Skip to main content

Emil und die Detektive, 9783837308433
Erich Kästner (Autor), Walter Trier (Illustrator), Heinz Reincke (Interpret), Charlotte Schellenberg (Interpret), Manfred Steffen (Interpret), Helmut Peine (Interpret), Erna Nitter (Interpret), Friedrich Schütter (Interpret), Klaus von Twardowski (Interpret), Charlotte Binder (Interpret), Michael Wuschik (Interpret), Frank von dem Bottlemberg (Interpret), Thomas Braun (Interpret), Bernd Klopsch (Interpret), Andreas Mattishent (Interpret)

Emil und die Detektive

Vinyl-Ausgabe - Hörspiel

Back to the roots: Klassiker-Hörspiel auf Schallplatte.

Das erste Mal alleine mit der Bahn nach Berlin und schon beklaut! Aber das lässt sich Emil nicht gefallen. Am Bahnhof angekommen, heftet er sich dem Dieb an die Fersen. Das Glück im Unglück taucht in Gestalt von Gustav mit der Hupe und seinen Jungs auf. Gemeinsam helfen sie Emil in einer aufregenden Verfolgungsjagd quer durch die große Stadt, den Dieb zur Strecke zu bringen.

Eine exklusive Reproduktion der Vinyl-Originalausgabe plus CD.
Sammler aufgepasst: streng limitiert und nummeriert!

  • Lieferbar
  • Altersempfehlung: ab 6 Jahren
  • ISBN: 978-3-8373-0843-3
  • Erscheinungstermin: 20.01.2015
  • Ausstattung: 1x Schallplat, Dauer: 51 min
  • Verlag: Oetinger Media

Weitere Titel der Reihe

Audio physisch, Titel für Internet - Schule Oetinger Media
Audio physisch, Ungekürzte Lesung

Mehr zum Buch

Hörprobe

Autor
Copyright Dressler Verlag

Erich Kästner

Erich Kästner (1899 - 1974) wurde in Dresden geboren. Nach Militärdienst und dem Ende des Ersten Weltkrieges studierte er Geschichte, Philosophie, Germanistik und Theaterwissenschaft und promovierte. Er arbeitete als freier Journalist und Theaterkritiker für verschiedene Zeitungen und Magazine, u.a. für die berühmte "Weltbühne". 1928 veröffentlichte er sein erstes Buch, die zeitkritische Ge...

mehr zur Person
Illustrator
Copyright Walter Trier Archiv, Konstanz

Walter Trier

Walter Trier, 25. Juni 1890 Prag - 8. Juli 1951 Collingwood/Ontario Kanada. Nach dem Realschulabschluss ging Walter Trier an die Prager Kunstgewerbeschule. Nachdem man dort seinen eigenwilligen Stil nicht dulden wollte, studierte er Kunst in München, u.a. bei Franz von Stuck. Ab 1910 lebte Trier in Berlin. Er wurde einer der bekanntesten Presse-Illustratoren und arbeitete für den SIMPLICISSIMUS,...

mehr zur Person
Interpret

Heinz Reincke

Heinz Reincke, 1925 in Kiel geboren, arbeitete bereits während seiner Lehre an der Industrie- und Handelskammer am Kieler Stadttheater. Sein Debüt als Berufsschauspieler gab der Autodidakt 1942. 1955 verpflichtete ihn Gustav Gründgens am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Es folgte ein langjähriges Festengagement am Wiener Burgtheater. Bis heute wirkte Heinz Reincke in über 460 Film- und Fe...

mehr zur Person
Interpret

Charlotte Schellenberg

Charlotte Schellenberg, geboren 1913 in Dresden, kam schon als nach nach Hamburg. Sie spielte an verschiedenen Theatern, gehörte aber fast 60 Jahre dem Ensemble des Thalia Theaters an. Schellenberg starb 1989.

mehr zur Person
Interpret
Copyright Andreas Laible

Manfred Steffen

Manfred Steffen, geboren 1916 in Hamburg, gehörte viele Jahre dem Ensemble des Thalia Theaters in Hamburg an und ist einer der erfolgreichsten deutschen Hörspiel- und Synchronsprecher, ausgezeichnet u.a. mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik. Steffen hat nahezu alle Bücher von Astrid Lindgren auf Tonträger gelesen und ist damit zu DER Stimme der Autorin im deutschsprachigen Raum gewo...

mehr zur Person
Interpret

Helmut Peine

Helmut Peine, geboren 1902 in Magdeburg) war ein deutscher Schauspieler, der in mindestens 16 in Deutschland produzierten Spielfilmen mitgewirkt hat. Umfangreich ist auch seine Hörspiel-Tätigkeit im Tonrundfunk. Peine wirkte in drei Folgen der Fernseh-Krimireihe Stahlnetz mit. Er starb 1970 in Düsseldorf.

mehr zur Person
Interpret

Erna Nitter

mehr zur Person
Interpret

Friedrich Schütter

Friedrich Schütter, 1921 in Düsseldorf; gründete 1951 zusammen mit Wolfgang Borchert (zufällige Namensgleichheit mit dem 1947 verstorbenen Schriftsteller) das Junge Theater in Hamburg, das später in Ernst Deutsch Theater umbenannt wurde. Doch seit den späten 1950er Jahren machte sich Schütter auch einen Namen als Schauspieler. Er trat in unzähligen Fernsehserien und Kinofilmen auf. Eine se...

mehr zur Person
Interpret

Klaus von Twardowski

mehr zur Person
Interpret

Charlotte Binder

mehr zur Person
Interpret

Michael Wuschik

mehr zur Person
Interpret

Frank von dem Bottlemberg

mehr zur Person
Interpret

Thomas Braun

mehr zur Person
Interpret

Bernd Klopsch

mehr zur Person
Interpret

Andreas Mattishent

mehr zur Person