Skip to main content

Oetinger

Verlag Friedrich Oetinger

Profil Verlag Friedrich Oetinger

Hej, Friedrich Oetinger!

Ein Mädchen, das ohne Mama und Papa, dafür aber mit Affe und Pferd allein in einem kunterbunten Haus wohnt und den ganzen Tag macht, was ihr gefällt? So etwas dürfen unsere Kinder auf keinen Fall lesen! Kaum zu glauben: Aber die Geschichte von PIPPI LANGSTRUMPF ist bereits von fünf deutschen Verlagen abgelehnt worden, als der junge Friedrich Oetinger in Schweden deren Autorin Astrid Lindgren kennenlernte.

Vom Mut zum Erfolg.

Zu diesem Zeitpunkt war das Buch im Originalland schon erschienen, stieß jedoch bei Eltern und Pädagogen auf wenig Begeisterung. Die Kinder aber liebten das stärkste Mädchen der Welt und so wagte es Friedrich Oetinger 1949, das Werk in Deutschland zu veröffentlichen. Mit diesem mutigen Schritt begann die einmalige Erfolgsgeschichte seines Verlagshauses.

Kreative Inhalte mit hohem Qualitätsanspruch.

Gegründet hatte der Buchhändler und Antiquar Friedrich Oetinger den nach ihm benannten Verlag im Jahr 1946. Nur ein Jahr nach dem Zweiten Weltkrieg war er einer der Ersten, die wieder publizieren durften.  Konzentrierte er sich zunächst auf pädagogische sowie sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Schriften, so verschob sich der Fokus mit Pippi Langstrumpf ganz klar auf die kreative und qualitätsvolle Kinder- und Jugendliteratur.

Eine klare Vision für die Zukunft.

Friedrich Oetinger strebte eine neue Kinderliteratur an und war offen für junge Autoren und für Schriftsteller aus dem Ausland. „Auf den Flügeln der Fantasie alle Grenzen zu überwinden“ war seine Vision, die sich ab 1961 auch im Verlagslogo mit zwei Kindern auf dem Rücken einer fliegenden Wildgans zeigte. Als sich Friedrich Oetinger Ende der 1960er aus dem Verlag zurückzog, übernahm seine Frau Heidi Oetinger die Geschäftsführung. Mit ihr prägten Tochter Silke Weitendorf und ihr Mann Uwe Weitendorf sowie ab dem neuen Jahrhundert die Enkelkinder Jan Weitendorf, Julia Bielenberg und Till Weitendorf die Verlagsgeschichte. Heute führt Friedrich Oetingers zweitjüngste Enkelin Julia Bielenberg das Familienunternehmen in dritter Generation. Im Laufe der Jahre ist das Portfolio des Verlags stetig gewachsen und umfasst Angebote vom Kleinkind- bis ins frühe Erwachsenenalter. Neben Astrid Lindgren werden weltweit bekannte und angesehene Autoren wie Paul Maar, Kirsten Boie, Erhard Dietl, Christine Nöstlinger, Sven Nordqvist, Tanya Stewner, Peter Wohlleben und viele weitere im Verlag Friedrich Oetinger veröffentlicht.

mehr lesen
SORTIEREN
NACH
ANSICHT
ANSICHT
FILTER

IHRE FILTER:

Alter

Autor

Erscheinungstermin

Anwenden

Reihen / Figuren

hehh
Dietl, Erhard (Text von) Dietl, Erhard (Illustriert von)

Lesestarter. 3. Lesestufe

1:0 für die Olchis! Fußballspaß aus Schmuddelfing.

Was ist denn das? Als die Olchi-Kinder auf dem Müllberg einen alten Fußball finden, wissen sie nicht, was sie damit anfangen sollen. Vielleicht mit einer leckeren Soße verspeisen? Nur der Olchi-Opa kennt sich aus und weiß, wofür so ein Ball gut ist. Schließlich war er früher selbst mal Fußballspieler! Er schlägt den Olchis ein Freundschaftsspiel gegen den 1.FC Schmuddelfing vor. Aber haben die Olchis überhaupt eine Chance gegen diese Profis?

Die Lesestarter von Oetinger motivieren auch… | ab 8 Jahren

Robinson, Barbara (Text von) Schlote, Wilhelm (Illustriert von) Maar, Paul (Übersetzt von) Maar, Nele (Übersetzt von) | weitere

Band 1

DER Weihnachtsklassiker!

Die Herdmann-Kinder sind die schlimmsten Kinder aller Zeiten. Sie lügen, klauen, rauchen, machen schmutzige Witze und setzen alles mögliche in Brand. (Manchmal auch ganze Gebäude.) Und irgendwie haben sie es geschafft, beim Weihnachts-Krippenspiel sämtliche Hauptrollen zu bekommen. Man möchte nicht wissen, wie. Und schon gar nicht, wie es wird! Bestimmt das schlimmste Krippenspiel aller Zeiten …

Exklusiv im Taschenbuch mit den beliebten Original-Illustrationen.
| ab 8 Jahren

Lindgren, Astrid (Text von) Engelking, Katrin (Illustriert von)

Lesestarter. 2. Lesestufe

Was für eine Überraschung! Als Tommy und Annika in den Briefkasten schauen, finden sie eine Einladungskarte darin. Denn Pippi feiert Geburtstag! Und wie man sich denken kann, ist so ein Fest bei Pippi ein wenig anders und ein wenig aufregender als anderswo. Denn neben Kuchen und Kakao gibt es Geschenke für alle Gäste, es wird »Nicht den Boden berühren« gespielt und auf dem Dachboden nach Gespenstern gesucht. Was für ein schöner Nachmittag – und was für ein schönes Buch, speziell für Erstleser*innen. | ab 7 Jahren

zur Brügge, Anne-Kristin (Text von) Rachner, Marina (Illustriert von)

