Skip to main content

Verlag Friedrich Oetinger

Verlag Friedrich Oetinger

Profil Verlag Friedrich Oetinger

Hej, Friedrich Oetinger!

Ein Mädchen, das ohne Mama und Papa, dafür aber mit Affe und Pferd allein in einem kunterbunten Haus wohnt und den ganzen Tag macht, was ihr gefällt? So etwas dürfen unsere Kinder auf keinen Fall lesen! Kaum zu glauben: Aber die Geschichte von PIPPI LANGSTRUMPF ist bereits von fünf deutschen Verlagen abgelehnt worden, als der junge Friedrich Oetinger in Schweden deren Autorin Astrid Lindgren kennenlernte.

Vom Mut zum Erfolg.

Zu diesem Zeitpunkt war das Buch im Originalland schon erschienen, stieß jedoch bei Eltern und Pädagogen auf wenig Begeisterung. Die Kinder aber liebten das stärkste Mädchen der Welt und so wagte es Friedrich Oetinger 1949, das Werk in Deutschland zu veröffentlichen. Mit diesem mutigen Schritt begann die einmalige Erfolgsgeschichte seines Verlagshauses.

Kreative Inhalte mit hohem Qualitätsanspruch.

Gegründet hatte der Buchhändler und Antiquar Friedrich Oetinger den nach ihm benannten Verlag im Jahr 1946. Nur ein Jahr nach dem Zweiten Weltkrieg war er einer der Ersten, die wieder publizieren durften.  Konzentrierte er sich zunächst auf pädagogische sowie sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Schriften, so verschob sich der Fokus mit Pippi Langstrumpf ganz klar auf die kreative und qualitätsvolle Kinder- und Jugendliteratur.

Eine klare Vision für die Zukunft.

Friedrich Oetinger strebte eine neue Kinderliteratur an und war offen für junge Autoren und für Schriftsteller aus dem Ausland. „Auf den Flügeln der Fantasie alle Grenzen zu überwinden“ war seine Vision, die sich ab 1961 auch im Verlagslogo mit zwei Kindern auf dem Rücken einer fliegenden Wildgans zeigte. Als sich Friedrich Oetinger Ende der 1960er aus dem Verlag zurückzog, übernahm seine Frau Heidi Oetinger die Geschäftsführung. Mit ihr prägten Tochter Silke Weitendorf und ihr Mann Uwe Weitendorf sowie ab dem neuen Jahrhundert die Enkelkinder Jan Weitendorf, Julia Bielenberg und Till Weitendorf die Verlagsgeschichte. Heute führt Friedrich Oetingers zweitjüngste Enkelin Julia Bielenberg das Familienunternehmen in dritter Generation. Im Laufe der Jahre ist das Portfolio des Verlags stetig gewachsen und umfasst Angebote vom Kleinkind- bis ins frühe Erwachsenenalter. Neben Astrid Lindgren werden weltweit bekannte und angesehene Autoren wie Paul Maar, Kirsten Boie, Erhard Dietl, Christine Nöstlinger, Sven Nordqvist, Tanya Stewner, Peter Wohlleben und viele weitere im Verlag Friedrich Oetinger veröffentlicht.

 

IHRE AUSWAHL:
Behl, Anne-Kathrin (Illustrator) Behl, Anne-Kathrin (Autor)

Tuut tuut – Lena sitzt in ihrem roten Auto und möchte ihren Freund Peter in seinem gelben Haus besuchen. Aber welches der drei Autos ist das rote? Und welches der drei Häuser das gelbe? Einfach Klappen öffnen und nachsehen! Ah, da sitzt Lena. Und dort ist Peter zu sehen! Jetzt können die zwei zusammen Kakao trinken. Aber wo ist der blaue Schrank mit den Tassen? | ab 2 Jahren

Kleine Bornhorst, Lena (Autor) Jacobs, Tanja (Illustrator)

