Skip to main content

Andreas Götz (Autor), Susanne Kopp (Illustrator)

Denn morgen sind wir tot

Unglaublich spannend!

Seit sie mit Adrian zusammen ist, ist das Leben der 16-jährigen Siri ein einziger Rausch. Am meisten fasziniert sie, dass Adrian sich nicht um Grenzen und Verbote schert. Lebe jetzt, ist sein Motto, denn morgen sind wir tot. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht Siris Ex-Freund Niklas, der Adrian sogar für gefährlich hält. Siri schlägt alle Warnungen in den Wind und ist bereit, für ihr Glück Eltern und Freunde zu hintergehen. Doch Niklas lässt nicht locker. Als er zur ernsten Bedrohung wird, schmieden Siri und Adrian einen Plan, der das Dunkelste in ihnen zum Vorschein bringt.

Überraschende Wendungen, atemloser Thrill, unwiderstehlicher Sog: Thriller über Liebe und Verderben von Andreas Götz!

Auch als E-Book erhältlich

  • Lieferbar
  • Altersempfehlung: ab 16 Jahren
  • ISBN: 978-3-7891-3617-7
  • Erscheinungstermin: 20.08.2015
  • Seiten: 368
  • Verlag: Verlag Friedrich Oetinger
Autor
© Lisa Dickreiter

Andreas Götz

Andreas Götz, geboren 1965, studierte Germanistik und arbeitet als freier Autor von Hörspielen für mehrere Rundfunkanstalten sowie als Journalist und Übersetzer. »Stirb leise, mein Engel« und „Hörst du den Tod?“ lauten die Titel seiner ersten Romane für junge Erwachsene, zwei atemlos spannende Thriller der Extraklasse!

mehr zur Person
Illustrator

Susanne Kopp

mehr zur Person