Skip to main content

1-2 Jahre

SORTIEREN
NACH
ANSICHT
ANSICHT
FILTER

Alter

Autor

Erscheinungstermin

Anwenden
hehh
Matysiak, Mascha (Text von) Beimler, Tatjana (Illustriert von) Sieverding, Carola (Illustriert von)

Der kleine Vorlesefuchs begrüßt den Frühling und erzählt dem Füchslein Geschichten aus dieser Jahreszeit: von einem Frühlingsfest mit Verkleidung, von Frühlingstieren und ihrem Sonnentanz oder einem lustigen Frühjahrsputz-Wettbewerb zwischen Kobold und Elfe. Kurze Vorlesegeschichten mit Kindern, Tieren und Fabelwesen, die für ganz kleine Frühlingsfans ab 2 Jahren perfekt geeignet sind. | ab 2 Jahren

Matysiak, Mascha (Text von) Rath, Tessa (Illustriert von) Sieverding, Carola (Illustriert von)

Zum ersten Mal übernachtet Samira bei Oma und Opa. Dazu braucht’s Mut – und eine tolle Kuschelhöhle, die Opa baut. Familie Eichhörnchen macht sich bereit für den Winterschlaf. Wie wichtig Schlafen ist, lernt Max in der nächsten Geschichte: Mama hat Fieber. Max weiß, was zu tun ist: Mama muss schlafen – und schon am Morgen ist sie wieder gesund. Ja, auch den murmeltiermüden Bewohnern des Zoos fallen in diesen warm erzählten und reich bebilderten Gutenachtgeschichten die Augen zu. Vorlesegeschichten für die Allerkleinsten mit Pappseiten und runden Ecken für kleine Kinderhände. | ab 2 Jahren

Wich, Henriette (Text von) Hansen, Christiane (Illustriert von) Weber, Mathias (Illustriert von) Cordes, Miriam (Illustriert von) Henn, Astrid (Illustriert von) Rachner, Marina (Illustriert von) | weitere

Ich bin erst zwei und schon dabei!
Was gibt es Schöneres für die Allerkleinsten, als kurze Vorlesegeschichten aus ihrem Kinderalltag? Von der kleinen Alina, die in die Kita geht, Felix und seinem Bollerwagen-Ausflug, Manuel, der sich auf seine Freunde und seine Ritterburg freut … Ein Geschichtenband, der zum Kuscheln anregt, mit Reimen und Liedern zum Lauschen, Staunen und glücklich Einschlafen.
| ab 2 Jahren

Paulsen, Sophie Luca (Text von) Lauber, Larisa (Illustriert von)

Du bist gut, so wie du bist
Der kleine Oktopus Otto ist traurig: Warum hat er sooo viele Arme? Er bewundert die glitzernden Flossen des Fisches, die breiten Schwingen des Rochens und die praktischen Scheren der Krabbe. Selbst seine Freunde schrecken vor seinen vielen Armen zurück. Doch dann steckt die kleine Schildkröte in einer Felsspalte fest, und nur Otto kann sie dank seiner vielen Arme befreien. Jetzt wollen auch alle anderen von Otto umarmt werden - wie wunderschön acht Arme doch sind! | ab 2 Jahren