Skip to main content

Verlag Friedrich Oetinger

Verlag Friedrich Oetinger

Profil Verlag Friedrich Oetinger

Hej, Friedrich Oetinger!

Ein Mädchen, das ohne Mama und Papa, dafür aber mit Affe und Pferd allein in einem kunterbunten Haus wohnt und den ganzen Tag macht, was ihr gefällt? So etwas dürfen unsere Kinder auf keinen Fall lesen! Kaum zu glauben: Aber die Geschichte von PIPPI LANGSTRUMPF ist bereits von fünf deutschen Verlagen abgelehnt worden, als der junge Friedrich Oetinger in Schweden deren Autorin Astrid Lindgren kennenlernte.

Vom Mut zum Erfolg.

Zu diesem Zeitpunkt war das Buch im Originalland schon erschienen, stieß jedoch bei Eltern und Pädagogen auf wenig Begeisterung. Die Kinder aber liebten das stärkste Mädchen der Welt und so wagte es Friedrich Oetinger 1949, das Werk in Deutschland zu veröffentlichen. Mit diesem mutigen Schritt begann die einmalige Erfolgsgeschichte seines Verlagshauses.

Kreative Inhalte mit hohem Qualitätsanspruch.

Gegründet hatte der Buchhändler und Antiquar Friedrich Oetinger den nach ihm benannten Verlag im Jahr 1946. Nur ein Jahr nach dem Zweiten Weltkrieg war er einer der Ersten, die wieder publizieren durften.  Konzentrierte er sich zunächst auf pädagogische sowie sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Schriften, so verschob sich der Fokus mit Pippi Langstrumpf ganz klar auf die kreative und qualitätsvolle Kinder- und Jugendliteratur.

Eine klare Vision für die Zukunft.

Friedrich Oetinger strebte eine neue Kinderliteratur an und war offen für junge Autoren und für Schriftsteller aus dem Ausland. „Auf den Flügeln der Fantasie alle Grenzen zu überwinden“ war seine Vision, die sich ab 1961 auch im Verlagslogo mit zwei Kindern auf dem Rücken einer fliegenden Wildgans zeigte. Als sich Friedrich Oetinger Ende der 1960er aus dem Verlag zurückzog, übernahm seine Frau Heidi Oetinger die Geschäftsführung. Mit ihr prägten Tochter Silke Weitendorf und ihr Mann Uwe Weitendorf sowie ab dem neuen Jahrhundert die Enkelkinder Jan Weitendorf, Julia Bielenberg und Till Weitendorf die Verlagsgeschichte. Heute führt Friedrich Oetingers zweitjüngste Enkelin Julia Bielenberg das Familienunternehmen in dritter Generation. Im Laufe der Jahre ist das Portfolio des Verlags stetig gewachsen und umfasst Angebote vom Kleinkind- bis ins frühe Erwachsenenalter. Neben Astrid Lindgren werden weltweit bekannte und angesehene Autoren wie Paul Maar, Kirsten Boie, Erhard Dietl, Christine Nöstlinger, Sven Nordqvist, Tanya Stewner, Peter Wohlleben und viele weitere im Verlag Friedrich Oetinger veröffentlicht.

 

IHRE AUSWAHL:
Nöstlinger, Christine (Autor)

Auch Franz geht in die Schule.

Vier Wochen sitzt der Franz schon in der Schule rum, aber schreiben kann er immer noch nicht richtig. Das stört den Franz ziemlich. Und auch sonst stört ihn an der Schule noch allerhand. Dass er der Kleinste ist zum Beispiel. Und dass der Eberhard Most, der Größte und Dickste in der Klasse, kleine Jungen nicht ausstehen kann. Klar, dass der Franz nicht gerade… | ab 8 Jahren

Dietl, Erhard (Autor) Dietl, Erhard (Illustrator)

Muffelfurzcooler Lesespaß mit den Olchis.

