Skip to main content
Dieter Kursawe

Dieter Kursawe

Dieter Kursawe, geboren 1934 in Berlin, begann in der evangelischen Studentengemeinde der TU Berlin damit, Kabarettprogramme zu schreiben. Aus der Studentengruppe entwickelte sich 1958 das Kabarett "Die Sieben Schaben", das mit seinen politischen Programmen auch in anderen Städten gastierte. Kursawe agierte dabei als Autor, Regisseur und Darsteller. 1964 löste sich die Truppe auf und er stieß zusammen mit Joachim Kemmer und Käte Jaenicke zu den vier Jahre zuvor von Dieter Hallervorden und Wilfried Herbst gegründeten Wühlmäusen. 1965 eröffnete er im Theater Tangente in Berlin das Reichskabarett, dem er bis zu dessen Schließung 1971 verbunden blieb. Ab 1967 übernahm Kursawe auch Rollen in Film und Fernsehen. Darüber hinaus war er umfangreich in der Synchronisation tätig, wobei er seine nasale und durch Lispeln verstellte Stimme oft Zeichentrickfiguren wie dem Erpel Daffy Duck oder Averell Dalton (Lucky Luke) lieh. 1996 starb Dieter Kursawe in seiner Heimatstadt Berlin.

mehr lesen

Titel von Dieter Kursawe

Audio-CD, Szenische Lesung