Herrn Taschenbier!
Herr Taschenbier glaubt nicht, dass das Sams ihm jeden Wunsch erfüllen kann und dabei jedes Mal einen Wunschpunkt verliert. Deshalb wünscht er sich etwas völlig Unmögliches: Es soll schneien! Und schon stecken er und das Sams kniehoch in einem eiskalten Schneesturm mitten in der Wohnung fest. Doch damit nicht genug: Jetzt kommen auch noch ein Eisbär und… | ab 7 Jahren

Kliebenstein, Juma (Autor) Bux, Alexander (Illustrator)

Band 2

E-Gitarre, Schlagzeug-Scheppern, krasse Beats: Jetzt geht es rund!

Wer hätte gedacht, dass Martin und Karli, die früheren Loser, nach ihren Erlebnissen im Feriencamp noch cooler werden können? Jetzt wollen sie auch noch eine richtige Rockband gründen. Doch das ist gar nicht so leicht. Denn jede Menge Pleiten, Pannen und Peinlichkeiten warten auf dem Weg ins Rampenlicht. Juma… | ab 10 Jahren

Wieslander, Jujja (Autor) Nordqvist, Sven (Illustrator)

Mit Mama Muh ist Sommer im Herzen: Im Winter finden Kühe es im Stall am allergemütlichsten – oder? Nun ja, normale Kühe vielleicht, aber Mama Muh nicht! Ihr ist langweilig, und so überredet sie die Krähe zu einem Ausflug nach draußen. Man kann man ja auch einfach so tun, als wäre Sommer. Schließlich findet es eine Kuh wie Mama Muh auch im Winter lustig, auf Bäume zu klettern und rutschen zu gehen. "Mama Muh… | ab 4 Jahren

Häfner, Carla (Autor) Sturm, Carola (Illustrator)

Tiere

Ein neues Wort? Lern’ ich sofort! Das kleine Bildwörterbuch der besonderen Art: Neben den klassisch-schönen Illustrationen zum Lieblingsthema "Tiere", wird das neue Wort auch gleich noch in kurzen und eingängigen Reimen erklärt. So können die Kleinen sich den gerade erlernten Begriff gleich noch besser merken und das Anschauen und Mitsprechen bekommt einen spielerischen Charakter. … | ab 18 Monaten