Verlagsgruppe Oetinger

Wo liegt Bullerbü?
Das echte Bullerbü

Das echte Bullerbü: die drei Höfe von Sevedstorp

Wer hätte das gedacht? Bullerbü gibt es wirklich! Allerdings heißt das kleine Dorf, in dem der Mittel-, der Nord- und der Südhof stehen, nicht Bullerbü, sondern Sevedstorp. Das kleine Dorf mit nur knapp 10 Einwohnern liegt ca. 15 km entfernt von Vimmerby, Astrid Lindgrens Geburtsstadt in Småland/Schweden.

Diese drei kleinen Höfe in Sevedstorp hatte Astrid Lindgren im Kopf, als ihre berühmten Bullerbü-Bücher entstanden. Denn hier im Mittelhof ist ihr Vater Samuel August Eriksson aufgewachsen. Und später Mitte der 80er Jahre hat Lasse Hallström dort seine Bullerbü-Filme gedreht.

Im Sommer wird das Dorf lebendig. Zwischen Nord-, Mittel- und Südhof tummeln sich dann Besucher aus aller Herren Länder und Sevedstorp wird zu einer großen Spielwiese. Man kann Tiere streicheln, es gibt eine hohe Schaukel und sogar auf Ponys kann geritten werden. Besonderen Spaß macht vielen Kindern der kleine Heuschober, in dem es sich nach Herzens Lust im Heu herum hüpfen lässt. Aber was macht der Limonadenbaum denn hier? Gehört der nicht eigentlich zu einem ganz anderen Kinderbuch, nämlich zu Pippi Langstrumpf? Nun, das interessiert keinen großen Geist, denn Bäume, in denen man sich als Kind famos verstecken kann, gibt es fast überall, wo man auf Astrid Lindgrens Spuren wandelt.

Zwar sind die drei Höfe von Sevedstorp nicht von innen zu besichtigen, der Südhof kann aber als Ferienhaus gemietet werden. Allerdings muss man dann in Kauf nehmen, dass einem eventuell der ein- oder andere Tourist beim Kaffeetrinken im Garten zuschaut. Der Garten des Mittelhofs steht Besuchern offen. Dort in einem kleinen Schuppen hinter dem Haus ist ein kleiner Antiquitätenladen eingerichtet, in dem man allerlei schöne Dinge erstehen kann.

Nach einem aufregenden Tag auf den Spuren der Bullerbü-Kinder kann man sich in dem kleinen Café Sörgården mit Waffeln, schwedischem Käsekuchen oder Sandwiches stärken. Und natürlich fehlt auch der Andenkenladen für den Kauf einer kleinen Erinnerung an diesen schönen Ferientag nicht.

 

Praktische Hinweise

Information:
Vimmerby Turistbyrå: Rådhuset 1, 598 37 Vimmerby, Tel. +46 492/31010, www.vimmerbyturistbyra.se (auch deutschsprachig)

Anfahrt:
Von Vimmerby auf der Straße 33 nach Westen Richtung Mariannelund/Jönköping. Nach ca. 10 km links nach Pelarne (1km) und weiter bis Sevedstorp/Bullerby (4 km).

Öffnungszeiten:
Das ganze Jahr geöffnet

Eintritt:
Eintritt frei; Parkplatzgebühr


Habt ihr Lust bekommen, auf den Spuren weiterer Figuren von Astrid Lindgren zu wandeln? Dann schaut euch doch mal auf der Website von visitsweden um. Dort findet ihr viele spannende Infos zum faszinierenden Schweden Astrid Lindgrens.

Visit Sweden

Impressionen aus Sevedstorp
Die drei Höfe in Sevedstorp
Zum Café umgebauter Stall mit Heuschober
Limonadenbaum
Der Mittelhof