Skip to main content

Oetinger

Verlag Friedrich Oetinger

Profil Verlag Friedrich Oetinger

Hej, Friedrich Oetinger!

Ein Mädchen, das ohne Mama und Papa, dafür aber mit Affe und Pferd allein in einem kunterbunten Haus wohnt und den ganzen Tag macht, was ihr gefällt? So etwas dürfen unsere Kinder auf keinen Fall lesen! Kaum zu glauben: Aber die Geschichte von PIPPI LANGSTRUMPF ist bereits von fünf deutschen Verlagen abgelehnt worden, als der junge Friedrich Oetinger in Schweden deren Autorin Astrid Lindgren kennenlernte.

Vom Mut zum Erfolg.

Zu diesem Zeitpunkt war das Buch im Originalland schon erschienen, stieß jedoch bei Eltern und Pädagogen auf wenig Begeisterung. Die Kinder aber liebten das stärkste Mädchen der Welt und so wagte es Friedrich Oetinger 1949, das Werk in Deutschland zu veröffentlichen. Mit diesem mutigen Schritt begann die einmalige Erfolgsgeschichte seines Verlagshauses.

Kreative Inhalte mit hohem Qualitätsanspruch.

Gegründet hatte der Buchhändler und Antiquar Friedrich Oetinger den nach ihm benannten Verlag im Jahr 1946. Nur ein Jahr nach dem Zweiten Weltkrieg war er einer der Ersten, die wieder publizieren durften.  Konzentrierte er sich zunächst auf pädagogische sowie sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Schriften, so verschob sich der Fokus mit Pippi Langstrumpf ganz klar auf die kreative und qualitätsvolle Kinder- und Jugendliteratur.

Eine klare Vision für die Zukunft.

Friedrich Oetinger strebte eine neue Kinderliteratur an und war offen für junge Autoren und für Schriftsteller aus dem Ausland. „Auf den Flügeln der Fantasie alle Grenzen zu überwinden“ war seine Vision, die sich ab 1961 auch im Verlagslogo mit zwei Kindern auf dem Rücken einer fliegenden Wildgans zeigte. Als sich Friedrich Oetinger Ende der 1960er aus dem Verlag zurückzog, übernahm seine Frau Heidi Oetinger die Geschäftsführung. Mit ihr prägten Tochter Silke Weitendorf und ihr Mann Uwe Weitendorf sowie ab dem neuen Jahrhundert die Enkelkinder Jan Weitendorf, Julia Bielenberg und Till Weitendorf die Verlagsgeschichte. Heute führt Friedrich Oetingers zweitjüngste Enkelin Julia Bielenberg das Familienunternehmen in dritter Generation. Im Laufe der Jahre ist das Portfolio des Verlags stetig gewachsen und umfasst Angebote vom Kleinkind- bis ins frühe Erwachsenenalter. Neben Astrid Lindgren werden weltweit bekannte und angesehene Autoren wie Paul Maar, Kirsten Boie, Erhard Dietl, Christine Nöstlinger, Sven Nordqvist, Tanya Stewner, Peter Wohlleben und viele weitere im Verlag Friedrich Oetinger veröffentlicht.

mehr lesen
SORTIEREN
NACH
ANSICHT
ANSICHT
FILTER

IHRE FILTER:

Alter

Autor

Erscheinungstermin

Anwenden

Reihen / Figuren

hehh
Dulleck, Nina (Text von) Dulleck, Nina (Illustriert von)

Wer sagt, dass Pinguine nicht fliegen können?


Boje, der verfressene kleine Pinguin, hat einen großen Traum: Er möchte fliegen! Aber hat schon mal jemand einen Pinguin durch die Luft sausen und Loopings drehen sehen? Zum Glück hat Boje drei richtig gute Freunde: Flosse, Piet und Krabbe. Und die haben einen Plan. Denn Freunde halten fest zusammen, ist doch klar!
| ab 4 Jahren

Böhm, Anna (Text von) Wultschner, Ramona (Illustriert von)

Band 4

Da machen selbst die vier Kommissare große Augen: Im Revier der Tierpolizei taucht eine kleine Maus auf. Und ihr Fell ist bunt wie ein Tuschkasten! Schnell stellt sich heraus, dass sie aus einem Labor weggelaufen ist, wo sie Nagellack und Rasierapparate testen musste. Tierversuche in unserer Stadt? Das könnt ihr euch abschminken! Die tierischen Kommissare mit Fell und Federn begeben sich auf eine waghalsige Mission: Denn die anderen Mäuse müssen unbedingt aus dem Labor befreit werden! | ab 8 Jahren

