Skip to main content

Das fliegende Klassenzimmer, 9783837301458
Erich Kästner (Autor), Walter Trier (Illustrator), Heinz Schimmelpfennig (Interpret)

Das fliegende Klassenzimmer

Hörspiel

Seit Jahren sind die Schüler aus dem Internat Kirchberg und von der benachbarten Realschule verfeindet. Beide Gruppen denken sich die verrücktesten Streiche aus, um die anderen zu ärgern. Als die Realschüler die Diktathefte der Gymnasiasten klauen und dabei auch noch einen Schüler gefangen nehmen, hört der Spaß allerdings auf: Uli, Matthias und ihre Freunde fordern die Realschüler zum alles entscheidenden Kampf auf.

Erich Kästner erzählt humorvoll und gleichermaßen wehmütig von den Abenteuern und Sorgen der Internatsjungen. Mehrere erfolgreiche Verfilmungen zeigen, wie zeitlos dieser Stoff bis heute ist.

  • Lieferbar
  • Altersempfehlung: ab 7 Jahren
  • ISBN: 978-3-8373-0145-8
  • Erscheinungstermin: 01.02.2006
  • Ausstattung: Dauer: 51 min 50:30
  • Verlag: Oetinger Media

Mehr zum Buch

Hörprobe

Autor
Copyright Dressler Verlag

Erich Kästner

Erich Kästner (1899 - 1974) wurde in Dresden geboren. Nach Militärdienst und dem Ende des Ersten Weltkrieges studierte er Geschichte, Philosophie, Germanistik und Theaterwissenschaft und promovierte. Er arbeitete als freier Journalist und Theaterkritiker für verschiedene Zeitungen und Magazine, u.a. für die berühmte "Weltbühne". 1928 veröffentlichte er sein erstes Buch, die zeitkritische Ge...

mehr zur Person
Illustrator
Copyright Walter Trier Archiv, Konstanz

Walter Trier

Walter Trier, 25. Juni 1890 Prag - 8. Juli 1951 Collingwood/Ontario Kanada. Nach dem Realschulabschluss ging Walter Trier an die Prager Kunstgewerbeschule. Nachdem man dort seinen eigenwilligen Stil nicht dulden wollte, studierte er Kunst in München, u.a. bei Franz von Stuck. Ab 1910 lebte Trier in Berlin. Er wurde einer der bekanntesten Presse-Illustratoren und arbeitete für den SIMPLICISSIMUS,...

mehr zur Person
Interpret

Heinz Schimmelpfennig

Heinz Schimmelpfennig, geboren 1919 in Berlin, machte nach der Schule eine Ausbildung zum Konstrukteur. Ab 1943 begann er ein zweijähriges Schauspielstudium am renommierten Wiener Max-Reinhardt-Seminar. Nach Kriegsende gab Heinz Schimmelpfennig 1946 am Theater in Baden-Baden sein Bühnendebüt. Anschließend wechselte er bis 1951 an die Bühnen der Stadt Freiburg i. Breisgau und war danach als fr...

mehr zur Person