Oje, den kleinen Tieren geht es nicht gut: Der Fuchs hat sich verletzt, der Käfer klagt über eine dicke Beule, und die Tigernase läuft. Die Tierkinder müssen unbedingt getröstet werden! Zum Glück geht es ihnen mit jedem Umblättern der Seiten schon besser. Doch was ist mit dem Wal? Der sieht ja gar nicht traurig aus – und dann macht er sogar Quatsch! Sogar so großen Quatsch, dass die anderen Tiere lachen müssen. Jetzt geht es allen wieder gut. | ab 2 Jahren

Reitz, Nadine (Illustrator) zur Brügge, Anne-Kristin (Autor)

So ein blödes Horn! Nie weiß der Narwal wohin damit beim Knuddeln. Doch dann stellt er fest, dass auch die anderen Tiere so ihre Schwierigkeiten haben: Der Oktopus verknotet sich vor lauter Armen. Der Seeigel will niemanden piksen. Und die Muscheln haben erst gar keine Arme zum Umarmen. Doch trotz aller Hindernisse kennt jedes Tier seine eigenen, liebevollen Kuschelmethoden. Und so findet auch der kleine Narwal eine wunderbare Lösung. | ab 2 Jahren

Lütje, Susanne (Autor) Weldin, Frauke (Illustrator)

Ostern im Zoo: Lustige Eiersuche mit Elefant, Pinguin, Bär & Co

Es ist Ostern, und auch die Tiere im Zoo suchen Ostereier. Wo hat der Osterhase nur das Ei für den Pinguin versteckt? Ob es wohl im Iglu zu finden ist? Oder unter der Eisscholle? Auch der Elefant, das Krokodil, der Bär und die Schildkröte lassen sich gern von den kleinen Lesern bei der Suche helfen. Unter welcher Klappe ist ein Ei versteckt?

Dieses Buch für kleine Leser ab 24 Monaten… | ab 2 Jahren

Schuld, Kerstin M. (Autor) Schuld, Kerstin M. (Illustrator)

Der große Oster-Wimmelspaß – ein Muss auf jedem Oster-Tisch!

Osterhasen-Opa erklärt den kleinen Häschen alles, was sie wissen müssen, damit aus ihnen richtige Osterhasen werden. Da gibt es einiges zu lernen. Vom Hühnerhof bis zur Malwerkstatt – ihr Opa zeigt ihnen alles ganz genau. Und wie man ein hübsches Osternest bastelt, weiß er natürlich auch.

„Ostern mit den Wimmel-Häschen“ ist die ideale Einstimmung auf das Osterfest und weckt die Vorfreude… | ab 2 Jahren

Praml, Sabine (Autor) Hansen, Christiane (Illustrator)

Gar nicht müde! Sieben kleine Hasen machen Mama munter.

Schnell ins Bett? Von wegen! Die Hasenkinder haben noch so viel vor: Es wird getobt und gegessen, es werden Zähne geschrubbt, und linkes und rechtes Bein müssen in die Schlafanzughose. Endlich ist alles geschafft, doch wo ist eigentlich das Kuscheltier? Bei so viel Aufregung fallen dann doch einem Hasenkind nach dem anderen die Augen zu.

Ein humorvoller Blick in den abendlichen Familientrubel,… | ab 2 Jahren

zur Brügge, Anne-Kristin (Autor) Rachner, Marina (Illustrator)

Mein Fühlbuch

Gute-Nacht-Bestseller mit Kuscheleffekt und Einschlafgarantie.

Wie sagt der Löwe Gute Nacht? Wie wiegt die Eule ihren Nachwuchs in den Schlaf? Und wie bringt die Maus das Mäusekind zum Einschlafen? Liebevolle Gute-Nacht-Rituale regen zum Nachahmen an und werden mit einem Schmuse-Kuschel-Einschlaf-Kuss gekrönt.

Ein zauberhaftes Einschlafbuch mit hochwertiger Sonderausstattung: Kuschelige Fühlelemente zum Streicheln ergänzen die Einschlaf-Rituale.<… | ab 2 Jahren

Kleine Bornhorst, Lena (Autor) Vogel, Heike (Illustrator)

Bauernhof

Für Kleine gibt’s hier viel zu entdecken. Und zu staunen!

