Skip to main content

1-2 Jahre

SORTIEREN
NACH
ANSICHT
ANSICHT
FILTER

Alter

Autor

Erscheinungstermin

Anwenden
hehh
Matysiak, Mascha (Text von) Beimler, Tatjana (Illustriert von) Sieverding, Carola (Illustriert von)

Der kleine Vorlesefuchs begrüßt den Frühling und erzählt dem Füchslein Geschichten aus dieser Jahreszeit: von einem Frühlingsfest mit Verkleidung, von Frühlingstieren und ihrem Sonnentanz oder einem lustigen Frühjahrsputz-Wettbewerb zwischen Kobold und Elfe. Kurze Vorlesegeschichten mit Kindern, Tieren und Fabelwesen, die für ganz kleine Frühlingsfans ab 2 Jahren perfekt geeignet sind. | ab 2 Jahren

zur Brügge, Anne-Kristin (Text von) Rachner, Marina (Illustriert von)

Für Mama, Papa und ihr Kuschelkind: das allerliebste Gutenachtbuch!


Wie sagt der Löwe Gute Nacht? Worüber freut sich das Mäusekind am meisten, bevor es glücklich einschläft? Die Tierkinder und ihre Eltern kuscheln am Abend vor dem Einschlafen genauso gern wie kleine Menschenkinder. Ein absolutes Lieblingsbuch fürs Gutenacht-Ritual! Acht Gutenacht-Szenen mit wunderschönen Bildern und liebevollen Reimen zum Mitsprechen.

| ab 2 Jahren

Matysiak, Mascha (Text von) Rath, Tessa (Illustriert von) Sieverding, Carola (Illustriert von)

Zum ersten Mal übernachtet Samira bei Oma und Opa. Dazu braucht’s Mut – und eine tolle Kuschelhöhle, die Opa baut. Familie Eichhörnchen macht sich bereit für den Winterschlaf. Wie wichtig Schlafen ist, lernt Max in der nächsten Geschichte: Mama hat Fieber. Max weiß, was zu tun ist: Mama muss schlafen – und schon am Morgen ist sie wieder gesund. Ja, auch den murmeltiermüden Bewohnern des Zoos fallen in diesen warm erzählten und reich bebilderten Gutenachtgeschichten die Augen zu. Vorlesegeschichten für die Allerkleinsten mit Pappseiten und runden Ecken für kleine Kinderhände. | ab 2 Jahren

Weber, Susanne (Text von) Felgentreff, Carla (Text von) Kohne, Diana (Illustriert von)

Wie aufregend – morgen kommt der Nikolaus! Fröhlich stellt die kleine Maus ihre frisch geputzten Stiefelchen raus. Auch der Elefant vom Nachbarhaus stellt seine Schuhe vor die Tür. „Doch Moment mal“, denkt die Maus, „da passt ja zehnmal mehr hinein!“ Bekommen die größten Stiefel das beste Geschenk? Und was ist mit der Schlange? Die hat keine Füße und auch keine Schuhe. Doch der Nikolaus passt auf: Am nächsten Morgen warten auf die drei Freunde drei gleich gefüllte Teller. Froh naschen sie zusammen von ihren Leckereien. Was für ein glücklicher Nikolaustag! | ab 2 Jahren

Weber, Susanne (Text von) Rammensee, Lisa (Illustriert von)

Puh - wer müffelt denn hier?
Der kleine Büffel müffelt und müffelt immer mehr. Doch das stört ihn nicht - Wasser ist nämlich nicht so sein Ding. Erst als seine Freunde vor ihm flüchten statt mit ihm zu spielen, sieht der kleine Müffelbüffel es ein: Vielleicht sollte er doch lieber mal ein Bad nehmen?! | ab 2 Jahren

Weber, Susanne (Text von) Schoene, Kerstin (Illustriert von)

Jede Mama küsst ihr Kind

Ob Igelküsse stachlig sind? Bestimmt nicht für das Igelkind.

