Skip to main content

Michel, 9783837302066
Astrid Lindgren (Autor), Klaus Jepsen (Interpret), Oliver Rohrbeck (Interpret), Hermann Nespech (Interpret), Björn Berg (Illustrator), Karl Kurt Peters (Übersetzer), Regine Mahler (Interpret), Harald Hofer (Interpret), Hans Mahlau (Interpret), Uwe Paulsen (Interpret)

Michel

muss mehr Männchen machen

Michel aus Lönneberga ist ein richtiger Lausejunge! Er macht mehr Unfug als alle anderen Kinder auf der Welt. Wenn er etwas angestellt hat, schickt sein Papa ihn in den Tischlerschuppen. Jedes Mal schnitzt Michel sich dort ein lustiges Holzmännchen. Mehr als hundert hat er schon und es kommen immer wieder neue dazu. Wie zum Beispiel an dem Tag, als Michel Klein-Ida ganz blau anmalte ...

Enthält die Geschichten "Als Michel einige geglückte Wahnsinnsgeschäfte auf der Auktion in Backhorva machte", "Als Michel drei tapfere Versuche machte, Linas Backenzahn zu ziehen, und danach Klein-Ida ganz blau anmalte" und "Als Michel den Frosch in den Vesperkorb steckte und dann so Fürchterliches anstellte, dass man kaum davon reden mag".

  • Lieferbar
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahren
  • ISBN: 978-3-8373-0206-6
  • Erscheinungstermin: 01.02.2006
  • Verlag: Oetinger Media

Weitere Titel der Reihe

Audio physisch
Audio physisch
Audio physisch
Audio physisch
Audio physisch
Audio physisch
Audio physisch
Audio physisch
Audio physisch

Mehr zum Buch

Hörprobe

Autor
Foto: Roine Karlsson

Astrid Lindgren

Astrid Lindgren wurde am 14. November 1907 als Astrid Anna Emilia Ericsson auf dem Hof Näs nahe der Kleinstadt Vimmerby in Småland geboren. Mit ihren drei Geschwistern Gunnar (1906-1974), Stina (1911-2002) und Ingegerd (1916-1997) verlebte sie eine glückliche Kindheit auf dem Bauernhof ihrer Eltern Hanna und Samuel August Ericsson. Nach ihrem Schulabschluss 1924 begann sie ein Volontariat bei...

mehr zur Person
Interpret

Klaus Jepsen

Klaus Jepsen, 1936 in Schleswig geboren, absolvierte seine Schauspielausbildung bei Marliese Ludwig in Berlin, wo er drei Jahrzehnte lang zum Ensemble der Staatlichen Schauspielbühnen gehörte. Daneben war Jepsen auch als Schauspieler in Film und Fernsehen aktiv. Seit Mitte der 70er Jahre arbeitete Jepsen zudem umfangreich in der Synchronisation. Dabei lieh er seine Stimme prominenten Kollegen wi...

mehr zur Person
Interpret
Copyright Hanna Kuzu

Oliver Rohrbeck

Oliver Rohrbeck, geboren 1965 in Berlin, trat bereits als Kind in der „Sesamstraße" auf und synchronisierte den Zeichentrickdrachen Grisu. Er besuchte mit 18 Jahren die Schauspielschule und spielte von 1984 bis 1991 an verschiedenen Berliner Theaterbühnen. Oliver Rohrbeck ist insbesondere bekannt für seine Sprechrollen als Justus Jonas in allen Folgen der erfolgreichen Hörspiel-Serie „Die...

mehr zur Person
Interpret

Hermann Nespech

Hermann Nespech, Pseudonym für Klaus Jepsen, 1936 in Schleswig geboren, absolvierte seine Schauspielausbildung bei Marliese Ludwig in Berlin, wo er drei Jahrzehnte lang zum Ensemble der Staatlichen Schauspielbühnen gehörte. Daneben war Jepsen auch als Schauspieler in Film und Fernsehen aktiv. Seit Mitte der 70er Jahre arbeitete Jepsen zudem umfangreich in der Synchronisation. Dabei lieh er sein...

mehr zur Person
Illustrator
©Eva Gehlin-Berg

Björn Berg

Björn Berg (1923 – 2008), als Kind schwedischer Eltern in Bayern geboren, in New York und Schweden aufgewachsen, studierte Kunst und arbeitete als Illustrator für Schwedens größte Tageszeitung Dagens Nyheter. Astrid Lindgren selbst entdeckte in einer Zeichnung von Björn Berg ihren Michel, so wie sie ihn sich vorstellte, und bat den Künstler, ihr Manuskript zu lesen. Von nun an gab Björn B...

mehr zur Person
Übersetzer

Karl Kurt Peters

mehr zur Person
Interpret

Regine Mahler

Regine Mahler wirkte bereits in den 70er Jahren als junge Sprecherin bei zahlreichen Kinderhörbuchproduktionen, insbesondere unter der Regie von Kurt Vethake, mit. Heute führt sie selbst Regie und war an der Realisation mehrerer Hörspiele für den RRB beteiligt. Mehrmal sprach sie auch Hörbücher unter dem Pseudonym Kathrin Rietenbach.

mehr zur Person
Interpret

Harald Hofer

Harald Hofer, Pseudonym für Uwe Paulsen, geboren 1944, synchronisierte schon als Kind in den 1950er Jahren seine ersten Rollen und ist bis heute ein vielbeschäftigter Synchronsprecher. Seine wohl bekannteste Synchronrolle ist Martin Shaw in der TV-Krimiserie "Die Profis". Bislang kommt er auf über 450 Synchronrollen. Uwe Paulsen ist der Sohn des UFA-Stars Harald Paulsen. Er gehörte zum Ensembl...

mehr zur Person
Interpret

Hans Mahlau

Hans Mahlau, geboren 1900 in Bern, war ein viel gebuchter Hörbuchsprecher. Er war mit der Sprecherin Gerda Meissner verheiratet und nutzte oft auch das Pseudonym "Hans Meissner".

mehr zur Person
Interpret

Uwe Paulsen

Uwe Paulsen, geboren 1944, synchronisierte schon als Kind in den 1950er Jahren seine ersten Rollen und ist bis heute ein vielbeschäftigter Synchronsprecher. Seine wohl bekannteste Synchronrolle ist Martin Shaw in der TV-Krimiserie "Die Profis". Bislang kommt er auf über 450 Synchronrollen. Uwe Paulsen ist der Sohn des UFA-Stars Harald Paulsen. Er gehörte zum Ensemble der Berliner Stachelschwein...

mehr zur Person