Die Olchis sind, wie man mit einem Blick erkennen kann, ganz besonders liebreizende Geschöpfe. Sie leben in der Nähe von Müllbergen und Abfallgruben, verströmen einen entsprechenden Geruch und sind immer von Fliegenschwärmen umgeben. Sie ernähren sich von Blechbüchsen, Autoreifen und Haarschampon und sind so stinkefaul, dass sie die meiste Zeit in… | ab 8 Jahren

Templar, Michael (Autor) Kopainski, Alexander (Illustrator)

Die Jäger des Schicksals

Band 2

Der Kampf im Zeichen der Prophezeiung geht weiter.

Um die Schreckensherrschaft von Eris zu verhindern, muss Natalie drei Omentexte finden. Laut Idris Khalils Vermächtnis befinden sich diese an Orten, an denen der Untergang mächtiger Zivilisationen besiegelt wurde. Gemeinsam mit Giles macht sie sich auf die Suche. Doch die Zeichen deuten darauf hin, dass die Apokalypse kurz bevorsteht. Kann… | ab 10 Jahren

Dietl, Erhard (Autor) Dietl, Erhard (Illustrator)

Das Stinkersocken-Festessen

Kochwettbewerb bei den Olchis: Wer erbt die Stinkersocke?

Von überall her folgen die Olchis der Einladung ihrer Urgroßtante Odele. Sogar Mister Paddock aus London und der faule König reisen nach Krempeldorf. Die alte Kratzbürste ist mit 1.700 Jahren die Älteste der Sippe und hat eine äußerst wertvolle (und extrem wohlriechende) Stinkersocke aus ihrer Kindheit zu vererben. Sie verkündet einen… | ab 7 Jahren

Dietl, Erhard (Autor) Dietl, Erhard (Illustrator)

Schleime, Schlamm und Hundedreck! Ein Riesenspaß für Olchifans und Leseanfänger.

Die Olchikinder finden ihre Haustiere heute furzlangweilig. Feuerstuhl schläft, die Ratten dösen und die Fliegen fallen tot auf den Boden. Wie krötig, dass gerade jetzt ein Hund auf der Müllhalde auftaucht! Der kann sogar Kunststücke und liebt es, im Dreck zu wühlen! Willkommen in der Welt der Olchis, liebe… | ab 6 Jahren

Dietl, Erhard (Autor) Dietl, Erhard (Illustrator)

1:0 für die Olchis! Fußballspaß aus Schmuddelfing.

Was ist denn das? Als die Olchi-Kinder auf dem Müllberg einen alten Fußball finden, wissen sie nicht, was sie damit anfangen sollen. Vielleicht mit einer leckeren Soße verspeisen? Nur der Olchi-Opa kennt sich aus und weiß, wofür so ein Ball gut ist. Schließlich war er früher selbst mal Fußballspieler! Er schlägt den Olchis ein… | ab 8 Jahren

Dietl, Erhard (Autor) Dietl, Erhard (Illustrator)

Schleime-Schlamm-und-Klassenfahrtsspaß!

Das geht sogar den stärksten Olchis auf die Nerven! Die Schülerin Greta ist aus dem Klassenbus ausgebüxt und spielt den Olchis jetzt olchige Streiche. Die Olchis sind heilfroh, als Gretas Lehrerin kommt, um sie wieder abzuholen. Doch dann haben die Olchi-Kinder eine Idee: Sie wollten doch immer schon mal auf Klassenfahrt fahren! Und schon klettern sie… | ab 6 Jahren

Dietl, Erhard (Autor) Dietl, Erhard (Illustrator)

Schmuddelspaß am Strand: die tapfersten Olchis der Welt.

Die Olchi-Kinder besuchen ihre Verwandten an der Nordsee. Und hier erwartet sie Schreckliches, denn ihr Cousin will die beiden nur dann in die Bande der schwarzen Muschel aufnehmen, wenn sie drei Mutproben bestehen: von einem hohen Felsen springen, frische Pfirsiche essen und sich mit Parfümseife waschen. Doch die mutigsten Olchis der… | ab 7 Jahren

Dietl, Erhard (Illustrator)

Platz für alle Freunde auf 96 Seiten. Besonderes
Highlight: das Cover leuchtet im Dunkeln.