Aber wie genau küsst die Igel-Mama ihr Kind? Und wie kommt der kleine Pinguin zu einem Küsschen? Auf jeder neuen Seite sind andere, bezaubernde Tierkuss-Szenen zu beobachten. Und eines ist ja klar: Alle Tierkinder bekommen einen dicken, lieben Schmatz von ihrer Mama.

„Giraffenkuss und Kroko-Schmatz“ mit wunderschönen Illustrationen und Reimen entführt die Kleinen in die liebevolle Tierwelt, in der Tier-Mamas ihre Kinder auf ihre ganz eigene Weise küssen. | ab 2 Jahren

Weber, Susanne (Text von) Leykamm, Martina (Illustriert von)

Faultier Paul: So einen Freund wünscht sich jedes Kind.

Faultier Paul trägt seinen Namen völlig zu Unrecht, denn er ist alles andere als faul. Während seine Artgenossen nur träge herumhängen, vertreibt er sich die Zeit mit seinem Freund, dem Affen. Beim gemeinsamen Klettern, Bananenessen und Wettschwimmen ist Paul unermüdlich. Wird Paul denn niemals müde?

„Paul, gar nicht faul“ steckt voller liebevoller Details, ist mit viel Humor gereimt und daher ideal zum Immer-wieder-Vorlesen und -Angucken. | ab 2 Jahren

Weber, Susanne (Text von) Schoene, Kerstin (Illustriert von)

Tief im Wald, da wird gespielt, gelacht und zauberhaft gereimt.

Tief im Wald sammelt der kleine Igel Beeren, als es plötzlich zu regnen beginnt. Er sucht nach einem Unterschlupf und findet schließlich ein trockenes Plätzchen unter einem riesigen Blatt, wo noch dazu jede Menge köstliche Beeren wachsen. Es ist viel los, tief im Wald!

Gemeinsam mit den kleinen Tieren erleben die jungen Leser in fantasievollen, bildhaften Versen von Susanne Weber, was es im Wald alles zu entdecken gibt. Wunderbar atmosphärische Illustrationen von Kerstin Schoene… | ab 2 Jahren

Weber, Susanne (Text von) Schoene, Kerstin (Illustriert von)

Tief im Wald, da wird gespielt, gelacht und zauberhaft gereimt.

Tief im Wald schläft die kleine Eule. Sie wird munter, sobald es Nacht wird. Im hellen Mondschein hüpft sie fröhlich von Ast zu Ast und spielt mit ihrem eigenen Schatten – bis sie am Morgen müde wird und selig einschläft. Es ist viel los, tief im Wald!

Gemeinsam mit den kleinen Tieren erleben die jungen Leser in fantasievollen, bildhaften Versen von Susanne Weber, was es im Wald alles zu entdecken gibt. Wunderbar atmosphärische Illustrationen von Kerstin Schoene. | ab 2 Jahren

Weber, Susanne (Text von) Schoene, Kerstin (Illustriert von)

Tief im Wald, da wird gespielt, gelacht und zauberhaft gereimt.

Tief im Wald wohnt die kleine Maus. Hungrig ist sie, ihr knurrt der Magen. Doch die Nuss, die sie zu sich nach Hause schleppen will, ist leider ganz schön schwer und viel zu groß für sie. Zum Glück hilft ihr das Eichhörnchen beim Tragen. Es ist viel los, tief im Wald!

Gemeinsam mit den kleinen Tieren erleben die jungen Leser in fantasievollen, bildhaften Versen von Susanne Weber, was es im Wald alles zu entdecken gibt. Wunderbar atmosphärisch illustriert von Kerstin Schoene. | ab 2 Jahren

Weber, Susanne (Text von) Schoene, Kerstin (Illustriert von)

Tief im Wald, da wird gespielt, gelacht und zauberhaft gereimt.

Tief im Wald spielt der kleine Fuchs mit seinem Freund, dem Hasen, Verstecken. Doch bevor er den Hasen endlich im hohen Gras der Wiese entdeckt, trifft er noch einige andere Tiere. Denn es ist viel los, tief im Wald!

