Skip to main content

Verlag Friedrich Oetinger

Verlag Friedrich Oetinger

Profil Verlag Friedrich Oetinger

Hej, Friedrich Oetinger!

Ein Mädchen, das ohne Mama und Papa, dafür aber mit Affe und Pferd allein in einem kunterbunten Haus wohnt und den ganzen Tag macht, was ihr gefällt? So etwas dürfen unsere Kinder auf keinen Fall lesen! Kaum zu glauben: Aber die Geschichte von PIPPI LANGSTRUMPF ist bereits von fünf deutschen Verlagen abgelehnt worden, als der junge Friedrich Oetinger in Schweden deren Autorin Astrid Lindgren kennenlernte.

Vom Mut zum Erfolg.

Zu diesem Zeitpunkt war das Buch im Originalland schon erschienen, stieß jedoch bei Eltern und Pädagogen auf wenig Begeisterung. Die Kinder aber liebten das stärkste Mädchen der Welt und so wagte es Friedrich Oetinger 1949, das Werk in Deutschland zu veröffentlichen. Mit diesem mutigen Schritt begann die einmalige Erfolgsgeschichte seines Verlagshauses.

Kreative Inhalte mit hohem Qualitätsanspruch.

Gegründet hatte der Buchhändler und Antiquar Friedrich Oetinger den nach ihm benannten Verlag im Jahr 1946. Nur ein Jahr nach dem Zweiten Weltkrieg war er einer der Ersten, die wieder publizieren durften.  Konzentrierte er sich zunächst auf pädagogische sowie sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Schriften, so verschob sich der Fokus mit Pippi Langstrumpf ganz klar auf die kreative und qualitätsvolle Kinder- und Jugendliteratur.

Eine klare Vision für die Zukunft.

Friedrich Oetinger strebte eine neue Kinderliteratur an und war offen für junge Autoren und für Schriftsteller aus dem Ausland. „Auf den Flügeln der Fantasie alle Grenzen zu überwinden“ war seine Vision, die sich ab 1961 auch im Verlagslogo mit zwei Kindern auf dem Rücken einer fliegenden Wildgans zeigte. Als sich Friedrich Oetinger Ende der 1960er aus dem Verlag zurückzog, übernahm seine Frau Heidi Oetinger die Geschäftsführung. Mit ihr prägten Tochter Silke Weitendorf und ihr Mann Uwe Weitendorf sowie ab dem neuen Jahrhundert die Enkelkinder Jan Weitendorf, Julia Bielenberg und Till Weitendorf die Verlagsgeschichte. Heute führt Friedrich Oetingers zweitjüngste Enkelin Julia Bielenberg das Familienunternehmen in dritter Generation. Im Laufe der Jahre ist das Portfolio des Verlags stetig gewachsen und umfasst Angebote vom Kleinkind- bis ins frühe Erwachsenenalter. Neben Astrid Lindgren werden weltweit bekannte und angesehene Autoren wie Paul Maar, Kirsten Boie, Erhard Dietl, Christine Nöstlinger, Sven Nordqvist, Tanya Stewner, Peter Wohlleben und viele weitere im Verlag Friedrich Oetinger veröffentlicht.

 

IHRE AUSWAHL:
Stewner, Tanya (Autor) Carls, Claudia (Illustrator)

Das Geheimnis der Ozeane

Band 3

Hochspannung garantiert – ein neues Abenteuer von Alea Aquarius!
Auf nach Island! Alea und die Alpha Cru stechen wieder in See und machen sich auf den Weg in den hohen Norden. Dort hofft Alea endlich ihren Vater zu finden und damit Antworten auf die vielen Fragen, die ihr durch den Kopf schwirren. Doch als die Alpha Cru ihr Ziel erreicht, muss sich Alea nicht nur ihrer Vergangenheit stellen, sondern trifft dort auch auf den geheimnisvollen Doktor Orion. Seit dem Untergang der… | ab 10 Jahren

Stewner, Tanya (Autor) Carls, Claudia (Illustrator)

Notizbuch

Wenn kleine Mädchen aus ihren Tagträumen auftauchen, bringen sie schon mal ziemlich tolle Ideen mit. Da ist ein Notizbuch echt hilfreich, um alle Gedanken festzuhalten.

Das Alea Aquarius-Notizbuch in hochwertiger Optik, verdeckter Ringbindung und Kunstlederschleife zum Verschließen, dazu weißes Papier und dezente Innengestaltung der Seiten.
Format: DIN A5
Material: Papier

Schimmer-Stifte 4 glitzernde Stifte in versch. Farben

Wichtige Meermädchen-Botschaften müssen auch als solche erkennbar sein! Mit diesen Schimmer-Stiften glitzert der Ozean durch jedes geschriebene Wort.

4 glitzernde Stifte in den Farben Blau, Grün, Silber und Violett zum Dekorieren, Schreiben und Verzieren
Format: 13,5 x 1,3 cm

Klebezettel

Pläne sind manchmal wie Blasen: Sie schwirren haltlos im Kopf umher. Damit auch keine Verabredung baden geht, kann auf diesen Klebezetteln alles notiert werden.

Schöner Alltagsartikel für Alea-Liebhaber!
Größe: 7,5 x 7 cm
Trägekarte: 11 x 7 cm
Material: Papier

Ob für die Schule, den Klavierunterricht oder wichtige Briefe: Eine Meermädchen-Sammelmappe sorgt dafür, dass die Ordnung immer auf Kurs bleibt.

Praktischer Schulartikel, innen und außen im Alea-Design gestaltet mit elastischem Gummiband und drei Innenklappen.
Format: DIN A4
Material: Pappe

Strass-Sticker

Sie funkeln wie Korallen in der Sonne: Strass-Sticker für das Meermädchen von heute. Da erstahlt auch das eigene Handy gleich in ganz neuem Glanz.

Attraktives permanent- und selbstklebendes Strass-Motiv für Hüllen, Taschen, Handy u.v.a.
Dreifarbiges Motiv auf transparenter Folie
Größe: 6,5 x 3,8 cm

Zierband (selbstklebend)

So türkis wie der Ozean und so schön wie die Unterwasserwelt von Alea: Ein selbstklebendes Zierband, das kleinen Meermädchen viel kreativen Spielreaum lässt und gerne nass werden darf.

Selbstklebendes Bordüren-Tape zum Verzieren von Handys, Taschen, Mappen u.v.a.
Format: 1,6 cm x 3 m
Material: PVC