Skip to main content

Michel, 9783837302080
Astrid Lindgren (Autor), Madeleine Stolze (Interpret), Björn Berg (Illustrator), Karl Kurt Peters (Übersetzer), Regine Mahler (Interpret), Richard Handwerk (Interpret), Margarethe Schön (Interpret), Margarethe Dinsen (Interpret)

Michel

bringt die Welt in Ordnung

Michel, fünf Jahre alt und stark wie ein kleiner Ochse, lebt auf dem Hof Katthult in Lönneberga, das ist ein Dorf in Småland in Südschweden. Mit seinen runden blauen Augen und dem hellen wolligen Haar könnte man ihn fast für einen Engel halten - wenn er schläft. Aber wenn er nicht schläft, dann hat er mehr Unsinn im Kopf als irgendein anderer Junge in ganz Lönneberga oder ganz Småland oder ganz Schweden oder vielleicht sogar auf der ganzen Welt!

Enthält die Geschichten "Als Michel Blutklößeteig über seinen Vater ausgoss und sein hundertstes Männchen schnitzte", "Als Michel den Kopf in die Suppenschüssel steckte", "Als Michel Klein-Ida an der Fahnenstange hochzog" und "Als Michel 'Das große Aufräumen von Katthult' veranstaltete und die Maduskan in der Wolfsgrube fing" aus der Buchgesamtausgabe "Immer dieser Michel".

  • Lieferbar
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahren
  • ISBN: 978-3-8373-0208-0
  • Erscheinungstermin: 01.02.2006
  • Verlag: Oetinger Media

Weitere Titel der Reihe

Audio physisch
Audio physisch
Audio physisch
Audio physisch
Audio physisch
Audio physisch
Audio physisch
Audio physisch
Audio physisch

Mehr zum Buch

Hörprobe

Autor
Foto: Roine Karlsson

Astrid Lindgren

Astrid Lindgren wurde am 14. November 1907 als Astrid Anna Emilia Ericsson auf dem Hof Näs nahe der Kleinstadt Vimmerby in Småland geboren. Mit ihren drei Geschwistern Gunnar (1906-1974), Stina (1911-2002) und Ingegerd (1916-1997) verlebte sie eine glückliche Kindheit auf dem Bauernhof ihrer Eltern Hanna und Samuel August Ericsson. Nach ihrem Schulabschluss 1924 begann sie ein Volontariat bei...

mehr zur Person
Interpret

Madeleine Stolze

Madeleine Stolze, geboren 1963 in Berlin, absolvierte ihre Schauspielsusbildung bei Edith Hildebrandt. Danach hatte sie Engagements an verschiedenen Berliner Theatern. Sie arbeitet als Synchronsprecherin und lieh ihre Stimme u.a. Courtney Cox, Helen Hunt und Catherine Zeta-Jones.

mehr zur Person
Illustrator
©Eva Gehlin-Berg

Björn Berg

Björn Berg (1923 – 2008), als Kind schwedischer Eltern in Bayern geboren, in New York und Schweden aufgewachsen, studierte Kunst und arbeitete als Illustrator für Schwedens größte Tageszeitung Dagens Nyheter. Astrid Lindgren selbst entdeckte in einer Zeichnung von Björn Berg ihren Michel, so wie sie ihn sich vorstellte, und bat den Künstler, ihr Manuskript zu lesen. Von nun an gab Björn B...

mehr zur Person
Übersetzer

Karl Kurt Peters

mehr zur Person
Interpret

Regine Mahler

Regine Mahler wirkte bereits in den 70er Jahren als junge Sprecherin bei zahlreichen Kinderhörbuchproduktionen, insbesondere unter der Regie von Kurt Vethake, mit. Heute führt sie selbst Regie und war an der Realisation mehrerer Hörspiele für den RRB beteiligt. Mehrmal sprach sie auch Hörbücher unter dem Pseudonym Kathrin Rietenbach.

mehr zur Person
Interpret

Richard Handwerk

Richard Friedrich Heinrich Handwerk, geboren 1894 in Bremen, nahm nach dem Schulabschluss 1917 Schauspielunterricht bei Max Montor in Hamburg. Im selben Jahr gab er als „Julius Wolff“ in einer Aufführung von Gerhart Hauptmanns Gaunerkomödie "Biberpelz" am Stadttheater Flensburg sein Bühnendebüt. Zu seinen weiteren Bühnenstation zählten das Schillertheater Hamburg (1920-1921), das Bremer...

mehr zur Person
Interpret

Margarethe Schön

Margarete Schön, geboren 1895 in Magdeburg als Margarethe Schippang, erhielt privaten Schauspielunterricht bei dem Hofschauspieler Hans Calm in Dessau. 1912 debütierte sie in Freienwalde. Kurz darauf erhielt sie ein Engagement am Stadttheater von Bromberg. Von 1915 bis 1918 gehörte sie zum Ensemble des Deutschen Theaters in Hannover. Von 1918 bis 1945 war sie am Staatstheater Berlin tätig. Sei...

mehr zur Person
Interpret

Margarethe Dinsen

Margarete Dinsen, Pseudonym für Margarethe Schön, geboren 1895 in Magdeburg als Margarethe Schippang, erhielt privaten Schauspielunterricht bei dem Hofschauspieler Hans Calm in Dessau. 1912 debütierte sie in Freienwalde. Kurz darauf erhielt sie ein Engagement am Stadttheater von Bromberg. Von 1915 bis 1918 gehörte sie zum Ensemble des Deutschen Theaters in Hannover. Von 1918 bis 1945 war sie a...

mehr zur Person