Skip to main content
Runer Jonsson

Runer Jonsson

Runer Jonsson (1916 - 2006)
Runer Jonsson wurde in Nybro, Småland, geboren. Nach nur sechs Jahren Grundschule begann der damals 12-jährige Runer in einer Tischlerei zu arbeiten. Es folgten Tätigkeiten in der Metallbranche und als Journalist bei der Lokalzeitung Nybro Tidning. Mit knapp 20 Jahren wurde er 1936 deren alleiniger Redakteur und zeichnete sich in den folgenden Jahren vor allem durch seine Kritik am Nationalsozialismus aus. Daneben verfasste er auch Artikel für andere Zeitungen und begann, Romane zu schreiben.
Nachdem Runer Jonsson sieben Bücher für Erwachsene veröffentlicht hatte, kam 1963 sein erstes Buch für Kinder heraus: "Wickie und die starken Männer", das 1965 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde. In den nächsten Jahren folgten weitere 6 Bücher mit den Abenteuern von Wickie und den Flake-Wikingern. Die Zeichentrickserie "Wickie" und der Spielfilm „Wickie und die starken Männer“, die auf den Originalgeschichten beruhen, gehört seit Jahrzehnten zu den absoluten Rennern im Kinderfernsehen.
Einer der prominentesten Fans von „Wickie“ hierzulande ist Bully Herbig, der gerade an der ersten Realverfilmung von „Wickie“ arbeitet, die 2009 in die deutschen Kinos kommen soll.