Skip to main content

Erstleser

Erstlesebücher

Tipps, Infos und alle Bücher speziell für Lesestarter finden Sie hier:

Auf die Plätze. Fertig. Lesestart!

Unsere Bücher fürs erste Lesen

Lesen lernen ist spannend. Aufregend. Aber auch: eine echte Herausforderung. Um die Liebe zum Lesen zu fördern, begleiten starke Figuren wie Emmi & Einschwein, das Sams oder Kirsten Boies Meerschweinchen King-Kong kleine Leseanfänger:innen mit vielen farbigen Bildern und großer Schrift bei ihren ersten Leseschritten.

Hier gleich das passende Erstlesebuch finden.

Erstlesebücher mit Stickern

Motivieren beim Lesen lernen

Aller Anfang ist schwer. Das gilt auch fürs Lesen lernen. Um kleine Leseanfänger:innen zu motivieren gibt es unsere Erstlesebücher mit Stickern. Das macht Spaß, sichert das Verstehen und motiviert zum Weiterlesen.

Jetzt lesen und stickern!

Neue Erstlesebücher

Der Trend „Escape Room“ jetzt auch zum Lesen lernen!

In der Escape School geschehen unheimliche Dinge: verbotene Zaubersprüche, fiese Kobolde und in der Bewegung erstarrte Lehrkräfte. Da können nur noch die Leser:innen helfen: Um die Schule zu retten, müsst ihr knifflige Rätsel lösen.

Hier spannende Abenteuer mit Wortsuchen und Labyrinthen entdecken!

Erstlesebücher

IHRE AUSWAHL:
Boie, Kirsten (Text) Jessler, Nadine (Illustration)

Lesestarter. 2. Lesestufe

Wie schön es ist im Möwenweg, wenn endlich Ferien sind!
Die Kinder im Möwenweg freuen sich ganz fürchterlich auf die Sommerferien! Jeden Tag können sie etwas unternehmen. Gleich am ersten Ferientag schlägt Michael, der lustigste von allen Vätern einen Ausflug mit dem Fahrrad zum Badesee vor. Mit dem Rad durch die Felder fahren, ein Picknick machen und im See schwimmen gehen: ein Tag im Grünen könnte nicht schöner sein! Doch plötzlich bekommen alle einen großen Schreck: Petja und Vincent sind nicht mehr im Wasser zu sehen. Sie sind doch nicht ertrunken?
"… | ab 7 Jahren

Maar, Paul (Text) Schulte, Tina (Illustration)

Lesestarter. 1. Lesestufe

Spielerisch von "A" bis "Z": lustige Tierreime zum Abc

Von A wie Auerhuhn bis Z wie Zebra: Mit den 26 Tierreimen vom Wortmeister Paul Maar lernen Kinder das Abc spielend leicht. Zu jedem Buchstaben des Alphabets gibt es ein Tier und einen lustigen Reim, sodass eine große Tierfamilie entsteht.

Die Lesestarter von Oetinger motivieren auch leseschwache Kinder zum Lesen. Wie? Mit bekannten Autoren, starken Charakteren und populären Themen, die Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren begeistern. Mit vielen Bildern, Spielen und… | ab 6 Jahren

Boie, Kirsten (Text) Jessler, Nadine (Illustration)

Lesestarter. 2. Lesestufe

Keiner kann so schön feiern wie die Kinder aus dem Möwenweg!

