Verlagsgruppe Oetinger

Oetinger Taschenbuch: "WINTER SO WEIT" zum Jugendbuch des Monats gekürt
15.November 2017

Jugendbuch des Monats: "Winter so weit" von Peer Martin

Im Dezember 2017 ist "Winter so weit" von Peer Martin das Jugendbuch des Monats bei der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V.. Herzlichen Glückwunsch!

Das schreibt die Jury: "Das Flüchtlingsmädchen und der Nazi-Ausstieger aus Band 1, die einem Anschlag entkamen, nicht wissend, ob der andere überlebte. Das vorliegende Buch erzählt in wechselnder Perspektive von der jungen Frau in Berlin und von ihm, der anonym in Syrien das Elend des Krieges erleidet. Das Happy-End macht neugierig auf die Fortsetzung."

Seit ihrer Gründung zeichnet die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V. monatlich drei Neuerscheinungen in den Sparten Jugend-, Kinder- und Bilderbuch aus. Hinzu kam irgendwann die App des Monats. Die Titel werden von einer ehrenamtlichen Jury aus den Verlagsneuheiten ausgewählt. Die ausgesuchten Titel erhalten das Prädikat Buch des Monats.

 

Peer Anders Martin, Jahrgang 1968, studierte Sozialpädagogik und arbeitete einige Jahre mit Jugendlichen in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Für sein Debüt „Sommer unter schwarzen Flügeln“ wurde er 2016 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Inzwischen lebt er mit seiner Frau, drei Kindern und Lola in Quebec.

Weitere Infos unter www.unter-schwarzen-fluegeln.com