Skip to main content

Dressler Verlag

Dressler Verlag

Profil Dressler Verlag

Du schaffst das, Cilly!

Stell dir vor, du bist Anfang 20, du liest gerne und wirst Volontärin in einem belletristischen Verlag. Plötzlich jedoch ist deine Chefin weg. Sie hat aus Angst um Leib und Leben das Land verlassen müssen. Und nicht nur sie ist in Gefahr, sondern auch die Autoren des Verlags, dessen Geschäftsführung jetzt dir übertragen wird. Sogar der Name des Verlags wird seines "jüdischen Hintergrunds" wegen verboten. Der neue Namensgeber bist jetzt du.

Vom Bau zum Buch.

So in etwa mag es Cecilie - Cilly - Dressler (1905 – 1978) ergangen sein. Sie war die Tochter eines Bauunternehmers aus Potsdam und arbeitete zunächst im väterlichen Betrieb. Dem Bau zog sie dann aber die Bücher vor und absolvierte eine Lehre in einer Buchdruckerei in Leipzig. 1929 fing sie als Volontärin bei Edith Jacobsohn im angelsächsisch orientierten Verlag Williams & Co. an. Edith Jacobsohn war eine schillernde Persönlichkeit, in deren literarischem Salon kluge und kritische Geister wie Kurt Tucholsky, Carl von Ossietzky, Hermann Kesten, Arnold Zweig und andere Autoren der Weltbühne zusammenkamen. Sie war es auch, die Erich Kästner zu seinem ersten Kinderbuch ermutigte: EMIL UND DIE DETEKTIVE. Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten floh die Jüdin Edith Jacobsohn ins Ausland und übertrug das Verlagsgeschäft ihrer Mitarbeiterin Cecilie Dressler.

Bewegende Inhalte nach einer bewegenden Zeit.

Nach dem Zweiten Weltkrieg erhielt Cecilie Dressler 1945 als eine der Ersten eine Verlagslizenz in Berlin. In dem seit 1941 nach ihr benannten Verlag führte sie die Linie  von Edith Jacobsohn mit den Kinderbüchern von Erich Kästner fort und publizierte vor allem mit englischen Kinderbüchern und Klassikern anspruchsvolle, bewegende Literatur, die jungen Menschen andere, unkonventionelle und herausfordernde Leseerfahrungen bietet.

Eine sichere Zukunft für Dressler.

1971 verkaufte die 66-jährige Cecilie Dressler ihren Verlag an den Oetinger Verlag, dem sie seit langen Jahren freundschaftlich verbunden war. Der Fokus auf Werke, die sprachlich wie optisch eingefahrene Muster verlassen, bleibt bestehen. Und so prägen neben internationalen Kinderklassikern wie Huckleberry Finn oder Mary Poppins weltweit ausgezeichnete Autoren wie Cornelia Funke, Sabine Ludwig, Martin Baltscheit und viele weitere das Profil des Dressler Verlags.

 

IHRE AUSWAHL:
Defoe, Daniel (Autor) Oberdieck, Bernhard (Illustrator) Schneider, Frauke (Illustrator)

Einfach abenteuerlich! Mitten in einem Sturm erleidet Seemann Robinson Crusoe Schiffbruch und strandet auf einer einsamen Insel. Nur mit dem Nötigsten ausgestattet kämpft er ums Überleben. Mit diesem Abenteuerroman hat Daniel Defoe 1719 Weltgeschichte geschrieben. Der packende Klassiker ist ein zeitloses Beispiel, wie sich selbst aussichtslos scheinende Situationen mit Mut und Einfallsreichtum meistern lassen.

Die beliebtesten Kinderbuchklassiker, zum Sammeln schön.<… | Für Kinder und Erwachsene

Segel, Jason (Autor)

Die Stunde der Ungeheuer

Furioses Finale mit Gänsehautgarantie! Mit seinen eigenen Albträumen kommt Charlie inzwischen gut zurecht. Was aber tun, wenn man plötzlich in einen fremden Traum gerät? Seit Kurzem landet Charlie nämlich in ICKs Träumen. Dabei hatte er gehofft, dieses seltsame Zwillingsmädchen, das mit seiner Schwester die Anderwelt fast zerstört hätte, endlich los zu sein. Charlie ist sich sicher: Die beiden führen auch dieses Mal nichts Gutes im Schilde.

