Skip to main content

Jujja Wieslander (Autor), Sven Nordqvist (Illustrator), Rudi Mika (Komponist), Maike Dörries (Übersetzer) | weitere

Mama Muh und Krähe werden Freunde

und andere Geschichten - Hörspiel

Vom Wiedersehen einer alten und Finden einer neuen Freundin.
Endlich Frühling, die Kühe dürfen zurück auf die Weide. Auf der Suche nach frischem Gras entdeckt Mama Muh einen komischen Vogel: Krähe. Krähe ist deprimiert, denn sie hat morgen Geburtstag. Das versteht Mama Muh gar nicht: Geburtstag ist doch was Tolles! Am nächsten Tag ist Krähe noch trauriger, denn niemand hat an sie gedacht. Trotzdem tut sie so, als würde später ein großes Fest stattfinden. Zum Glück kommt Mama Muh mit Blaubeerpfannkuchen und einem Geschenk – der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

  • Lieferbar
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahren
  • ISBN: 978-3-8373-1189-1
  • Erscheinungstermin: 06.02.2021
  • Ausstattung: 1 CD, Dauer: 45 min
  • Verlag: Oetinger Media

Weitere Titel der Reihe

gebundenes Buch
Bilderbuch
Bilderbuch
Bilderbuch
Bilderbuch
Audio-CD, Hörspiel
Bilderbuch
Bilderbuch
Audio-CD, Hörspiel
Bilderbuch
Bilderbuch
Audio-CD, Hörspiel
gebundenes Buch
Bilderbuch
Audio-CD, Hörspiel
Bilderbuch
Bilderbuch
Pappbilderbuch
Bilderbuch
Bilderbuch
Autor
©privat

Jujja Wieslander

Juija Wieslander, 1944 geboren, erdachte gemeinsam mit ihrem Mann Tomas Wieslander (1940 – 1996) die Geschichten von Mama Muh und Krähe. Sie lebt in einem kleinen Ort in Mittelschweden.

mehr zur Person
Illustrator
©Alexander Lagergren

Sven Nordqvist

Sven Nordqvist, geboren 1946 in Südschweden, studierte ursprünglich Architektur. 1984 erschien sein erstes Bilderbuch über Pettersson und Findus.

mehr zur Person
Komponist

Rudi Mika

Rudi Mika, geboren 1955, ist Musiker, Songschreiber und Musikproduzent und fühlt sich in diversen Stilrichtungen zuhause – auch im Bereich der Entspannungsmusik. 1990 gründete er das Dortmunder Kinderhörbuch-Label „Igel Records“, für das er seitdem über 600 CDs mit Kinderliedern und Hörbüchern produziert hat.

mehr zur Person
Übersetzer

Maike Dörries

mehr zur Person