Skip to main content

Hans Peter Hallwachs

Hans Peter Hallwachs, geboren 1938 in Jüterbog, Sohn eines Tierarztes, besuchte von 1959 bis 1961 die Schauspielschule von Fritz Kirchhoff in Berlin. Sein Bühnendebüt gab er als Pater in Max Frischs "Andorra". Es folgten Engagements u.a. in Bremen, Stuttgart, an den Münchner Kammerspielen, am Bayerischen Staatsschauspiel, am Thalia-Theater Hamburg und bei den Salzburger Festspielen. Seit Ende der 60er Jahre machte er sich zudem einen Namen als profilierter Charakterdarsteller in Film und Fernsehen. Hallwachs spielte u.a. in Volker Schlöndorffs Drama "Mord und Totschlag", in "Der Stoff, aus dem die Träume sind", in der Erich Kästner-Verfilmung "Fabian" sowie in Ulli Edels "Baader Meinhof Komplex". Außerdem gab er Gastauftritte in Fernsehserien und –reihen wie "Derrick", "Tatort", "Wolffs Revier", "Edel & Starck" und "Der Alte". Darüber hinaus wirkte Hallwachs bei zahlreichen Hörspielproduktionen mit und synchronisierte u.a. Alan Rickman ("Quigley, der Australier") und Paul Shenar ("Scarface").

Titel von Hans Peter Hallwachs

Audio-CD, Hörspiel