Lindgren, Astrid (Text von) Nilsson Thore, Maria (Illustriert von) Dohrenburg, Thyra (Übersetzt von)

Was bilden sich Teddy, Freddy, Johan und Niklas eigentlich ein? Da sind die vier Freunde doch tatsächlich einfach so in aller Frühe mit dem Ruderboot zum Fischen gefahren. Und dabei haben sie auch noch den Bernhardiner Bootsmann mitgenommen – ohne zu fragen! Tjorven ist fuchsteufelswild. Doch als plötzlich dicker Nebel aufzieht und die Kinder immer noch auf dem Wasser sind, machen sich alle Inselbewohner große Sorgen. Ob Pelles Wunschstein helfen kann, die vier heil nach Hause zu bringen? | ab 4 Jahren

Dietl, Erhard (Text von) Dietl, Erhard (Illustriert von)

Muffelfurzteufel: Ist das wirklich ein Mammut, das sich in der Eisdiele an die Theke schmiegt? Tatsächlich! Und natürlich stecken die Olchi-Kinder dahinter. Die haben das Mammut zusammen mit Professor Brausewein vor Steinzeitjägern gerettet und mit ihrer Zeitmaschine aus Sibirien nach Schmuddelfing geholt. Der Professor wollte nämlich schon immer einen Pullover aus Mammuthaar haben. Doch schnell bereitet das neue Haustier den Olchi-Kindern echte Kopfschmerzen. Ob sie es wohl trotzdem behalten können? | ab 6 Jahren

Lindgren, Astrid (Text von) Egerkrans, Johan (Illustriert von) Peters, Karl Kurt (Übersetzt von)

Niemals hat der Waisenjunge Bosse geglaubt, dass sein Vater ein Nichtsnutz war, so wie seine Pflegemutter es behauptet hat. Und tatsächlich: Als er auf geheimnisvolle Weise ins „Land der Ferne“ gelangt, trifft er seinen Vater, der dort König ist. Aus Bosse wird Prinz Mio, und im Jungen Jum-Jum findet er einen echten Freund. Doch das Land wird bedroht vom bösen Ritter Kato, der ein Herz aus Stein hat. Und es ist an den beiden Jungen, den schrecklichen Kampf gegen ihn aufzunehmen und das Königreich zu erlösen! | ab 8 Jahren

Littler, Jamie (Text von) Littler, Jamie (Illustriert von) Mannchen, Nadine (Übersetzt von)

Band 3

Ash und die Crew der Frostherz müssen sich der größten Bedrohung ihrer bisherigen Reise stellen: Dämonenführer Shaard hat den »Verschlinger« aus seinem Gefängnis befreit, den die Yetis nicht ohne Grund »Weltenfresser« nennen. Nur wenn die Völker des Schneemeers ihre Kräfte mit denen der Leviathane vereinen, können sie das Monster bezwingen. Wird es Ash gelingen, alle zusammenzubringen? Das Finale der Frostherz-Trilogie erzählt eine epische Geschichte über Tapferkeit, Loyalität und Freundschaft. | ab 9 Jahren

Weber, Susanne (Text von) Jacobs, Tanja (Illustriert von)

Brrrr … es ist aber wirklich kalt im Meer. Kein Wunder, dass der kleine Wal friert. Doch in die warme Südsee ziehen möchte er natürlich nicht – die ist viel zu weit weg. Und das Tuch, welches das Seepferdchen dem Wal schenken möchte, ist viel zu klein. Gut, dass der Hummer so gut stricken kann, denn im Nu hat er einen warmen Algen-Schal für den kleinen Wal gefertigt. Fröhliche bunte Illustrationen und liebevolle Reime machen den kleinen Wal ganz schnell zum neuen Star unter den Freunden der kleinen Eule. | ab 18 Monaten

Hörnlein, Katrin (Text von)

