Verlagsgruppe Oetinger

Zwei Titel der Verlagsgruppe für Kieler Lesesprotte nominiert
04.September 2017

Zwei Titel der Verlagsgruppe für Kieler Lesesprotte nominiert

Am Freitag wurden die 20 Nominierten für die "Kieler Lesesprotte" bekannt gegeben.

Aus der Verlagsgruppe Oetinger haben sich "Ninja Timmy" (Oetinger Taschenbuch) und "Der zauberhafte Wunschbuchladen" (Dressler) aus insgesamt 85 eingereichten Büchern durchgesetzt und schwimmen so mit um den Sieg.

Als Beitrag zur Förderung des Lesens und zur Belebung des Kieler Kulturlebens wurde dieser Kinderbuchpreis erstmals ausgeschrieben. Die Schirmherrschaft dafür hat der Kieler Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer übernommen. Die „Kieler Lesesprotte“ ist eine Initiative von MENTOR-Kiel – Die Leselernhelfer, dem Büchereiverein Suchsdorf e. V., der Kieler Kinderbücherei e. V. „KiKiBü“, dem Förderverein Stadtteilbücherei Neumühlen-Dietrichsdorf e. V., dem nettekieler Ehrenamtsbüro und dem Kieler Kinder- und Jugendbuchkreis e. V. Der Preis wird im Rahmen des 5. Kieler Bücherei-Tages am 21. April 2018 erstmals verliehen. Er ist undotiert.

Mit dem Kieler Kinderbuchpreis „Kieler Lesesprotte“ soll ein besonders lesenswertes Buch ausgezeichnet werden. Die Auswahl dieses Buches erfolgt durch eine Kinderjury. Damit sollen Kinder nicht nur zum Lesen angeregt werden, sondern durch das Schreiben einer kurzen Zusammenfassung das Wesentliche erfassen und formulieren, das Gelesene kritisch reflektieren und begründet bewerten. Die Vergabe eines Preises dient hierbei als Anreiz. Aus den Bewertungen der Kinderjury wird ein Rezensionsheft zusammengestellt.

Bekanntgabe des Sieger-Titels erfolgt am 31. Januar 2018.