Skip to main content

Verlag Friedrich Oetinger

Verlag Friedrich Oetinger

Profil Verlag Friedrich Oetinger

Hej, Friedrich Oetinger!

Ein Mädchen, das ohne Mama und Papa, dafür aber mit Affe und Pferd allein in einem kunterbunten Haus wohnt und den ganzen Tag macht, was ihr gefällt? So etwas dürfen unsere Kinder auf keinen Fall lesen! Kaum zu glauben: Aber die Geschichte von PIPPI LANGSTRUMPF ist bereits von fünf deutschen Verlagen abgelehnt worden, als der junge Friedrich Oetinger in Schweden deren Autorin Astrid Lindgren kennenlernte.

Vom Mut zum Erfolg.

Zu diesem Zeitpunkt war das Buch im Originalland schon erschienen, stieß jedoch bei Eltern und Pädagogen auf wenig Begeisterung. Die Kinder aber liebten das stärkste Mädchen der Welt und so wagte es Friedrich Oetinger 1949, das Werk in Deutschland zu veröffentlichen. Mit diesem mutigen Schritt begann die einmalige Erfolgsgeschichte seines Verlagshauses.

Kreative Inhalte mit hohem Qualitätsanspruch.

Gegründet hatte der Buchhändler und Antiquar Friedrich Oetinger den nach ihm benannten Verlag im Jahr 1946. Nur ein Jahr nach dem Zweiten Weltkrieg war er einer der Ersten, die wieder publizieren durften.  Konzentrierte er sich zunächst auf pädagogische sowie sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Schriften, so verschob sich der Fokus mit Pippi Langstrumpf ganz klar auf die kreative und qualitätsvolle Kinder- und Jugendliteratur.

Eine klare Vision für die Zukunft.

Friedrich Oetinger strebte eine neue Kinderliteratur an und war offen für junge Autoren und für Schriftsteller aus dem Ausland. „Auf den Flügeln der Fantasie alle Grenzen zu überwinden“ war seine Vision, die sich ab 1961 auch im Verlagslogo mit zwei Kindern auf dem Rücken einer fliegenden Wildgans zeigte. Als sich Friedrich Oetinger Ende der 1960er aus dem Verlag zurückzog, übernahm seine Frau Heidi Oetinger die Geschäftsführung. Mit ihr prägten Tochter Silke Weitendorf und ihr Mann Uwe Weitendorf sowie ab dem neuen Jahrhundert die Enkelkinder Jan Weitendorf, Julia Bielenberg und Till Weitendorf die Verlagsgeschichte. Heute führt Friedrich Oetingers zweitjüngste Enkelin Julia Bielenberg das Familienunternehmen in dritter Generation. Im Laufe der Jahre ist das Portfolio des Verlags stetig gewachsen und umfasst Angebote vom Kleinkind- bis ins frühe Erwachsenenalter. Neben Astrid Lindgren werden weltweit bekannte und angesehene Autoren wie Paul Maar, Kirsten Boie, Erhard Dietl, Christine Nöstlinger, Sven Nordqvist, Tanya Stewner, Peter Wohlleben und viele weitere im Verlag Friedrich Oetinger veröffentlicht.

 

IHRE AUSWAHL:

Autor

Maar, Paul (Autor) Lütje, Susanne (Autor) Kaden, Outi (Autor) zur Brügge, Anne-Kristin (Autor) Steinwart, Anne (Autor) Kleine Bornhorst, Lena (Autor) Walentowitz, Steffen (Autor) Nordqvist, Sven (Autor) Geisler, Dagmar (Illustrator) Cordes, Miriam (Illustrator) Livanios, Eleni (Illustrator) Weldin, Frauke (Illustrator) Rachner, Marina (Illustrator) Kraushaar, Sabine (Illustrator) krima & isa (Illustrator) Hebrock, Andrea (Illustrator) Kaden, Outi (Illustrator) Gadermann, Jan (Illustrator) Walentowitz, Steffen (Illustrator) Nordqvist, Sven (Illustrator)

mit 24 Pappbilderbüchern zum Herausnehmen

Ein Adventskalender für die ganz Kleinen mit einer Auswahl der schönsten Pappbilderbücher.

In diesem Adventskalenderbuch sind hinter 24 Klappen 24 der schönsten Oetinger-Pappbilderbücher versteckt – eins für jeden Tag im Advent. Jedes kleine Buch im Format 9 x 9 cm umfasst drei
Doppelseiten. Mit den Büchern vieler bekannter Autoren wie Sven Norqvist, Paul Maar, Susanne Lütje u.v.a.m. vergeht die Adventszeit wie im Flug.

„Mein allererster… | ab 2 Jahren

Fiedler-Tresp, Sonja (Autor) Cordes, Miriam (Illustrator)

Geschwisterglück! Einen Bruder oder eine Schwester u bekommen, ist ganz schön aufregend. Am Anfang ist das neue Baby noch winzig klein. Und trotzdem schreit es manchmal ziemlich laut. Aber zum Glück gibt es ja eine große Schwester, die beim Baden oder beim Kinderwagenschieben hilft und auch mal ganz laut singt, damit das Baby wieder lacht. Ist es nicht wunderbar, eine große Schwester zu sein?!