Auf jeder Seite ist ein Schieber, mit dem die Bilder verändert werden können. So gibt es auf dem Bauernhof viel mehr zu entdecken, als auf den ersten Blick zu sehen ist – inklusive lustiger Überraschungen!

Mit der Serie „Ziehen & Entdecken“ lernen Kinder ab 18 Monaten ihre Umgebung spielerisch kennen, die Themen und Illustrationen geben Impulse zum Sprechenlernen. ab 2 Jahren

Kleine Bornhorst, Lena (Autor) Marshall, Anna (Illustrator)

Fahrzeuge

Für Kleine gibt’s hier viel zu entdecken. Und zu staunen!
Auf jeder Seite ist ein Schieber, mit dem die Bilder verändert werden können. So gibt es bei den Fahrzeugen viel mehr zu entdecken, als auf den ersten Blick zu sehen ist – inklusive lustiger Überraschungen!

Mit der Serie „Ziehen & Entdecken“ lernen Kinder ab 18 Monaten ihre Umgebung spielerisch kennen, die Themen und Illustrationen geben Impulse zum Sprechenlernen. | ab 2 Jahren

Weber, Susanne (Autor) Schoene, Kerstin (Illustrator)

Jede Mama küsst ihr Kind

Ob Igelküsse stachlig sind? Bestimmt nicht für das Igelkind.

Aber wie genau küsst die Igel-Mama ihr Kind? Und wie kommt der kleine Pinguin zu einem Küsschen? Auf jeder neuen Seite sind andere, bezaubernde Tierkuss-Szenen zu beobachten. Und eines ist ja klar: Alle Tierkinder bekommen einen dicken, lieben Schmatz von ihrer Mama.

„Giraffenkuss und Kroko-Schmatz“ mit wunderschönen Illustrationen und Reimen entführt die Kleinen in die liebevolle Tierwelt… | ab 2 Jahren

Kleine Bornhorst, Lena (Autor) Jeschke, Stefanie (Illustrator)

Schlafenszeit im Zoo – doch wo steckt Fridos Schmusetier?

Der kleine Pinguin Frido kann nicht schlafen. Er hat sein Schmusetier bei den Giraffen vergessen. Also macht er sich auf den langen Weg durch den Zoo, um es zurückzuholen. Dabei kommt er beim Tiger vorbei und bei den Elefanten, am Affenfelsen und am Vogelhaus. Pssst! Frido weiß, dass man die Tiere nicht aufwecken sollte und warnt die kleinen Leser. Doch beim Öffnen der Klappen wachen die Tiere natürlich doch auf.… | ab 2 Jahren

Kleine Bornhorst, Lena (Autor) Marshall, Anna (Illustrator)

Baustelle

Für Kleine gibt’s hier viel zu entdecken. Und zu staunen!

Auf jeder Seite ist ein Schieber, mit dem die Bilder verändert werden können. So gibt es auf der Baustelle viel mehr zu entdecken, als auf den ersten Blick zu sehen ist – inklusive lustiger Überraschungen!

Mit der Serie „Ziehen & Entdecken“ lernen Kinder ab 18 Monaten ihre Umgebung spielerisch kennen, die Themen und Illustrationen geben Impulse zum Sprechenlernen. ab 2 Jahren

Kleine Bornhorst, Lena (Autor) Marshall, Anna (Illustrator)

Tierkinder

Für Kleine gibt’s hier viel zu entdecken. Und zu staunen!

Auf jeder Seite ist ein Schieber, mit dem die Bilder verändert werden können. So gibt es bei den süßen Tierkindern viel mehr zu entdecken, als auf den ersten Blick zu sehen ist – inklusive lustiger Überraschungen!

Mit der Serie „Ziehen & Entdecken“ lernen Kinder ab 18 Monaten ihre Umgebung spielerisch kennen, die Themen und Illustrationen geben Impulse zum Sprechenlernen. … | ab 2 Jahren

Weber, Susanne (Autor) Leykamm, Martina (Illustrator)

Faultier Paul: So einen Freund wünscht sich jedes Kind.