Gemeinsam mit den kleinen Tieren erleben die jungen Leser in fantasievollen, bildhaften Versen von Susanne Weber, was es im Wald alles zu entdecken gibt. Wunderbar atmosphärische Illustrationen von Kerstin Schoene. | ab 2 Jahren

Weber, Susanne (Text von) Jacobs, Tanja (Illustriert von)

Save all your kisses for me! Es ist Weihnachten. Die keine Eule bekommt viele tolle Geschenke von Mama, Papa, Oma und Opa. Doch „Ups!“, die Eule hat ja selbst gar keine Geschenke für die anderen. Zum Glück kommt ihr da eine Idee: „Ein Küsschen für alle! Ach, ist das fein. Schöner kann ein Geschenk doch nicht sein!“

Die kleine Eule, diesmal ohne Beule, aber mit einer überzeugenden Geschenkidee, erzählt in einfachen, charmanten Reimen für alle ihre Fans.
| ab 2 Jahren

Maar, Paul (Text von) Lütje, Susanne (Text von) Kaden, Outi (Text von) zur Brügge, Anne-Kristin (Text von) Steinwart, Anne (Text von) Kleine Bornhorst, Lena (Text von) Walentowitz, Steffen (Text von) Nordqvist, Sven (Text von) Geisler, Dagmar (Illustriert von) Cordes, Miriam (Illustriert von) Livanios, Eleni (Illustriert von) Weldin, Frauke (Illustriert von) Rachner, Marina (Illustriert von) Kraushaar, Sabine (Illustriert von) krima & isa (Illustriert von) Hebrock, Andrea (Illustriert von) Kaden, Outi (Illustriert von) Gadermann, Jan (Illustriert von) Walentowitz, Steffen (Illustriert von) Nordqvist, Sven (Illustriert von) | weitere

mit 24 Pappbilderbüchern zum Herausnehmen

Ein Adventskalender für die ganz Kleinen mit einer Auswahl der schönsten Pappbilderbücher


In diesem Adventskalender sind hinter 24 Klappen 24 der schönsten Oetinger-Pappbilderbücher versteckt – eins für jeden Tag im Advent. Jedes kleine Buch im Format 9 x 9 cm umfasst drei Doppelseiten. Mit den Büchern vieler bekannter Autoren wie Sven Nordqvist, Paul Maar, Susanne Lütje u.v.a.m. vergeht die Adventszeit wie im Flug. „Mein allererster Adventskalender“, der Buch-Adventskalender für Kinder ab zwei Jahren, bietet…

| ab 2 Jahren

Weber, Susanne (Text von) Jacobs, Tanja (Illustriert von)

Eine neue Geschichte vom beliebten Einhorn ohne Horn vorn.

Es regnet. Das kleine Einhorn fragt sich, was es bei diesem Wetter unternehmen soll. Ein Vögelchen schlägt vor, es könnte doch den Regenbogen suchen. Leichter gesagt als getan, denn dafür braucht man gleichzeitig Regen und Sonne. Der Elefant bietet an, ein paar Wolken weg zu pusten. Da kommt die Sonne raus und ein Regenbogen entsteht am Himmel.
„Und jetzt“, das Einhorn lacht, „wird der Bogen zur Rutsche gemacht!“

Das zweite Buch vom liebenswerten Einhorn ohne Horn vorn… | ab 2 Jahren

zur Brügge, Anne-Kristin (Text von) Jacobs, Tanja (Illustriert von)

Der kleine Fuchs hört einen Mucks


War das die Eule? Oder der Hahn? Oder vielleicht doch das Schweinchen? Nein – die machen ganz andere Töne. Doch dann entdeckt der kleine Fuchs, woher der Laut kommt: natürlich von seiner Mama!

| ab 12 Monaten

zur Brügge, Anne-Kristin (Text von) Vogel, Heike (Illustriert von)

Hurra, hurra! Endlich ist es soweit, der kleine Hase darf zum ersten Mal ein Ei verstecken:
„Es ist Ostern, heut geht’s los!
Der kleine Hase ist nun groß.
’Heut darf ich ein Ei verstecken.‘
Ob die andren es entdecken?“
Aber wo ist nur der beste Platz für ein Versteck? Vielleicht helfen die anderen Tiere dem kleinen Hasen, einen geeigneten Ort zu finden.