Mein Bilderbuch

Kinder lieben Einschlafrituale. Kleine Tiere natürlich auch. Doch wie sagt der Löwe seinem Nachwuchs „Gute Nacht“? Was sagt der Kater zum kleinen Kätzchen, wenn es ins Bett geht, und was machen Mäusekinder, um schneller einschlafen zu können? Nach dem großen Erfolg von „Wie kleine Tiere schlafen gehen“ erscheint der Bestseller nun als wunderschön gestaltetes Bilderbuch, mit allen alten Freunden und tollen Reimen zum Vorlesen, Einschlafen und Träumen. | ab 3 Jahren

Maar, Paul (Text von) Maar, Paul (Illustriert von)

Mit Silben lesen lernen. Lesestarter 2. Lesestufe

Oh nein, die Wunschpunkte im Gesicht des Sams verschwinden! Also nichts wie hin zu Herrn Taschenbiers Wunschmaschine, die er auf Frau Rotkohls Dachboden versteckt hat. Als sich das Sams und sein Papa mit einem der letzten Wunschpunkte dorthin wünschen, landen sie auf dem falschen Dachboden und stehen einem wütenden Hausmeister gegenüber. Dann finden sie doch noch zur Wunschmaschine und probieren sie gleich aus. Und tatsächlich: Sie bekommen Geld, ganz viel Geld. Unzählige Münzen und Scheine – jedoch alle in der falschen Währung … | ab 7 Jahren

Scheffler, Ursel (Text von) Gerigk, Julia (Illustriert von)

Mit Silben lesen lernen. Lesestarter 2. Lesestufe

Wie aufregend! Paula und Sine dürfen beim Ponyturnier mitreiten; sie üben fleißig mit ihren Ponys. Da taucht ein neues Mädchen auf dem Ponyhof auf: Alice, eine richtige Angeberin. Sie füttert heimlich ihr Pony Nero, damit es beim Turnier stärker ist als alle anderen. So viel Aufregung bei Paulas erstem Turnier! Wer wohl gewinnen wird? Die bunten Silben machen das Lesenlernen noch leichter! | ab 7 Jahren

Taschinski, Stefanie (Text von) Göhlich, Susanne (Illustriert von)

Bild ersetzt Wort. Lesestarter 1. Lesestufe

Ein tierischer Krimispaß für Lesestarter*innen: Als Bifi eines Morgens erwacht und zum Futternapf spaziert, traut er kaum seinen Hundeaugen: Die Schüssel ist leer – und es müffelt verdächtig nach Katzenfutter. Schnell ist klar: Hier muss ein Futterdieb am Werk gewesen sein. Als dann auch noch Herrchen Pops Mittagessen vom Teller stibitzt wird, wird es selbst dem älteren Herrn zu bunt. Hund und Herrchen starten mit den Ermittlungen – und alle Katzen der Straße müssen erst einmal vor Bifi eine Pupsprobe abgeben … | ab 6 Jahren

Carter, Aimée (Text von) Schneider, Frauke (Illustriert von) Illinger, Maren (Übersetzt von) Illinger, Maren (Übersetzt von) | weitere

Spannendes Kinderbuch ab 10 Jahren von der Autorin der Bestseller-Reihe Animox

Ausgezeichnet mit dem Leipziger Lesekompass 2021

Bist du bereit für die Reise deines Lebens? Nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter werden die zwölfjährigen Zwillinge Zac und Lu zu ihren Großeltern nach England geschickt. Dort entdecken sie hinter einem Torbogen eine Welt voller Fabelwesen. Was sie nicht wissen: Wer diesen Fabelzoo betritt, wird mit dem Fluch des Phönix belegt: Er muss für immer hinter den Toren der Fabelwelt bleiben. Nur wenn der Verfluchte bereit ist, alles für den Phönix zu riskieren, kann er in sein normales Leben…

| ab 10 Jahren

Boie, Kirsten (Text von) Fredrich, Volker (Illustriert von)

Das Geheimnis der silbernen Fibel ... Johannes traut seinen Augen kaum, als er im Hinterhof zwei Kinder entdeckt, die so klein sind, dass sie ihm nur bis zu den Knien reichen. Nis und Moa sind Medlevinger – Kinder aus jenem Volk, das vor 500 Jahren in ein Land unter der Erde gezogen ist. Sie sind nach oben gekommen, um Nis’ Vater Vedur zu suchen. Und Johannes wird in ein unglaubliches Abenteuer hineingezogen … Der mehrfach ausgezeichnete Kinder-Klassiker von Kirsten Boie. | ab 10 Jahren

Maar, Paul (Text von) Maar, Paul (Illustriert von) Sauvant, Henriette (Illustriert von)

Band 1

Wer ist Muck? Der kleine herrenlose Köter, der Lippel immer auf dem Schulweg nachläuft, oder der Hund aus dem Königspalast? Und wer sind Asslam und Hamide, mit denen Lippel im Sandsturm durch die Wüste irrt? Die beiden türkischen Kinder aus seiner Klasse oder der Prinz und die Prinzessin aus dem Morgenland?
Es ist ein aufregendes Abenteuer, das Lippel da träumt, und er selbst steckt mittendrin. Oder ist es gar kein Traum? | ab 10 Jahren