Abschluss der Trilogie mit… | ab 11 Jahren

Verne, Jules (Autor) Körting, Verena (Illustrator)

Zeitlose Klassiker in frischer Optik: Mittlerweile in nahezu 100 Sprachen übersetzt, verlieren die Reiseabenteuer von Jules Verne auch im 21. Jahrhundert nichts an ihrer Faszination: Der Engländer Phileas Fogg sorgt im ganzen Land für Aufsehen und bei seinen Freunden für Zweifel. Er wettet, in 80 Tagen um die Welt reisen zu können und macht sich alsbald mit seinem Diener auf den Weg. Per Bahn, Schiff und Elefant beginnt sein Wettlauf gegen die Zeit und etliche Hindernisse. … | ab 11 Jahren

Solberg, A. Audhild (Autor)

Freaky ist das neue Cool

Be yourself! Dann bist du am schönsten! Anne Bea belegt auf der Beliebtheitsskala
der Siebtklässler den vorvorletzten Platz. Als Albino-Mädchen mit dicker Brille gerät sie regelmäßig in die Schusslinie der Super-Tussis vom anderen Ende der Skala. Auch ihr bester Freund Finn ist ein Außenseiter. Doch ein Talentwettbewerb und das Interesse des gutaussehenden Magnus lassen in Bea ungeahnte Kräfte wachsen. Dieses Mal gibt sie nicht klein bei!
Audhild Solberg schafft mt der… | ab 11 Jahren

Oppel, Kenneth (Autor) Klassen, Jon (Illustrator)

Steve durchlebt eine schwere Zeit: sein neugeborener Bruder kämpft um sein Leben und fordert damit natürlich alle Aufmerksamkeit seiner Eltern. Währenddessen zeichnet sich vor dem Dachüberhang bedrohlich ein Wespennest ab. Als sich eines Nachts die Wespenkönigin in Steves Träume einschleicht und ihm anbietet, das Baby zu "reparieren", scheinen seine Wünsche erhört zu werden. Doch die Dinge nehmen eine finstere Wendung, als Steve erkennt, was wirklich mit dem Kleinen geschehen soll… | ab 11 Jahren

Schaapman, Karina (Autor) Schaapman, Karina (Illustrator)

Ein Mäusehauszimmer zum Basteln und SpielenMit Plüschmaus, Steckmöbeln und vielen Bastelideen

Mit dieser Bastelbox kann sich jeder sein eigenes Mäusehaus erschaffen. Das beigelegte Bastelbuch enthält viele kreative Bastelideen, um das Mäusehaus-Zimmer oder Einkaufsladen weiter auszustatten. Hierfür werden Materialien verwendet, die Kinder aus ihrem Alltag kennen: Knöpfe, Servietten, Korken oder Streichholzschachteln. Die Anleitungen regen nicht nur zum Nachbasteln, sondern auch zum Selber-Kreativwerden an. Das Mäusehaus-Zimmer zum Ausklappen und Basteln mit Papier-Möbeln zum… | Für Kinder und Erwachsene

Schaapman, Karina (Autor) Schaapman, Karina (Illustrator)

Ein Mäusehauszimmer zum Basteln und SpielenMit Plüschmaus, Steckmöbeln und vielen Bastelideen

Mit dieser Bastelbox kann sich jeder sein eigenes Mäusehaus erschaffen. Das beigelegte Bastelbuch enthält viele kreative Bastelideen, um das Mäusehaus-Zimmer oder Einkaufsladen weiter auszustatten. Hierfür werden Materialien verwendet, die Kinder aus ihrem Alltag kennen: Knöpfe, Servietten, Korken oder Streichholzschachteln. Die Anleitungen regen nicht nur zum Nachbasteln, sondern auch zum Selber-Kreativwerden an. Das Mäusehaus-Zimmer zum Ausklappen und Basteln mit Papier-Möbeln zum… | Für Kinder und Erwachsene