Im Möwenweg wird ja immer lustig gefeiert, aber beim großen Fest im Ort trauen Tara und die anderen Kinder aus dem Möwenweg ihren Augen kaum: Es gibt so viel zu erleben! Sie können eine Feuerwehr-Urkunde gewinnen und beim Mülltonnenrennen mitmachen, Schokoküsse mit dem Mund fangen, Würstchen essen und Limonade trinken. Abends am Lagerfeuer ist Tara sich sicher, dass jeder Tag so schön sein sollte!
Macht gute Laune: Ein weiterer Band der „Möwenweg“-Erstleser, nach einer Episode aus den… | ab 7 Jahren

Scheffler, Ursel (Text) Gerigk, Julia (Illustration)

Büchersterne. 1./2. Klasse

Tante Elfriede packt Geschenke ein für die Kinder im Kinderheim, und nach einem Schneesturm in der Nacht ist alles weiß. Was für ein Spaß, finden Paula und Sine! Jetzt können sie einen Schneemann bauen und mit Jan auf dem Ponyschlitten fahren. Und mit dem Weihnachtsschlitten verteilen sie auch gleich die vielen Geschenke. Und als es endlich Weihnachten wird, bekommt Paulas Lieblingspony Sternschnuppe ein Fohlen! | ab 7 Jahren

Boie, Kirsten (Text) Brix, Silke (Illustration)

Büchersterne. 2./3. Klasse

Lena spielt Fußball. Richtig im Verein, mit Trainer und so. Aber Mama sagt, damit ist jetzt Schluss. Nicht, dass Mama was gegen Fußball hat, aber Lena hat schon wieder eine Mathearbeit verhauen. Mathe ist mit Abstand das grässlichste Fach auf der Welt. Und überhaupt. Kann ihr doch egal sein, ob acht mal sechs achtundvierzig ist oder so. Wenn sie groß ist, nimmt sie sowieso den Taschenrechner. Nur blöd, dass Mama das nicht einsieht | ab 8 Jahren

Mit Freude und Begeisterung lesen lernen

Beim Lesenlernen stehen Kinder vor einer großen Herausforderung: die 26 Buchstaben des Alphabets lernen, daraus Wörter und Sätze bilden und dann auch noch ganze Texte schreiben, die möglichst Sinn ergeben. Puh, klingt ganz schön schwierig und anstrengend, oder? Quatsch! Mit den richtigen Erstlesebüchern macht das richtig Spaß.

Erstelesebücher sind raffiniert konzipiert
Was unterscheidet Bücher für Lesestarter von anderen Büchern? Bei Oetinger erscheint die Erstlesereihe Büchersterne. Jede Ausgabe ist speziell auf die Klassenstufen eins bis drei ausgerichtet. Texte werden in großer Fibelschrift dargestellt. Die Wörter sind einfach, die Sätze kurz und der Bildanteil hoch. Dadurch ergeben sich wichtige Lesepausen, die junge Leseratten nicht gleich verzagen lassen, wenn es noch ein bisschen schwierig ist, die Buchstaben und Wörter zu verknüpfen. Im letzten Drittel jedes Buches gibt es schließlich lustige Leserästel und -spiele, die sich noch einmal auf den Inhalt beziehen. Bei so viel Unterhaltung merkt keiner, dass gerade viel gelernt wird.

Mit diesen Helden macht Lesenlernen großen Spaß
Es ist ein schmaler Grat: Erstlesebücher müssen einfach genug sein, damit Ihr Nachwuchs nicht den Spaß daran verliert. Der Lesestoff sollte aber auch spannend genug sein, um die Kinder bei Laune zu halten. Die Büchersterne von Oetinger gibt es in einer großen Vielfalt für unterschiedliche Interessen, mit Themen, die Jungen und Mädchen gleichermaßen spannend finden. Die Olchis kennen die Kids vielleicht noch vom Vorlesen der Eltern, auch das Sams ist mit neuen Abenteuern dabei und Coolman ist ein witziger Superheld, der den Schulalltag von Kai bereichert – und manchmal ganz schön durcheinander bringt.

Für welche Erstlesebücher Sie sich auch entscheiden, Ihren Kindern sind sie eine große Hilfe beim Lesenlernen. Sie haben schnell erste Erfolge, wenn sie merken, dass sie schon viel verstehen und wie einfach lesen sein kann – zugegeben: mit ein bisschen Übung.