Erinnerungen an Astrid Lindgren

Geliebt, bewundert, unvergessen: Auch 20 Jahre nach ihrem Tod lebt Astrid Lindgren weiter. In ihren Geschichten, aber auch in den Erinnerungen ihrer Familie, ihrer Freund*innen und vieler Wegbegleiter*innen. Und natürlich in den Herzen ihrer Leser*innen. DIE ZEIT-Journalistin Katrin Hörnlein hat sich mit vielen von ihnen unterhalten, mit Tochter Karin und Urenkel Johan, aber auch mit der Pippi-Langstrumpf-Darstellerin Inger Nilsson. So zeichnet sie das Bild einer facettenreichen und einzigartigen Frau. | ab 14 Jahren

Lindgren, Astrid (Text von) Eriksson, Eva (Illustriert von) von Hacht, Silke (Übersetzt von)

Da wird es einem ganz warm ums Herz: Wenn es Nacht wird und alle schlafen, kommt Tomte Tummetott aus seinem Versteck hervor. Der kleine Wichtel mit dem langen weißen Bart und der roten Mütze beschützt die Menschen und die Tiere. Doch in dieser Winternacht schleicht Mikkel, der hungrige Fuchs, über den Hof. Da hat Tomte eine Idee: Er gibt dem Fuchs die Schüssel mit Grütze, die die Kinder vom Hof jeden Abend für Tomte nach draußen stellen. So braucht der Fuchs nicht die Hühner zu stehlen.

Ganz wunderbar fangen die poetischen Bilder von Eva Eriksson die weihnachtliche,… | ab 4 Jahren

Lindgren, Astrid (Text von) Henn, Astrid (Illustriert von) Peters, Karl Kurt (Übersetzt von)

Band 2

Michels Streiche – jetzt mit farbigen Illustrationen von Neinhorn-Zeichnerin Astrid Henn. Michel aus Lönneberga ist ein richtiger Lausejunge! Er macht mehr Unfug als alle anderen Kinder auf der Welt. Wenn er etwas angestellt hat, schickt sein Papa ihn in den Tischlerschuppen. Jedes Mal schnitzt Michel sich dort ein lustiges Holzmännchen. Mehr als hundert hat er schon und es kommen immer wieder neue dazu. Wie zum Beispiel an dem Tag, als Michel die Mausefalle ausgerechnet so hinstellt, dass sein Papa mit dem großen Zeh hineintappt … | ab 5 Jahren

Weber, Susanne (Text von) Jacobs, Tanja (Illustriert von)

Nachhaltig hergestelltes Öko-Pappbilderbuch für die Kleinsten

Oh weh, die Eule hat eine Beule! Die Freunde möchten natürlich helfen, und so pustet der Fuchs, die Maus bringt ein Pflaster und die Schlange streichelt die Wange. Alles schön und gut – aber nichts hilft so sehr wie ein dicker Kuss von Mama Eule! Der Pappbilderbuch-Klassiker mit der süßesten Eule der Welt erscheint nun erstmals auch in der »Oetinger natur«-Reihe. 100 % ökologisch, schadstofffrei und klimaneutral in Deutschland gedruckt, mit Farben aus nachwachsenden Rohstoffen auf Recyclingkarton. | ab 18 Monaten

Praml, Sabine (Text von) Hansen, Christiane (Illustriert von)

Hatschi! Oh je - die kleinen Hasen sind krank. Einer nach dem anderen kommen sie zu Mama und Papa gelaufen. Mit Schnupfen, Halsschmerzen, einer Beule, Bauchschmerzen und einer Schramme. Mama und Papa Hase haben alle Hände voll zu tun. Denn während das eine Kind noch getröstet und gepflegt wird, kommt schon das nächste jammernd herbei. Endlich sind alle versorgt und liegen zufrieden im Bett. Doch was ist mit Matti? Der hat ganz rote Backen! Ach, da kommt ein Zahn ...
| ab 2 Jahren

Lindgren, Astrid (Text von) Törnqvist, Marit (Illustriert von) Kapoun, Senta (Übersetzt von)

Eine Weihnachtsgeschichte

Eigentlich sollte Weihnachten ein Fest der Freude sein. Aber Johann und seine Familie sind traurig: Embla, ihre einzige Kuh, ist gestorben. Doch dann findet Johann beim Schneeschippen ein kleines Kälbchen. Ob es wohl vom Himmel gefallen ist, nur für ihn? Herzerwärmend erzählt Astrid Lindgren eine weihnachtliche Geschichte voller Hoffnung und Mitgefühl. Die stimmungsvollen Illustrationen von Marit Törnqvist unterstreichen die feinfühlige Erzählung und machen diese Neuauflage zu etwas ganz Besonderem.
| ab 4 Jahren