Faultier Paul trägt seinen Namen völlig zu Unrecht, denn er ist alles andere als faul. Während seine Artgenossen nur träge herumhängen, vertreibt er sich die Zeit mit seinem Freund, dem Affen. Beim gemeinsamen Klettern, Bananenessen und Wettschwimmen ist Paul unermüdlich. Wird Paul denn niemals müde?

„Paul, gar nicht faul“ steckt voller liebevoller Details, ist mit viel Humor gereimt und daher… | ab 2 Jahren

Weber, Susanne (Autor) Jacobs, Tanja (Illustrator)

Band 3

Großer Badespaß mit der kleinen Eule!

Es ist Eulen-Badetag, doch die kleine Eule will nicht baden. Die Eulen-Mama bietet ihr jede Menge fluffigen Badeschaum an und auch ein gelbes Quietsche-Entchen, aber alle Versuche bleiben erfolglos. Die kleine Eule möchte einfach nicht in die Wanne steigen. Da hat Mama eine zündende Idee...

Diese Geschichte mit der kleinen Eule von Autoren-Duo Susanne Weber und Tanja Jacobs macht Baden für jedes Kind zum… | ab 2 Jahren

Weber, Susanne (Autor) Schoene, Kerstin (Illustrator)

... nascht der kleine Igel

Tief im Wald, da wird gespielt, gelacht und zauberhaft gereimt.

Tief im Wald sammelt der kleine Igel Beeren, als es plötzlich zu regnen beginnt. Er sucht nach einem Unterschlupf und findet schließlich ein trockenes Plätzchen unter einem riesigen Blatt, wo noch dazu jede Menge köstliche Beeren wachsen. Es ist viel los, tief im Wald!

Gemeinsam mit den kleinen Tieren erleben die jungen Leser in fantasievollen, bildhaften Versen von Susanne Weber, was es… | ab 2 Jahren

Weber, Susanne (Autor) Schoene, Kerstin (Illustrator)

... schläft die kleine Eule

Tief im Wald, da wird gespielt, gelacht und zauberhaft gereimt.

Tief im Wald schläft die kleine Eule. Sie wird munter, sobald es Nacht wird. Im hellen Mondschein hüpft sie fröhlich von Ast zu Ast und spielt mit ihrem eigenen Schatten – bis sie am Morgen müde wird und selig einschläft. Es ist viel los, tief im Wald!

Gemeinsam mit den kleinen Tieren erleben die jungen Leser in fantasievollen, bildhaften Versen von Susanne Weber, was es im Wald alles zu… | ab 2 Jahren

Weber, Susanne (Autor) Schoene, Kerstin (Illustrator)

... wohnt die kleine Maus

Tief im Wald, da wird gespielt, gelacht und zauberhaft gereimt.

Tief im Wald wohnt die kleine Maus. Hungrig ist sie, ihr knurrt der Magen. Doch die Nuss, die sie zu sich nach Hause schleppen will, ist leider ganz schön schwer und viel zu groß für sie. Zum Glück hilft ihr das Eichhörnchen beim Tragen. Es ist viel los, tief im Wald!

Gemeinsam mit den kleinen Tieren erleben die jungen Leser in fantasievollen, bildhaften Versen von Susanne Weber, was es… | ab 2 Jahren

Weber, Susanne (Autor) Schoene, Kerstin (Illustrator)

... spielt der kleine Fuchs

Tief im Wald, da wird gespielt, gelacht und zauberhaft gereimt.

Tief im Wald spielt der kleine Fuchs mit seinem Freund, dem Hasen, Verstecken. Doch bevor er den Hasen endlich im hohen Gras der Wiese entdeckt, trifft er noch einige andere Tiere. Denn es ist viel los, tief im Wald!

