Skip to main content

Die Konferenz der Tiere, 9783837301571
Erich Kästner (Autor), Walter Trier (Illustrator), Klaus Havenstein (Interpret), Georg Thomalla (Interpret), Rosemarie Fendel (Interpret), Anton Reimer (Interpret)

Die Konferenz der Tiere

Originalaufnahme aus dem Curt-Linda-Zeichentrickfilm - Hörspiel

Oskar, der Elefant, und seine Freunde haben eine Konferenz der Tiere einberufen. Sie finden, dass die Menschen zu viel an Kriege denken und darüber ganz die Kinder vergessen. Das muss anders werden!, fordern die Tiere aus allen Himmelsrichtungen der Erde. Schon bald aber müssen sie feststellen, dass die Menschen sie nur ernst nehmen, wenn sie ein paar kluge Tricks anwenden …
Erich Kästner schrieb seine "Konferenz der Tiere" 1949 als einen leidenschaftlichen Appell für die Rechte der Kinder, gegen Krieg, Gewalt und Ignoranz.

  • Lieferbar
  • Altersempfehlung: ab 6 Jahren
  • ISBN: 978-3-8373-0157-1
  • Erscheinungstermin: 01.02.2006
  • Ausstattung: 1x CD, Dauer: 44 min
  • Verlag: Oetinger Media

Mehr zum Buch

Hörprobe

Autor
Copyright Dressler Verlag

Erich Kästner

Erich Kästner (1899 - 1974) wurde in Dresden geboren. Nach Militärdienst und dem Ende des Ersten Weltkrieges studierte er Geschichte, Philosophie, Germanistik und Theaterwissenschaft und promovierte. Er arbeitete als freier Journalist und Theaterkritiker für verschiedene Zeitungen und Magazine, u.a. für die berühmte "Weltbühne". 1928 veröffentlichte er sein erstes Buch, die zeitkritische Ge...

mehr zur Person
Illustrator
Copyright Walter Trier Archiv, Konstanz

Walter Trier

Walter Trier, 25. Juni 1890 Prag - 8. Juli 1951 Collingwood/Ontario Kanada. Nach dem Realschulabschluss ging Walter Trier an die Prager Kunstgewerbeschule. Nachdem man dort seinen eigenwilligen Stil nicht dulden wollte, studierte er Kunst in München, u.a. bei Franz von Stuck. Ab 1910 lebte Trier in Berlin. Er wurde einer der bekanntesten Presse-Illustratoren und arbeitete für den SIMPLICISSIMUS,...

mehr zur Person
Interpret

Klaus Havenstein

Klaus Havenstein, 1922 in Wittenberge geboren, wuchs in Hamburg auf und lernte zunächst Lebensmittelkaufmann. Heimlich nahm er jedoch Schauspielunterricht. Im zweiten Weltkrieg geriet er in amerikanische Gefangenschaft und musste in einem Spezial Camp in Garmisch-Patenkirchen amerikanische Offiziere unterhalten. Dort wurde Havenstein für das Theater entdeckt und hatte wenig später am Garmischer...

mehr zur Person
Interpret

Georg Thomalla

Georg Valentin Thomalla, geboren 1915 in Kattowitz/Oberschlesien, lernte zunächst den Beruf des Kochs, schloss sich dann aber einer Wanderbühne als Schauspieler an. In den 1930er Jahren spielte er an den Theatern in Gelsenkirchen und Gera und fand bereits den Weg zu seinen späteren Stammtheatern als Boulevardschauspieler, der Komödie und dem Theater am Kurfürstendamm in Berlin. Nach einigen k...

mehr zur Person
Interpret

Rosemarie Fendel

Rosemarie Fendel, geboren 1927 in Metternich, debütierte nach Schauspielunterricht bei Maria Koppenhöfer 1947 als Theaterschauspielerin in München. Weitere Engagements in Düsseldorf, Tübingen, Frankfurt und am Schillertheater (Berlin) folgten. Daneben trat sie in Film- und Fernsehproduktionen auf und schrieb Drehbücher für Filme und Fernsehspiele. 1973 erhielt sie die Goldene Kamera, 1978 d...

mehr zur Person
Interpret

Anton Reimer

Dr. Anton Reimer, geboren 1904 in Prag, war seit Ende der 1940er Jahre einer der meistbeschäftigten Synchronschauspieler Münchens. Er synchronisierte u.a. mehrmals Louis de Funès. In der kuriosen Synchronisation des Laurel & Hardy-Streifens 3 x Dick und Doof sprach Reimer alle männlichen Rollen. Außerdem synchronisierte er Donald Crisp, Victor Buono und Roland Young. Dr. Anton Reimer starb 19...

mehr zur Person