Skip to main content

ab 14 Jahren

IHRE AUSWAHL:
Götz, Andreas (Autor)

Drei tote Mädchen, ein dunkles Geheimnis und ein teuflisches Spiel: ein Thriller, der unter die Haut geht!

München, das Ende eines heißen Sommers. Drei Mädchen sterben innerhalb weniger Wochen – wie es scheint, aus eigenem Entschluss. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Denn alle drei wollten mit ihrer großen Liebe in den Tod gehen. Und sie ahnten nicht, dass ausgerechnet er, der mit ihnen sterben wollte, sich als ihr schlimmster Feind entpuppen würde. Ein raffinierter… | ab 14 Jahren

Höhn, Kristina (Illustrator) Boie, Kirsten (Autor)

Abschied vom Paradies. Ein Meisterwerk von Kirsten Boie

Sommer 1961. Karin spürt die Wärme bis in ihre Zehenspitzen. Tagsüber baden in der Elbe, abends fernsehen mit dem neuen Fernsehgerät. Das muss das Paradies sein! Doch als ihre Freundin ihr ein Buch über jüdische Kinder im Nationalsozialismus leiht, wird sie nachdenklich. Haben ihre Eltern davon wirklich nichts gewusst, genauso wie alle anderen Erwachsenen in ihrer Umgebung? Karins Welt wird brüchig – und endet… | Für Jugendliche und Erwachsene

Boie, Kirsten (Autor) Bauer, Jutta (Illustrator)

Nach der Schule macht Steffen Mutjoggen - erst dann losrennen, wenn das Auto mitten auf der Kreuzung ist. Später will er S-Bahn-Surfen wie sein älterer Bruder. Und wenn Steffen achtzehn ist, dann kauft er sich eine Maschine. Kawasaki oder Honda, mal sehen, mindestens 100 PS. Und dann ab, ganz cool.
Für Jugendliche und Erwachsene

Brockenbrough, Martha (Autor)

Heidi ist siebzehn, ziemlich groß und kämpft sich durch den Highschool-Wahnsinn. Obendrein ist sie ein kleines bisschen freakig. Denn Heidi hört Stimmen in ihrem Kopf. Na ja, eigentlich nur eine Stimme: Jeromes. Jerome ist ebenfalls siebzehn – nur leider: tot. Als Heidis Schutzengel soll er sich in der Seelen-Reha den Zutritt zum Himmel erarbeiten. Nur schade, dass Jerome manchmal Besseres zu tun hat, als auf Heidi aufzupassen.
Tränen lachen oder über das Leben nachdenken? Bei… | ab 14 Jahren

Seidl, Anna (Autor) Niere, Cornelia (Illustrator)

Berührend, fesselnd, unfassbar: Wenn nichts mehr ist, wie es war. Kurz, nachdem es zur Pause geläutet hat, hört Miriam einen Schuss. Zunächst versteht niemand, was eigentlich passiert ist, aber dann herrschen Chaos und nackte Angst. Matias, ein Schüler aus ihrer Parallelklasse, schießt um sich. Auch Miriams Freund Tobi wird tödlich getroffen. Miriam überlebt - aber sie fragt sich, ob das Leben ohne Tobi und mit den ständig wiederkehrenden Albträumen überhaupt noch einen Sinn hat. Waren sie… | ab 14 Jahren