Gemeinsam mit den kleinen Tieren erleben die jungen Leser in fantasievollen, bildhaften Versen von Susanne Weber, was es im Wald alles zu entdecken gibt. Wunderbar… | ab 2 Jahren

Lütje, Susanne (Autor) Weldin, Frauke (Illustrator)

"Ach, Weihnachten ist wunderbar. Es ist der schönste Tag im Jahr. Die Hasen holen Kisten raus.Warum denn das? Komm, pack mit aus!"
Im Hasenhaus herrscht reges Treiben: Es wird geschmückt und gebacken und alles vorbereitet für ein großartiges Weihnachtsfest. Klopf, Klopf! Wer kann das sein? Die Weihnachtsgäste! Hurra – jetzt können endlich die Geschenke ausgepackt werden. | ab 2 Jahren

Wich, Henriette (Autor) Kraushaar, Sabine (Illustrator)

Klara, Leon und Marie sind wahnsinnig gespannt: Morgen kommt der Nikolaus! Voller Vorfreude singen sie im Kindergarten Nikolauslieder, sagen Gedichte auf und putzen ihre Stiefel blitzeblank, um sie vor die Tür zu stellen. Und tatsächlich: Am nächsten Morgen stecken lauter tolle Sachen in den Stiefeln. In diesem Pappbilderbuch erfahren schon die Kleinsten, wie wir heute den Nikolaustag feiern und wie wunderbar kleine Überraschungen sein können. | ab 2 Jahren

Moser, Annette (Autor) Bogade, Maria (Illustrator)

Der kleine Bär hat einen Weihnachtswunsch: Er will das Christkind sehen und ihm etwas Schönes schenken. Nur was? Ein paar Hagebutten vielleicht? Nein, die gibt er der kranken Eule. Und die leckeren Nüsse braucht das hungrige Eichhörnchen. Als der kleine Bär schließlich nach Hause kommt, war das Christkind schon da. Aber es hat ihm einen Dankesbrief hinterlassen: Mit seinen guten Taten hat der kleine Bär ihm das schönste Geschenk gemacht. | ab 2 Jahren

Badstuber, Martina (Autor) Badstuber, Martina (Illustrator)

Ein kleines Rentier zum Verlieben.

Rentier Matti ist sehr aufgeregt: Zum ersten Mal darf er mit dem Weihnachtsmann die Geschenke verteilen. Aber, wo ist der Weihnachtsmann? Matti sucht bei den Hasen, die gerade Plätzchen backen, beim Bären und bei den bastelnden Eichhörnchen. Der Weihnachtsmann ist nirgends zu sehen. Traurig läuft Matti zurück zum Rentierstall. Oh, wer wartet da? Der Weihnachtsmann! Mit einem kleinen Geschenk steht er vor einem erleuchteten… | ab 2 Jahren

Weber, Susanne (Autor) Jacobs, Tanja (Illustrator)

Spielspaß mit Sound

Hier spricht die kleine Eule – so klingt Weihnachten.

Es ist Weihnachten. Die Eule bekommt herrliche Geschenke von Mama, Papa, Oma und Opa. Die Eule ist selig, zufrieden und lacht, doch: „Ups!“ Sie hat nicht an Geschenke gedacht! Zum Glück fällt ihr das schönste Geschenk für die anderen dann aber doch noch ein: „Ein Küsschen für alle! Ach, ist das fein. Schöner kann ein Geschenk doch nicht sein!“ Auf jeder Seite ertönt ein anderer Sound. Die kleine Eule ist zu hören, wie… | ab 2 Jahren

Schuld, Kerstin M. (Autor) Schuld, Kerstin M. (Illustrator)

Klassische Wichtelgeschichte für alle Fans skandinavischer Weihnachten.

Das Haus vom kleinen Weihnachtswichtel ist eingeschneit, nun muss er bei den Menschen Unterschlupf suchen. Natürlich darf ihn hier niemand sehen. Aber Jan entdeckt den kleinen Wichtel sehr schnell. Er will ihn unbedingt seiner kleinen Schwester zeigen. Das ist gar nicht so einfach, denn weder Plätzchen noch Brei können den Wichtel aus seinem Versteck locken. Vielleicht hat Ida ja am Weihnachtabend… | ab 2 Jahren