Bunter Oster-Reime-Spaß mit lustigen Schiebern zum Mitraten. | ab 2 Jahren

Weber, Susanne (Text von) Jacobs, Tanja (Illustriert von)

Das kleine Einhorn ist verzweifelt: Sein Horn will einfach nicht wachsen! Die Ziege bietet an, ihm eins auszuleihen. Das Nashorn beruhigt, dass seins auch sehr lange gebraucht hat. Das Pferd tröstet mit einem Kuss. Und plötzlich kribbelt es auf der Stirn.

Zauberhafte (K)Einhorn-Geschichte voller Wärme, Witz und ganz ohne Kitsch. | ab 2 Jahren

zur Brügge, Anne-Kristin (Text von) Rachner, Marina (Illustriert von)

Sanftes Schlummern und süße Träume! Wie sagt man sich eigentlich in anderen Familien „gute Nacht“? Das erfahren wir in diesem wunderbar warmherzigen Pappbilderbuch. Und die lieb gewonnenen Gewohnheiten sind keineswegs in jeder Familie die gleichen: Mal wird gekuschelt, mal gesungen, es wird gekrault und geküsst. Und am Ende fallen allen Kindern die müden Äuglein zu. Das Buch liefert viele Anregungen für Rituale zur Guten Nacht und animiert zum Nachmachen.

Liebevoll gereimt, mit leisem Humor illustriert, regt zum Nachahmen an: Sanfte Einschlafhilfe für unsere Kleinen… | ab 2 Jahren

Weber, Susanne (Text von) Jacobs, Tanja (Illustriert von)

Spielspaß mit vielen Schiebern

Die kleine Eule haben alle jetzt noch lieber, dank vieler Schieber! Die kleine Eule hat eine Beule. Der Fuchs, die Maus, die Schlange und der Bär versuchen sie zu trösten. "Schscht!", macht die Schlange und streichelt ihr die Wange. "Pusten tut sehr gut", macht der Fuchs ihr Mut. Das ist alles wunderbar, doch am Ende hilft nur eins: die Mama.

Der Top-Bestseller mit Schiebern auf jeder Seite im großen Format und witzigen, charmanten Reimen, die trösten und ablenken! | ab 2 Jahren

Weber, Susanne (Text von) Schoene, Kerstin (Illustriert von)

Maus will's wissen: Welches Tier macht welche Häufchen? Als die kleine Maus eines Tages ihre eigenen kleinen Mäusekötel sieht, wird sie neugierig. Wie sehen denn wohl die Häufchen der anderen Tiere aus? Die Frage lässt ihr keine Ruhe und so macht sie sich auf den Weg zur Katze. Die hebt zum Gruß die Tatze. Sie fragt den Hund, den Hasen, das Pferd und auch die Kuh. Und allen Tieren stellt die kleine Maus die gleiche Frage: „Was kommt bei dir denn hinten raus?“

Spannendes Kinderthema charmant dargestellt mit großen Klappseiten, die das Geheimnis aufdecken! | ab 2 Jahren

zur Brügge, Anne-Kristin (Text von) Rachner, Marina (Illustriert von)

Ein kleiner Elch stapft durch den Winterwald. Wo will er bloß hin? Auf dem Weg begegnen ihm ein kleines Schweinchen, eine Maus, ein Bär und eine Eule. Die Tiere sind traurig, weil sie an diesem Abend ganz allein sind. Doch der kleine Elch sagt: „Komm mit, ich zeig dir was! Zusammen macht es noch mehr Spaß.“ Und so erleben am Ende alle eine große Weihnachtsüberraschung. | ab 12 Monaten