So ein schönes Mitbringsel für frischgebackene große Schwestern: Auf dem Cover… | ab 2 Jahren

Fiedler-Tresp, Sonja (Autor) Cordes, Miriam (Illustrator)

Geschwisterglück! Einen Bruder oder eine Schwester u bekommen, ist ganz schön aufregend. Am Anfang ist das neue Baby noch winzig klein. Und trotzdem schreit es manchmal ziemlich laut. Aber zum Glück gibt es ja einen großen Bruder, der beim Baden oder beim Kinderwagenschieben hilft und auch mal ganz laut singt, damit das Baby wieder lacht. Ist es nicht wunderbar, ein großer Bruder zu sein?!

Was für ein schönes Mitbringsel für frischgebackene große Brüder: Auf dem Cover… | ab 2 Jahren

Poitier, Anton (Autor) Potter, Ben (Autor) Parchow, Marc (Illustrator) Ebert, Andrea (Illustrator) Neradova, Maria (Illustrator)

Von Punkt zu Punkt

Ein kniffliger Spaß im Wettlauf gegen die Uhr! Wer lebt im Eis? Und wer fliegt da durchs All? 72 Punkterätsel mit bis zu unglaublichen 1.000 Punkten versprechen jede Menge Rätselspaß.

Die Vorschul-Klassiker jetzt für Fortgeschrittene mit Zeitvorgaben als zusätzliche Herausforderung! | ab 8 Jahren

Cordes, Miriam (Autor) Cordes, Miriam (Illustrator)

und das große Magische

Es ist Nacht. Alle schlafen. Na ja, fast alle: Groll Gren ist noch wach. Schnell weckt er seinen Bruder, um ihm etwas Magisches zu zeigen. Etwas Magisches? Das wollen auch die anderen Grolls sehen, die vom Getuschel der beiden wach geworden sind. Doch wo steckt die kleine Grete? Ach, da draußen sitzt sie auf einem Ast und schaukelt. Und dort sehen die Grolls auch das Magische: Die Sonne geht auf!
| ab 4 Jahren

Cordes, Miriam (Autor) Cordes, Miriam (Illustrator)

Ich packe meinen Koffer und nehme mit: das Buch vom Reisebär! Der Reisebär mag reisen sehr und Koffer packen noch viel mehr. Und weil sein Koffer herrlich groß ist, passen dort jede Menge Dinge hinein. Zuerst nimmt der Bär seinen Pyjama. Dann seinen Hut. Und dann? Was hat der Bär noch eingepackt? Auf jeder linken Seite sieht man den Koffer, der mit einer Klappe zu öffnen ist. So können die Kleinen gleich nachschauen, was der Bär schon eingepackt hat. Und als endlich alles im Koffer verstaut… | ab 2 Jahren

Praml, Sabine (Autor) Cordes, Miriam (Illustrator)

Von wegen klein! Dieser kleine Hase zeigt, was er kann! "Liebes Häschen, lass das sein, dafür bist du noch zu klein!". Auf diesen Spruch hat das Häschen nun wirklich keine Lust mehr. Und so zeigt es allen, was es schon kann: Mit Opa Ostereier verstecken. Schnell findet der Kleine die besten Verstecke, springt hoch hinauf, bückt sich weit hinunter und kriecht sogar tief in einen Stamm hinein. Und während Opa mit schmerzendem Rücken ausruht, leert sich flugs der große Korb. Als der… | ab 1 Jahren

Cordes, Miriam (Illustrator)

Alle Kinder lieben Reime!
Dieses Buch versammelt beliebte Klassiker wie "Ri ra rutsch", "Backe, backe Kuchen" und "Schlaf, Kindlein, schlaf" ebenso wie neuere Texte von Josef Guggenmos und Paul Maar. Zusammen mit den schönen Bildern ein reicher Schatz zum Schauen, Hören und Mitsprechen.
| ab 1 Jahren

Maar, Paul (Autor) Cordes, Miriam (Illustrator)

Mit 16 Seiten Leserätseln und -spielen

Heute läuft alles schief? Ein Erstleser-Rezept für gute Laune!

Hannes ist wütend! Heute ist alles schief gegangen. In der Schule wurde er ausgelacht, Lukas wollte nicht mit ihm spielen und auf dem Heimweg hat ihm ein Junge aus der dritten Klasse seine Mütze geklaut. Bei so viel Pech muss man ja schlecht gelaunt sein! Und was macht man, wenn der ganze Tag so richtig mies war? Seine Mama hat da eine tolle Idee. In dieser Erstlesegeschichte beweist Autor Paul Maar einmal… | ab 7 Jahren

Cordes, Miriam (Illustrator)

Bald ist Weihnachten! Das erste Liederbuch für kleine Kinder
So schön ist die Weihnachtszeit! Das erste Weihnachtsliederbuch versammelt beliebte Kinderlieder wie „Morgen kommt der Weihnachtsmann“, „Alle Jahre wieder“, fröhliche Winterlieder wie „ABC, die Katze lief im Schnee“ und Kindergarten-Hits zu einem ersten Weihnachtslieblingsbuch für die Kleinsten. Zu jedem Lied gibt es ein wunderschönes Weihnachtsbild von Miriam Cordes, sodass das gemeinsame Singen und Anschauen doppelt… | ab 2 Jahren